Kategorien
Seiten
-

Lehramt

Kategorie: ‘Unterricht’

Aachener Didaktiktag 2015

30. August 2015 | von

iStock_000042911874Large-200x300Gemeinsam verschieden sein:
Heterogenität und Differenzierung in Schule und Unterricht

Am 20. November 2015 findet von 13 bis 18 Uhr der diesjährige Aachener Didaktiktag statt, der als Fachtagung und Lehrer/innenfortbildung konzipiert ist.

Zum Einstieg der Veranstaltung referiert Prof. Vera Moser (HU Berlin) zur „Professionalisierung von Lehrkräften für heterogene Lerngruppen“.
Der Nachmittag steht im Zeichen von 14 Workshops, in denen sich Referentinnen und Referenten aus Hochschule und Schule dem Thema aus der Perspektive ihres Faches und ihrer Schulform annähern.

zur Tagungswebseite
zur Anmeldung
(bis 30. Oktober 2015)

Weiterlesen »

Inklusion in Schule und Unterricht

02. September 2014 | von

Sph„Inklusion in Schule und Unterricht“ ist das Thema der aktuellen Ausgabe der Schulpädagogik-heute. Seit dem 1. September stehen sämtliche Artikel vorübergehend frei zugänglich zur Verfügung.

Von einer Bestandsaufnahme von Inklusion im deutschen Bildungssystem über die Herausforderungen einer inklusiven Didaktik bis hin zu Inklusion als Aufgabe verschiedener Schulformen und als Thema der Lehramtsausbildung – in mehr als 50 Basisartikeln, Praxisbeiträgen, Forschungsbeiträgen und Stellungnahmen nehmen die Autorinnen und Autoren eine Vielzahl an Facetten des Themas in den Blick:

Methodensammlungen

31. August 2014 | von

MethodensammlungMSWVon „ABC-Methode“ bis „Zukunfstwerkstatt“ – die Methodensammlung des Schulministeriums umfasst zurzeit 126 Methoden für die pädagogische Arbeit und steht seit einiger Zeit online zur Verfügung. Die einzelnen Methoden werden in ihrem Verlauf beschrieben und mit ein paar Hinweisen kurz kommentiert, es gibt ein Beispiel und die erforderlichen Materialien werden benannt. Eine kurze Einleitung zum Umgang mit Methoden rundet das Angebot ab.

Der Methodenkoffer der Bundeszentrale für politische Bildung beinhaltet mittlerweile mehr als 250 verschiedene Ansätze zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Die Beschreibungen der einzelnen Methoden sind sehr detailliert, und bieten somit einen guten Zugang auch für wenig geübte Moderator/inn/en, Gruppenleiter/innen und Lehrer/innen.