Kategorien
Seiten
-

IT Center

Infotag 2019: Infostand zur Netzerneuerung an der RWTH Aachen

10. April 2019 | von

Auch für die Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Netze war der Infotag 2019 eine wunderbare Gelegenheit ihre Neuigkeiten vorzustellen. Am Infostand der Netze-Kollegen stießen die Kollegen mit ihren Plakaten „Neues für Nutzer“ und „Netzerneuerung RWTH Aachen“ auf deutlich positive Resonanz seitens der zahlreichen Besuchenden. Besonders auf die weiteren Entwicklungen sind Kundinnen und Kunden sehr gespannt und bezüglich dieser positiv gestimmt.

Alle Informationen zur Erneuerung der Telekommunikationsanlage (TK-Anlage) im Rahmen der RWTH Netzerneuerung fasst das Plakat Neues für den Nutzer kompakt zusammen und verdeutlicht aktuelle Entwicklungstendenzen im Bereich WLAN. Besonders die Themen: Videophone, Softphone und Smartphone-Clients fanden breites Interesse und wurden vermehrt am Infostand angesprochen und diskutiert.

Das Plakat Netzerneuerung der RWTH Aachen verdeutlicht die Innovationen und Entwicklungen im Bereich Datennetz. Die Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit der Infrastruktur und die Förderung des mobilen Arbeitens und Lernens sind dabei Kernziele der RWTH Netzerneuerung.

Konkrete Handlungsfelder sind hierbei die Erneuerung der gesamten, zum Antragszeitpunkt im Bestand befindlichen, Switch-Infrastruktur, der Aufbau einer bedarfsgerecht flächendeckenden WLAN-Vollversorgung sowie die Erneuerung der Telekommunikationsanlage (VoIP).

Die Netze-Spezialistinnen und -Spezialisten informierten die Besucherinnen und Besucher explizit über Erfahrungsberichte zur Umstellung, den genauen Ablauf sowie über die Dauer der Umstellung. Zentrale Ziele stellen die Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit der zentralen Netzinfrastruktur dar sowie die Unterstützung des mobilen Arbeitens in der Forschung. Aber auch die Lehre in allen Hochschulgebäuden und die Migration der gesamten Telekommunikationsanlage auf Voice-over-IP Sprachkommunikation über das Internet Protokoll, wurden den Besuchenden nähergebracht.

Außerdem bestand erhöhtes Interesse an spezifischen Fragen wie:

„Was ändert sich explizit für meine Einrichtung?“ oder „Was sind die Leitlinien der Erneuerung?“

Im Detail informierten die Mitarbeitenden des IT Centers darüber, dass die Umstellung stets von der Komplexität der Gebäudestruktur abhängig ist. Der Fokus der Plakate und Gespräche lag dabei auf den Vorteilen der gesteigerten Mobilität und Flexibilität und der Bedienerfreundlichkeit sowie Usability. Nächste Woche geht es weiter mit Entwicklungen aus dem IT Center, die im Rahmen des Infotags 2019 präsentiert wurden. Es erwartet Sie an dieser Stelle ein Beitrag zum Infostand der IT-Prozessunterstützung „Student Life Cycle“. Getreu dem Motto „Thinking the Future“ wollen wir Ihnen nicht vorenthalten, was sich die Kolleginnen und Kollegen für die Zukunft vorstellen und bisher umgesetzt haben.

Beitrag bearbeiten

Verantwortlich für die Inhalte sind Uta Nicole Wießner und Nicole Filla.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.