Kategorien
Seiten
-

neuland: Der Erstsemester-Blog

Pfeiffer – mit drei f!

25. November 2013 | von

Was habt ihr nur für ne fiese Charakter“

13-45_mitmachzettel-fzb_ahWenn ein „nur winziger Schlock“ Alkohol ausreicht, um eine ganze Schulklasse betrunken zu machen, Schuhe geklaut und Papierkügelchen verschossen werden, dann ist mal wieder Zeit für die Feuerzangenbowle des Filmstudios der RWTH. Das präsentierte den Klassiker in diesem Jahr zum 27. Mal und lockte wieder viele Studierende in Karman-Auditorium und Aula – mit einem Film wohlgemerkt, der fast viermal so alt ist wie ich. Viermal! Und schwarz-weiß! Für alle, die cineastisch nicht so bewandert sind, ein kurzer Abriss: Berühmter Schriftsteller (studiert mal schön weiter euren Maschbau!) kehrt für einige Wochen in die Schule zurück und bringt dort seine Lehrer auf die Palme. Schuld daran ist (wie so oft) der Alkohol in Form der namensgebenden Feuerzangenbowle, für deren Zubereitung ihr am Ende des Beitrages das Rezept des Filmstudios findet. Interessant dürfte der Film vom Thema her besonders für sehnsüchtige G8er gewesen sein, doch natürlich füllten nicht nur Erstis die gut besuchen Hörsäle. Glühweingestützt gabs durch den benachbarten Weihnachtsmarkt (der übrigens parallel zur Feuerzangenbowle eröffnet hat!) gute Laune und dank der Mitmachzettel wusste auch jeder, wann was zu tun war. Coole Idee!

Ergänzt wurde das Event durch eine Verlosung und Showtanz, für alle Feierlaunigen ging die Party im Anschluss im Tanzpalast weiter. Selbst wenn ihr den Film bereits kennt ist die Feuerzangenbowle also auf jeden Fall einen Besuch wert, ich freue mich schon auf das nächste Jahr!

 

Es weihnachtet wieder!

 

13-45_dampflok_ahMit der Eröffnung des Aachener Weihnachtsmarkts geht es bald auch schon wieder mit der Adventszeit los, die stereotypisch von Eiseskälte begleitet wird. Mich erwischt ihr demnächst ganz bestimmt nicht ohne Schal und Handschuhe! Einige Studierende wollen sogar die ersten zarten Schneeflocken gesehen haben – als Reaktion auf den plötzlichen Wintereinbruch konterte die Bahn angemessen mit Totalausfall. Dafür kann man nun wenigstens zur Weihnachtssstimmung passende Dampflokomotiven bestaunen, während man in Aachen West am Bahnsteig festfriert. Passt! In meiner Heimatstadt schießen jetzt jedenfalls schon die Tannenbäume aus dem Boden, Lebkuchen stehen im Ladenregal (das zwar schon seit Ende September, aber daran ändert man ja leider nichts) und die Stromkosten für die Weihnachtsbeleuchtung an den Straßen saugen die Stadtkasse leer. Bald läuft dann wahrscheinlich auch wieder Last Christmas im Radio. Ohjemine. Es weihnachtet sehr!

 

Habt ihr schon alle Geschenke? Oder hat jemand eine Idee für mich, was ich dieses Jahr verschenken könnte? 😉

 

Euch eine schöne Adventszeit!

 

Alexander

2 Antworten zu “Pfeiffer – mit drei f!”

  1. Lukas sagt:

    Ich glaube Geschenkideen brauchen wir alle oder? 😀
    Schade, dass ich die Feuerzangenbowle verpasst habe :/ Aber zu Hause wars auch gut!

  2. Alexander Heit sagt:

    Ja, das ist jedes Jahr dasselbe! 😀
    Gerade in der Vorweihnachtszeit! Und nächstes Jahr gibts ja wieder eine Feuerzangenbwole. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.