Kategorien
Seiten
-

Logbuch Lehre

Daumen drücken in der finalen Auswahlrunde des Hochschulwettbewerbs „MINTernational Digital“

14. April 2015 | von

stifterverband_logo_rgb_631x133pxMit dem Wettbewerb MINTernational Digital zeichnet der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft herausragende Beispiele für digitale Lern- und Informationsangebote an staatlichen und staatlich anerkannten deutschen Hochschulen aus.

In einer ersten Runde konnten sich Hochschulen mit ihren Konzepten zum Einsatz digitaler Medien bei der Internationalisierung der MINT-Fächer bewerben. Am 16.04.2015 (ab 10.00 Uhr) präsentieren nun die ausgewählten 16 Finalisten Ihre Konzepte in Berlin vor eine hochkarätig besetzten Jury, die sich aus Vertretern von Wissenschaftseinrichtungen und der Wirtschaft zusammensetzt.

Aus Sicht der RWTH heißt es an diesem Tag „feste die Daumen zu drücken“:  Mit den Anträgen „Outgoing Wiki“ vom Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement und „EDucation DIgital in the RWTH MAster’s College (EDDI MAC)“ von der RWTH International Academy haben es gleich zwei Konzepte in die Endrunde geschafft.

Eine Übersicht über das Programm des Finaltags finden Sie hier. Insgesamt werden bis zu acht Hochschulprojekte mit jeweils 50.000€ gefördert. Das Förderprogramm ist Teil der Bildungsinitiative „Zukunft machen“ des Stifterverbandes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.