Kategorien
Seiten
-

Cyber-Mobbing an Schulen

Nach einer kreativen und produktiven Pause – auf in die vierte Runde „Projekttage zum Thema Cybermobbing“

14. Januar 2016 | von

Nach dem letzten Durchgang der Projekttage zum Thema Cybermobbing im Sommer 2015 haben wir das Projekt „Lehrer in der digitalen Welt“ ein Semester lang ruhen lassen. Die Gründe hierfür waren vielfältig. Zum einen brauchten wir Zeit, um unsere Datensätze in Ruhe auswerten zu können, zum anderen brauchten wir eine kreative Pause, um neue Impulse für die kommende Projektarbeit im medienpädagogischen Diskurs erhalten zu können. Auch stand das Rad im universitären Betrieb nicht still – neue Ideen und Projekte in anderen Bereichen wurden geboren und durchgeführt.

Doch nun ist es an der Zeit mit Frische sowie Stärke in eine neue Runde zu starten – im Sommersemester 2016 möchten wir in unseren, bereits vierten Durchlauf, gemeinsam mit unseren Studierenden im Master Lehramt, wieder Projekttage zum Thema Cybermobbing an Schulen in der Region anbieten – zurzeit laufen auch Gespräche mit einer Schule in Jülich. Die Organisation zur allgemeinen Terminfindung ist ebenso im vollen Gange. Sinnvoll wäre auch diesmal, die Projekttage kurz vor den Sommerferien zu legen – somit fassen wir den Zeitraum zwischen dem 1. Juni und dem 1. Juli 2016 ins Auge – ein große Auswahl, da uns diesmal auch keine Feiertage behindern werden.

Zeitraum der Projekttage
Insgesamt wird sich am Seminar- und Projektmanagement-Konzept, abgesehen von neuen Impulsen und Diskussionsansätzen nichts Wesentliches verändern. Ein zentrales Ziel ist aber die Umgestaltung der Projekttage an sich, denn zu ähnlich und starr waren die letzten Durchläufe – angedacht sind entsprechend u.a. neue bzw. andere Aufgaben für die SchülerInnen, die das Thema Cybermobbing ebenso beleuchten – im Fokus soll aber weiterhin das Erstellen eines Medienprodukts mit dem Tablet-PC (iPads) stehen.

Bis es soweit ist, werden wir uns mit der weiteren Organisation und Gestaltung des Seminarkonzeptes beschäftigen.

Auf Bald!

Autoren: Christiane Rust und Thorsten Junge



Hinterlasse eine Antwort