Kategorien
Seiten
-

IT Center

WM-Rätsel II

16. April 2018 | von

Das IT Center WM-Tippspiel geht in die zweite Runde.

In dieser Woche haben wir folgenden kurzen Text für Sie vorbereitet, in dem kleine Hinweise auf das passende Lösungswort versteckt sind.

Was braucht man, um eine Fußball-Weltmeisterschaft austragen zu können? Ganz klar: teilnehmende Mannschaften, mitfiebernde Zuschauer, ein paar Bälle. Aber was noch? Die einzelnen Austragungsorte hat man beim ersten Gedanken an die kommende WM meist weniger im Kopf, aber natürlich sind sie Grundvoraussetzung: keine Stadien, keine WM!

Russland als Gastgeberland hat es sich nicht nehmen lassen und investierte knapp vier Milliarden Euro, um den Spielern die Möglichkeit zu geben, auf den Plätzen der insgesamt 12 Stadien um den Weltmeistertitel zu spielen. Wie die internationalen Spieler bei der WM sind auch Angehörige der RWTH Aachen darauf angewiesen, dass ihnen ein Raum zur Verfügung steht, über den sie einander den Ball, bzw. Informationen zu spielen können.

Damit die Kommunikations-Pässe der Nutzer an der Hochschule ankommen, ist es nötig, dass die entsprechende Infrastruktur vorhanden ist und in Stand gehalten wird. Deshalb hat das Land NRW in das Infrastruktur-„Stadion“ der RWTH Aachen investiert, und damit eine gute Entscheidung getroffen. Es profitieren davon all diejenigen, die Gebrauch von den verschiedenen Telekommunikationswegen der Universität machen – und beim Vergleich der Kosten für 12 Fußballstadien mit dieser Investition zeigt sich: lieber 23 Millionen Euro in ein Projekt stecken, das zukünftig vielen Menschen ihre Tätigkeiten an der RWTH erleichtern wird, als in 12 Fußballstadien, deren Zukunft und Nutzen nach der WM in den Sternen steht.

Wonach suchen wir?

Schicken Sie Ihre Antwort bis zum 23.4.2018 12.00 Uhr an wm2018@itc.rwth-aachen.de. Infos zur Teilnahme und zum Ablauf des Gewinnspiels finden Sie in unserem ersten Blogpost!

A) SuperC

B) Netzausbau

C) CLAIX

 



Hinterlasse eine Antwort

Falls Sie nicht eingeloggt sind, oder von einem Rechner der RWTH aus schreiben, müssen Sie sich vor dem Abschicken des Kommentars noch durch Ihr RWTH-Login authentifizieren.