Kategorien
Seiten
-

IT Center

83

25. Juli 2018 | von

Die Zahl 83 steht für die Anzahl der veröffentlichten Publikationen im Zeitraum von 2016 bis einschließlich 2017 durch Mitarbeitende des IT Centers. Das IT Center engagiert sich über die Bereitstellung zentraler (IT-)Dienste hinaus mit eigener Grundlagenforschung sowie insbesondere anwendungsorientierten Forschungsprojekten in Computational Science & Engineering.

Der Fokus der Publikationen liegt auf den Aspekten des Hochleistungsrechnens sowie Methoden der visuellen Analyse technisch-wissenschaftlicher Daten. Die Forschungsarbeit ist geprägt von einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit Instituten, Lehrstühlen und Forschergruppen der RWTH Aachen, dem Forschungszentrum Jülich, aber auch anderen Forschungseinrichtungen weltweit sowie Partnern in der Industrie.

Zudem fördert es den Bereich Simulation Science, der in der Strategie 2020 der RWTH einen breiten Raum einnimmt. Mit einem bundesweit zugänglichen Hochleistungsrechner und seiner CAVE betreibt es zentrale Forschungsinfrastruktur für die Simulationswissenschaften. In der Entwicklung von parallelen Programmiermethoden und -standards und der immersiven Visualisierung betreibt es methodenwissenschaftliche Forschung.

Weiterlesen »

Das IT Center beim JOB Speeddating vertreten

23. Juli 2018 | von

Am 14 Juni 2018 fand das zweite JOB Speeddating in der Region Aachen statt. Durch eine enge Zusammenarbeit mit REGINA e. V. war in diesem Jahr auch das IT Center der RWTH Aachen University durch zwei Mitarbeiterinnen der Abteilung Administration & Organisation (A&O) vertreten.

12 Anbietern standen etwa 30 Studierende und Absolventen der Informatik, Mathematik, Ingenieur- und Naturwissenschaften, Techniker, Softwareentwickler und anderen interessanten Berufsfeldern gegenüber.

Nach einer kurzen Begrüßung und Erläuterung des Tages startete das Event mit „One Minute Madness“. Im Rahmen von maximal 60 Sekunden auf Basis einer einzigen Folie hatten die Arbeitgeber Zeit, ihre Vorzüge zu präsentieren.

Anschließend startete dann das eigentliche Speeddating – in 10 Minuten zu einem Job:

Durch das JOB Speeddating haben Arbeitgeber und interessierte Bewerber/innen in den unterschiedlichsten Branchen die Möglichkeit sich in 10 min reihum kennenzulernen.

Für das IT Center war es sehr interessant dieses Format kennenzulernen. Es hat sehr viel Spaß gemacht interessante Kandidaten/innen für das IT Center zu treffen und wir würden uns freuen, einige der Kandidaten bei künftigen Vorstellungsgesprächen wieder zu treffen.

Das IT Center freut sich im Herbst erneut vertreten zu sein und vielleicht auch Sie näher kennen lernen zu dürfen.

Aktuelle Stellenangebote des IT Centers finden Sie hier.

MINT-Projekt im IT Center

20. Juli 2018 | von

Wie bereits in einem früheren Blog-Beitrag hier angekündigt, fand auch in diesem Jahr das MINT-Projekt im Haus des IT Centers statt, um bei jungen Schülerinnen und Schülern Interesse an den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu wecken.

Zu Besuch war in diesem Jahr die Klasse 4a der Grundschule Vaalserquartier. Dabei stand der Spaß im Umgang mit den Themenfeldern im Mittelpunkt des Besuchs. An dem Tag konnten die Schülerinnen und Schüler interessante Stationen im IT Center näher kennenlernen.

Der Tag startete mit einer Ansprache durch Herrn Professor Müller, der den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Arbeit des IT Centers gab. Beispielsweise erläuterte er ihnen, was die Aufgaben eines Rechenzentrums sind, wie viele Mitarbeiter das IT Center hat oder auch, wie eine Hochschule aufgebaut ist. Der Grundschulbesuch bestand aus drei Stationen bei denen die Kinder die Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik aus einer spielerischen Perspektive entdecken konnten. Hierzu wurden Stempelkarten ausgeteilt, die sie an jeder Station abstempeln lassen konnten.

Weiterlesen »

2.754

18. Juli 2018 | von

Im Sommersemester 2018 wurden 2.754 Lernräume über die Lehr- und Lernplattform (L²P) bereit gestellt. L²P erlaubt Dozierenden der RWTH Aachen zu jeder Ihrer CAMPUS-Veranstaltungen einen geschützten virtuellen Lernraum anzubieten. Das Angebot bündelt alle Informationen an zentraler Stelle und bietet darüber hinaus vielfältige Optionen, um moderne Blended Learning-Lehrszenarien zu realisieren und die Studierenden bestmöglich zu unterstützen.

