Kategorien
Seiten
-

IT Center

Kategorie: ‘IT-Verantwortliche’

138.758

17. Oktober 2018 | von

Die Zahl 138.758 steht für die aktuelle Anzahl an Postfächern die auf dem zentralen Exchange-System der RWTH Aachen gehostet werden. In der Zahl inbegriffen sind alle Instituts- und Funktionalpostfächer sowie Raum- und Equipmentpostfächer.

Von den 138.758 Postfächer sind schätzungsweise 110.000 Postfächer in der @rwth-aachen.de Domäne. Der Service RWTH-E-Mail ist ein betreuter IT-Service des IT Centers, der die organisationsübergreifende Kommunikation an der RWTH Aachen unterstützt.  Weiterlesen »

Neuer IT Center Standort wurde feierlich eingeweiht!

16. Oktober 2018 | von

Die Belegschaft des IT Centers ist in den letzten Jahren, Monaten und Tagen aufgrund aktiver Beteiligung an großen Projekten der RWTH stetig gewachsen, sodass die Dienstgebäude Seffenter Weg 23/Kopernikusstraße 6 und Wendlingweg 10 nicht mehr die benötigten Kapazitäten bieten. Weiterlesen »

Lösungen für Datensicherung in die Zukunft gedacht

11. Oktober 2018 | von

Wie sichert das IT Center in Zukunft große Datenmengen aus den Bereichen Forschung und Lehre? Und wie kann der Austausch von Archivdaten unter kooperierenden Hochschulen aussehen?

Antworten auf die Fragen wurde am Montag, dem 01. Oktober 2018, im Workshop zum TSM-Konsortialvertrag gemeinschaftlich versucht zu finden.

An dem Tag wurde unter der Leitung von Dr. Thomas Eifert, CTO des IT Centers, ausführlich über die Zukunft/Nachfolge des TSM-Konsortialvertrags in NRW diskutiert.

Der Vertrag umfasst ein Konsortium fast aller wissenschaftlichen Hochschulen und zweier Fachhochschulen aus NRW. Gegenstand des Vertrags ist unter anderem die Lizenzierung der Software IBM Spectrum Protect (ehem. „Tivoli Storage Manager“), die bei allen Konsortialteilnehmenden die technische Basis für die hochschulweite Datensicherung darstellt. Weiterlesen »

58

10. Oktober 2018 | von

Die Zahl 58 steht für den zur Verfügung stehenden Speicherplatz (in Terabyte, TB) auf dem zentralen Exchange-System der RWTH Aachen. Der tatsächlich genutzte Speicherplatz beträgt derzeit 33 TB. Das IT Center ist Betreiber des Dienstes RWTH-E-Mail und unterstützt damit die organisationsübergreifende Kommunikation an der RWTH Aachen sowie der FH Aachen.

Alle Postfächer in der zentralen @rwth-aachen.de-Domäne, sowie die meisten der Institutsdomänen in der Form @institut.rwth-aachen.de werden auf dem zentralen Exchange-System der RWTH Aachen gehostet.

Weiterlesen »

Wir gratulieren den Softwareentwicklerinnen und Softwareentwicklern von morgen!

05. Oktober 2018 | von

Auch das IT Center gratuliert den Mathematisch-technischen Softwareentwicklerinnen und -entwicklern – kurz MATSE zur erfolgreich absolvierten Ausbildung und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Im Rahmen einer Feierstunde im Gästehaus der RWTH Aachen nahmen jetzt 100 Mathematisch-technische Softwareentwicklerinnen und –entwickler Ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Weiterlesen »

30

19. September 2018 | von

Die Zahl steht für die Grundfläche der aixCave des IT Center der RWTH Aachen. Die im Jahr 2012 im IT Center in Betrieb genommene Cave, der Fima Barco N.V, weißt eine Grundfläche von circa 30 m² auf. Die sogenannte aixCave ist eine fünfseitige Virtual-Reality-Installation zur Darstellung immersiver, virtueller Welten.
Die Cave besteht aus einer Kombination hochauflösender Projektoren mit hoher, einheitlicher Helligkeit, speziell beschichteten Leinwänden, einer ausgefeilten mechanischen Konstruktion sowie moderner Stereo-Technologie.

