Kategorien
Seiten
-

Logbuch Lehre

Lehren und Lernen potenziert – das Lehre-hoch-n Netzwerk

30. März 2015 | von

Wer bewegt die Lehre?
Wie gelingt Transfer?
Was steckt hinter den Ideen?

Die Aufmerksamkeit für eine lernerzentrierte Lehrpraxis ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Folgerichtig gibt es in den Hochschulen immer mehr Beispiele guter Praxis für Lehre, fachbezogene Lehrentwicklung, lehrbezogenes Hochschulmanagement und hochschuldidaktische Qualifizierung. Welchen Stellenwert die Lehre im Selbstverständnis der Lehrenden und der Hochschulen einnimmt, darüber kann man sich am besten im persönlichen Kontakt authentisch austauschen, wirkungsvoll weiterbilden und stürmisch streiten.

Lehre-hoch-n NetzwerkDas Bündnis für Lehre bietet auf den regelmäßigen Teilnehmertreffen eine ideale Plattform, um diesen Austausch auf allen Akteursebenen (Dozent/inn/en, Hochschuldidaktik, Hochschulverwaltung) anzustoßen, zu begleiten und für eine Nachhaltigkeit zu sorgen. Von den besten lernen und die besten lehren wird hier gelebt, wie z.B. auf der letzten Netzwerktagung Ende Januar in Hamburg, in dem u.a. folgende Themen durchgearbeitet wurden:

  • Diversityaktivitäten zwischen Praxis und Forschung
  • Kompentenzorientiertes Prüfen
  • Humboldt reloaded – Forschen über die eigene Lehrpraxis an Hochschulen

Wer interessiert an weiteren Informationen über diese „Community of Practice“ ist, wende sich gerne an Martin Baumann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.