Kategorien
Seiten
-

IT Center

WM-Rätsel V

07. Mai 2018 | von

In der fünften Runde unseres IT Center WM-Tippspiels wagen wir eine kleine Zeitreise. In dem untenstehenden Text schwelgen wir deshalb in Erinnerungen und möchten von Ihnen wissen, welches Jahr wir suchen. Tippen Sie auf die richtige Antwort und erhöhen Sie Ihre Chance, mit dieser und fünf weiteren richtigen Antworten einen von 20 Amazon-Gutscheinen im Wert von je 15€ zu gewinnen! Weitere Infos zur Teilnahme am Gewinnspiel finden Sie in unserem ersten Rätsel-Post!

Das gesuchte Jahr ist sowohl für Fußballfans aus aller Welt, als auch für die RWTH Aachen ein bedeutsames. Für die richtungsweisenden Ereignisse in der Universitätsstadt spielt vor allem Herr Prof. Dr. Hubert Cremer eine wichtige Rolle. Er ist derjenige, der den technischen Fortschritt im Bereich der Rechenleistung nach Aachen bringt und so den Grundstein für das heutige IT Center der RWTH Aachen legt. Auch in der Fußballwelt feiert man im gesuchten Jahr eine technologische Premiere: Es handelt sich um ein Jahr, in dem eine Fußball-Weltmeisterschaft stattfindet und zwar die erste, die auf allen Kontinenten der Welt im Fernsehen übertragen wird. Dank Herr Prof. Dr. Cremer kann in Aachen unterdessen die Errungenschaft einer Z22 gefeiert werden, die anfangs noch seinem Lehrstuhl gehört. Die Errungenschaft eines Pokals hingegen kann von der deutschen Nationalmannschaft in diesem Jahr leider nicht gefeiert werden. Der deutsche Spieler Helmut Rahn wird jedoch gemeinsam mit dem brasilianischen Fußballer Pelé zum zweitbesten Torschützen des Turniers gekürt. Unterdessen zeigt sich in Aachen, dass die Rechenleistung des Z22, der einer der ersten in Serie produzierten Röhrenrechner ist, auch von anderen Instituten der RWTH Aachen benötigt wird. Deshalb wird die Z22 dem in diesem Jahr neugegründeten Rechenzentrum der RWTH Aachen unterstellt.

Welches Jahr suchen wir?

Schicken Sie Ihre Antwort bis zum 14.05.2018 um 12.00 Uhr an wm2018@itc.rwth-aachen.de.

A) 1954
B) 1958
C) 1962



Hinterlasse eine Antwort

Falls Sie nicht eingeloggt sind, oder von einem Rechner der RWTH aus schreiben, müssen Sie sich vor dem Abschicken des Kommentars noch durch Ihr RWTH-Login authentifizieren.