Kategorien
Seiten
-

RWTH-Schreibzentrum

Nah am Wasser gelesen

08. Juli 2013 | von

Im Hamburger Hafen findet vom 12.-21. September zum fünften Mal das Harbour Front Literaturfestival statt. Eingeladen sind nationale und internationale Autorinnen und Autoren, unter anderem Daniel Kehlmann, Helene Hegemann, Rafik Schami und T.C. Boyle. Neben der Präsentation der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt umfasst das Angebot rund 80 Lesungen unterschiedlichster Genres für junge und alte Literaturliebhaber. Das beste literarische Debüt wird zudem mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis ausgezeichnet.

Christoph Leuchter ist bei der Kulturveranstaltung im Hafen auch in diesem Jahr wieder mit an Bord und hat seinen neuen Roman „Amelies Abschiede – eine Lügengeschichte“ im Gepäck. Darin erzählt er die Geschichte einer jungen Frau, die nach dem Tod ihres Vaters einen Brief von seiner Geliebten findet, woraufhin für sie eine spannende Suche nach der Wahrheit über das Leben ihres Vaters beginnt.

Gelesen wird am Donnerstag, den 12.09., um 19 Uhr im Nochtspeicher (Bernhard-Nocht-Straße 69a).

Karten und mehr Infos gibt es hier.

Harbour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.