Kategorien
Seiten
-

IT Center

MINT-Projekt im IT Center

20. Juli 2018 | von

Wie bereits in einem früheren Blog-Beitrag hier angekündigt, fand auch in diesem Jahr das MINT-Projekt im Haus des IT Centers statt, um bei jungen Schülerinnen und Schülern Interesse an den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu wecken.

Zu Besuch war in diesem Jahr die Klasse 4a der Grundschule Vaalserquartier. Dabei stand der Spaß im Umgang mit den Themenfeldern im Mittelpunkt des Besuchs. An dem Tag konnten die Schülerinnen und Schüler interessante Stationen im IT Center näher kennenlernen.

Der Tag startete mit einer Ansprache durch Herrn Professor Müller, der den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Arbeit des IT Centers gab. Beispielsweise erläuterte er ihnen, was die Aufgaben eines Rechenzentrums sind, wie viele Mitarbeiter das IT Center hat oder auch, wie eine Hochschule aufgebaut ist. Der Grundschulbesuch bestand aus drei Stationen bei denen die Kinder die Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik aus einer spielerischen Perspektive entdecken konnten. Hierzu wurden Stempelkarten ausgeteilt, die sie an jeder Station abstempeln lassen konnten.

Die erste Station war die Maschinenhalle des IT Centers, in der sich der Hochleistungsrechner befinden. Bei einer Führung durch die Halle wurde den Kindern z.B. erklärt, wie viel Energie nötig ist, um den Hochleistungsrechner zu betreiben, was dieser macht und aus wie vielen einzelnen Rechnern der Hochleistungsrechner besteht. In einer kleinen Spielpause wurde Kettenfangen auf dem Gelände des IT Centers gespielt. Im Foyer der Kopernikusstraße konnten sich die Kinder im Anschluss mit Keksen und

Säften stärken. In der aixCave der RWTH Aachen, welche eine fünfseitige Virtual-Reality-Installation zur Darstellung immersiver, virtueller Umgebungen ist, fand die nächsten Station des Tages statt. Hier durften die Grundschüler in kleinen Gruppen die virtuelle Umgebung erkunden und ihr eigenes Kunstwerk mit einem Joystick in der virtuellen Umgebung malen. Dabei hatten die Kinder so viel Spaß, dass sie am liebsten den ganzen Tag dort geblieben wären.

Der Tag endete mit einer Robotervorführung durch Herrn Hofmann aus der Informatik 5. Er gab den Kindern nähere Informationen zum Roboter und dessen Aufbau und Funktionen. Zudem wurde der Industrieroboter„Robotino Festo“ mitgebracht, welcher im Jahr 2017 seinen Weltmeistertitel bei der RoboCup Logistics League verteidigen konnte. Der Roboter wurde dann mit einem Joystick durchs Foyer gesteuert.

Besonders unterhaltsam waren die mitgebrachten Videoausschnitte zu den missglückten Robotereinsätzen, bei denen die Roboter z.B. gegen die Wand fuhren oder umfielen. Beim Zuschauen dieser Aufnahmen mussten die Kinder herzlichst lachen. Zum Abschluss durften die Kinder noch all ihre Fragen zum Roboter stellen und erhielten zum Abschluss eine Geschenktüte des IT Centers mit Block, Stift und ein paar Leckereien.

Alle Beteiligten bedanken sich für diesen schönen Tag und freuen sich auf weitere Kooperationen im Rahmen des MINT-Projekts.

Neben dem MINT-Grundschulprojekt am IT Center bietet die RWTH Aachen weitere MIN-Projekte an. Unter anderem die Girls-go-MINT+Sport Veranstaltung und die MINT-Schüleruni für die Mittelstufe.



Hinterlasse eine Antwort

Falls Sie nicht eingeloggt sind, oder von einem Rechner der RWTH aus schreiben, müssen Sie sich vor dem Abschicken des Kommentars noch durch Ihr RWTH-Login authentifizieren.