Der Login zum Lern- und Lehrportal L²P erfolgt über die Benutzerkennung mit dem Passwort des Accounts „Lehr- und Lernportal L²P“. Dieses kann im Selfservice verwaltet und unter („Accounts und Kennwörter“) geändert werden.

Weiterlesen »

Das war’s: Das IT Center WM-Rätsel

16. Juli 2018 | von

Nach dem Anpfiff folgt der erwartete Abpfiff unseres WM-Tippspiels!

Eher unerwartet war das Ausscheiden der deutschen Elf. Doch nach drei Spielen schied der einstige Weltmeister von 2014 aus. Bleibt nur zu hoffen, dass sich #Die Mannschaft bis zur Europameisterschaft 2020 neustrukturiert hat.

Wir gratulieren Frankreich zum Weltmeistertitel!

Doch für Sie gibt es keinen Grund zur Trauer! Unter allen Teilnehmenden des Gewinnspiels, die mindestens sechs der insgesamt 14 erscheinenden Rätsel richtig getippt haben, verlosen wir, wie bereits im WM-Rätsel I erwähnt, 20 Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 15 €.

Die Gewinnauslosung erfolgt im Laufe der Woche. Die Gewinner und Gewinnerinnen werden von uns per E-Mail informiert.

Also seien Sie gespannt! 🙂

Eingeschränkter persönlicher Support

12. Juli 2018 | von

Das IT Center der RWTH Aachen schließt, am Freitag den 13. Juli 2018, aufgrund einer internen Veranstaltung bereits ab 12:00 Uhr für den persönlichen Support. Deshalb sind die Mitarbeitenden des IT-ServiceDesk an den Standorten Seffenter Weg 23, Wendlingweg 10 und im Foyer des SuperC nur bis 12:00 Uhr für den persönlichen Kontakt anzutreffen.

Ebenso sind sämtliche Abholungen des Laptop-Leihpools nur bis 12:00 Uhr möglich.

Sie haben jedoch weiterhin die Möglichkeit, uns über die folgenden Kanäle zu kontaktieren:

Telefon:
Über die Nummer 0241/80-24680 erreichen Sie uns telefonisch zwischen 07:30 und 16:00 Uhr.

Chat Support:
In unserem Dokumentationsportal erreichen Sie uns zwischen 10:00 und 16:00 Uhr
durch einen Klick auf den „Chat Support“ Button unter recht auf der Webseite.

Wahlweise können Sie den Chat Support über die RWTHApp unter Einrichtungen -> IT-ServiceDesk nutzen.

E-Mail:
Schreiben Sie uns eine E-Mail an servicedesk@itc.rwth-aachen.de.

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns, Sie Montag wieder zu unseren gewohnten Servicezeiten bei uns begrüßen zu dürfen.

2.248

11. Juli 2018 | von

2.248 km ist die Länge des Bandes, wenn man das Band aller Backup-Kassetten, des zentralen Datensicherungssystems der RWTH Aachen University, abrollt und hintereinanderlegt.

Das zentrale Datensicherungssystem der RWTH Aachen University wird für Einrichtungen, Kooperationspartner und Mitarbeitende über den Service Backup/Restore zur täglichen Sicherung von Infrastrukturen (wie z.B. Servern) und den Service Archiv zur langfristigen Speicherung von Daten mit geringer Zugriffshäufigkeit angeboten.

Zur Speicherung von großen Datenmengen ist es auch 2018 üblich auf sogenannte Band-Kassetten zurückzugreifen. Wenn eine Kassette einmal vom Roboter in das Bandlaufwerk eingelegt worden ist kann in Abhängigkeit der Beschaffenheit der Daten mit einer Geschwindigkeit von 360 MByte/s auf eine 10 TByte große Bandkassette gelesen oder geschrieben werden. Dies ermöglicht für Daten mit geringerer Zugriffshäufigkeit oder auch für das Einsatzszenario Backup/Restore eine energieeffiziente und kostengünstige Speicherung von Daten Weiterlesen »

IT Center nicht zu erreichen

09. Juli 2018 | von

[Update]

Der Feuerwehreinsatz wurde beendet. Das IT-ServiceDesk, sowie die Abteilungen am Standort Seffenter weg 23 des IT Centers sind nun wieder erreichbar.

[Update]

Aufgrund eines Feuerwehreinsatzes ist das IT-ServiceDesk, wie auch alle anderen Abteilungen des IT Centers am Standort Seffenter Weg 23 momentan nicht zu erreichen. Wir informieren Sie nach Beendigung des Einsatzes.

