Kategorien
Seiten
-

IT Center

1.955

04. Juli 2018 | von

An der RWTH Aachen sind 1.955 Wireless Access Points im Einsatz, um die Mitarbeitenden, Studierenden und Partner der RWTH flächendeckend mit WLAN zu versorgen. Ein Wireless Access Point (englisch für: drahtloser Zugangspunkt), auch kurz Access Point (AP) genannt, ist eine Netzkomponente, die als Schnittstelle für kabellose Kommunikationsgeräte fungiert.

Endgeräte wie Smartphones oder Laptops können eine drahtlose Verbindung zum Wireless Access Point herstellen, welcher über ein Kabel mit dem RWTH-Netz verbunden ist. Um das WLAN-Angebot der RWTH Aachen nutzen zu können, genügt eine Zugangskennung des „eduroam“-Verbundes. Studierende und Mitarbeiter der RWTH Aachen können ihren entsprechenden Zugang selbst online verwalten.

eduroam“ ist ein weltweit anerkanntes internationales Hochschulnetzwerk, das Mitarbeitern, Studierenden sowie Partnern von teilnehmenden Universitäten und Organisationen einen unkomplizierten drahtlosen Internetzugang sowohl am Heimatstandort, als auch an den Standorten der anderen angeschlossenen Organisationen („Roaming“) ermöglicht.

Wenn auch Sie diesen Service nutzen möchten – sei es in RWTH-Gebäuden oder eben auch ganz woanders –, empfehlen wir, sich unter www.rwth-aachen.de/eduroam für jedes Ihrer WLAN-fähigen Geräte wie Smartphones, Laptops und Tablets individuelle Zugangsdaten einzurichten.

Die Nutzung separater Kennungen für jedes Ihrer Geräte bietet erhöhte Sicherheit für die Zugangsdaten und besseren Schutz vor Datenmissbrauch: Bei Verlust eines Gerätes kann man umgehend selbst tätig werden und den dafür eingerichteten Zugang im Selfservice der RWTH Aachen www.rwth-aachen.de/selfservice unter dem Menüpunkt „Geräte (OAuth)“ wieder entfernen.

Ein Video-Tutorial zum Anlegen von Eduroam-Logindaten finden Sie hier.

Weitere Informationen zu diesem Dienst des IT Centers finden Sie auf der Seite unseres Dokumentationsportals.



Hinterlasse eine Antwort

Falls Sie nicht eingeloggt sind, oder von einem Rechner der RWTH aus schreiben, müssen Sie sich vor dem Abschicken des Kommentars noch durch Ihr RWTH-Login authentifizieren.