Weiterlesen »

Software Asset Management an der RWTH Aachen

14. September 2018 | von

Software ist nicht mehr aus dem alltäglichen Berufsleben wegzudenken. Auch an der RWTH Aachen University hat die Nutzung von Software einen sehr hohen Stellenwert in Verwaltung, Forschung und Lehre. Durch den intensiven Einsatz von Software nimmt ebenfalls der Aufwand sowie die Komplexität der Beschaffung und Verwaltung von Software zu. Eine zunehmend zentrale Rolle an dieser Stelle spielt die ausreichende, korrekte Lizenzierung der Software, die es nachzuweisen gilt. Zur Bewältigung dieser Problemstellung wurde ein Software Asset Management an der RWTH Aachen University ins Leben gerufen. Weiterlesen »

115

12. September 2018 | von

Die Zahl 115 steht für die Anzahl der neuen MATSE-Azubis, die letzte Woche von uns im IT Center willkommen geheißen wurden. MATSEs, das sind Mathematisch-Technische Softwareentwickler, die über ein duales Studium, einen Bachelor in Angewandter Mathematik und Informatik erhalten und dabei reichlich an Praxiserfahrung sammeln. Somit erreichen die Absolventen nach dem erfolgreichen Bestehen ihrer Abschlussprüfungen am Ende ihrer 3-jährigen Ausbildung zwei Abschlüsse. Dann steht ihnen frei, ob sie als praktisch orientierte Fachkraft in der Softwareentwicklung weiterarbeiten, oder sich der Forschung widmen.

Weiterlesen »

60 Jahre IT Center – Die Ära Müller (seit 2013)

10. September 2018 | von

Prof. Dr. Matthias S. Müller wurde am 31.05.1969 in Sindelfingen geboren. 1989 begann er sein Studium der Physik an der Universität Stuttgart, wo er 1996 am Institut für Computeranwendungen 1 auch promovierte. Von 1999 bis 2005 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS). Zuletzt in der Funktion als stellvertretender Leiter.

Von 2005 bis Ende 2012 hatte er die Funktion des stellvertretenden Leiters und CTO des Zentrums für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) der Technischen Universität Dresden innen. Im Jahre 2006 war Dr. Matthias S. Müller im Rahmen eines Forschungsaufenthalts an der Indiana University beschäftigt.

Weiterlesen »

138

16. Mai 2018 | von

Hinter der Zahl 138 verbirgt sich die Anzahl der lokal an den Service „RWTH Single-Sign-On“ angebundenen Service-Provider der RWTH Aachen University.  Immer mehr Inhalte werden innerhalb der RWTH Aachen über Web-Anwendungen bereitgestellt. Dabei sind diese Anwendungen meist nur für definierte Benutzergruppen gedacht z. B. bei Online-Publikationen oder im Fall von Dokumentationssystemen.

Für die Zugriffskontrolle ist es also notwendig, eine Authentifizierung und Autorisierung der Nutzenden sicherzustellen. Dies erfolgt durch Shibboleth, einen Single-Sign-On Authentifizierungsdienst.

„RWTH Single-Sign-On“ hat Zugriff auf ausgewählte Daten des Identity Managements der RWTH Aachen. Daher kann einer Anwendung beispielsweise mitgeteilt werden, dass es sich bei der angemeldeten Person um einen Studierenden handelt.

Das IT Center betreibt den Service „RWTH Single-Sign-On“. Dieser basiert auf dem zentralen Shibboleth Dienst und stellt als lokale Föderation für die Authentifizierung von Nutzenden lokale Web-Anwendungen bereit. Neben lokal angeschlossenen Systemen (138) ist dieser Service Teil der Föderation des Deutschen Forschungsnetzes (DFN AAI) sowie dem internationalen Föderationsdienst eduGAIN.  Darüber lassen sich auch zahlreiche Dienste anderer Hochschulen (national und international) nutzen.

Aktuell wird der RWTH Single-Sign-On unter Anderem von folgenden Diensten zur Authentifizierung genutzt:

Um Zugang zu den angebotenen Diensten zu erhalten, müssen Sie im Identity Management registriert sein und über einen Campus-Office/Webdienste-Account verfügen. Zur Authentifizierung benötigen Sie Ihren Benutzernamen sowie das Kennwort für den Campus-Office/Webdienste-Account. Ihr Kennwort können Sie komfortabel im Selfservice ändern.

Tipps und weitere nützliche Informationen zum „RWTH Single-Sign-On“ erhalten Sie in unseren FAQs.

Allgemeine Informationen zum Dienst des IT Centers finden Sie hier.