WM-Rätsel XIV

09. Juli 2018 | von

Finale, oh-oh! In weniger als einer Woche werden Menschen auf der ganzen Welt vor Ihren Fernsehbildschirmen sitzen und gebannt dem Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft folgen. Für das IT Center WM-Rätsel bedeutet das: jetzt nur nicht schlapp machen auf den letzten Metern! Raten Sie in der finalen Woche mit und nutzen Sie Ihre letzte Chance auf einen von 20 Amazon Gutscheinen im Wert von je 15€!

In dieser Woche blicken wir auf eine Figur im Fußball, die nicht immer im direkten Mittelpunkt einer WM steht, d. h. nicht auf, sondern neben dem Platz: es geht um den Trainer der Nationalmannschaft. Prägende Persönlichkeiten wie Sepp Herberger, der seiner Mannschaft und somit ganz Deutschland 1954 zum ersten Weltmeistertitel verhalf und Sätze wie „Der Ball ist rund.“ und „Ein Spiel dauert 90 Min.“ zu Weisheiten machte, sind als Coaches ebenso an den Erfolgen beteiligt, wie die einzelnen Spieler. Einer der Vorgänger des IT Center-‚Trainers‘, den wir in dieser Woche suchen, war Prof. Dr. Hubert Cremer. Er holte nicht den Fußball, sondern eine Z22 nach Aachen und legte mit diesem Röhrenrechner den Grundstein für das heutige IT Center. Dass Innovation und gleichzeitig praktische Erfahrung für den Erfolg eines Trainers und damit für das durch ihn geleitete Team bedeutend sind, zeigt sich auch am Beispiel Franz Beckenbauer, der sowohl 1974 als Spieler, als auch 1990 als Trainer der Nationalelf einen WM-Titel feiern konnte. Ebenfalls an die Spitze schaffte es das IT Center unter ‚Trainer‘ Prof. Dr. Christian Heinrich Bischof: mit dem ‚SunFire Cluster 2004‘ wurde das damalige Rechenzentrum unter seiner Leitung zum Besitzer des leistungsfähigsten Rechners auf Bundesebene. Dass der aktuelle Bundestrainer Joachim Löw weiß, wie er seine Spieler motiviert, hat er bereits 2014 unter Beweis gestellt. Sein gesuchtes Pendant, also der amtierende ‚Trainer‘ des IT Centers, kennt sich vor allem mit Spielzügen in den Bereich der parallelen Programme, der Performance Analyse und der Energieeffizienz aus und ‚coacht‘ das IT Center Team bereits seit fünf Jahren. Als beispielhafte Errungenschaft unter seiner Leitung ist die Einrichtung des Hochleistungsrechners CLAIX zu nennen. Ein weiterer Erfolg, den er mit seinem Team im IT Center verzeichnen konnte: der Antrag auf Netzerneuerung wurde vom Land NRW bewilligt, sodass der Ausbau mit einem Zuschuss von rund 23 Mio. € umgesetzt werden kann.

Nach wem suchen wir in der finalen Woche?

A) Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ernst M. Schmachtenberg
B) Univ.-Prof.Dr.rer.nat. Matthias Müller
C) Manfred Nettekoven

Senden Sie uns Ihre Antwort per Mail an wm2018@itc.rwth-aachen.de. Alle weiteren Infos zur Teilnahme habe wir für Sie im ersten Post der Reihe zusammengefasst.

Freuen Sie sich außerdem auf die bald in diesem Blog erscheindende Chronik-Reihe, in der es weitere spannende Fakten zur Geschichte des IT Centers und den daran maßgeblich beteiligten Personen geben wird!

Marcel Lämmerhirt wird CAMPUSonline-Sprecher der deutschen Hochschulen

06. Juli 2018 | von

CAMPUSonline ist das neue Campus-Management-System, auf dessen Software künftig die IT-Unterstützung aller zentralen Bereiche des Student-Life-Cycles basiert. CAMPUSonline löst damit die bisher an der RWTH Aachen eingesetzten Systeme CAS und HIS zum Wintersemester 2018/19 ab.

Seit dem letzten Usergroup-Treffen im Mai in Linz übernimmt Marcel Lämmerhirt die Rolle des CAMPUSonline-Sprechers der deutschen Hochschulen (Uni Köln, Uni Stuttgart, TU München, Uni Bayreuth, Uni Witten-Herdecke und RWTH Aachen) von Jan Eden der Uni Köln.

Gemeinsam mit seinem Pendant aus Österreich, Herrn Gregor Weissmann, fungiert er als Moderator und Vermittler zwischen den Vertreterinnen und Vertretern der Usergroup und dem Anbieter des Systems, der TU Graz.

Die CAMPUSonline-Usergroup-Tagung findet zwei Mal jährlich statt und dient als Austauschplattform der Hochschulen, die CAMPUSonline einsetzen, sowie dem Systemanbieter, der TU Graz.

Weiterlesen »