Kategorien
Seiten
-

Logbuch Lehre

Schlagwort: ‘Tagung’

DH-NRW Konferenz

27. Oktober 2017 | von

Am 15. November veranstaltet die Digitale Hochschule NRW von 10 bis 17 Uhr die DH-NRW-Konferenz in Hagen. Als Kooperationsgemeinschaft von 41 Universitäten, Fach-, Kunst- und Musikhochschulen aus NRW sowie dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW steht die Digitale Hochschule NRW für einen diskursiven Ansatz zur Beantwortung der Herausforderungen im Kontext eines NRW-weiten Digitalisierungs- und Informationsmanagements an Hochschulen. Weiterlesen »

Teaching is Touching the Future & e-Prüfungs-Symposium ePS 2016 Kompetenzorientiertes Lehren, Lernen und Prüfen

08. August 2016 | von

Der Termin für die gemeinsame Tagung e-Prüfungs-Symposium (ePS) 2016 und Teaching is Touching the Future unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfahlen Svenja Schulze rückt näher.

Durch die Kooperation können in diesem Jahr in besonderer Weise Erfahrungen ausgetauscht, Kompetenzen gebündelt und Synergien sowohl genutzt als auch entwickelt werden. Neben zukunftsweisenden Vorträgen der eingeladenen Keynotes wurde ein Programm konzipiert, welches die aktuellen Entwicklungen und Innovationen an deutschen Hochschulen widerspiegelt.

Das vollständige Programm steht zum Download bereit.

Keynotes

Prof. Jürgen Handke Digitalisierung der Lehre – Konstruktive Disruption statt Evolution
Dr. Malte Persike Die andere Seite –Digitalisierung und ihre Effekte aus Studierendenperspektive
Prof. Frank Piller Vom Flipped Classroom zum MOOC mit ECTS und zurück: Ein Erfahrungsbericht und Ideen für die Zukunft
Dr. Volker Meyer-Guckel Wie berührt die Zukunft die Lehre?


Kontakt

Teaching is Touching the Future:

Annalena Wernz M. Sc.
E-Mail: annalena.wernz@matha.rwth-aachen.de
Telefon: +49 241 80 96596

Lehrstuhl A für Mathematik
RWTH Aachen University
52056 Aachen

ePS 2016:

Dipl.- Inform. Mazdak Karami
E-Mail: karami@medien.rwth-aachen.de
Telefon: +49 241 80 98165

Medien für die Lehre (MfL)
RWTH Aachen University
Kackertstr. 7
52072 Aachen

Wir freuen uns sehr darauf, Sie im September in der Karlsstadt Aachen zu begrüßen.

Prof. Aloys Krieg      Prof. Heribert Nacken      Prof. Martin Baumann      Dr. Marcus Gerards

Am 8. September ist Anmeldeschluss

27. Juli 2016 | von
Bildschirmfoto 2016-07-05 um 10.51.51
Die Tagungen Teaching is Touching the Future und ePS finden in diesem Jahr am 29. und 30. September an der RWTH als Gemeinschaftsveranstaltung statt.

Das Tagungsthema „Kompetenzorientiertes Lehren, Lernen und Prüfen“ vereint die Bereiche Digitalisierungsstrategien von Hochschulen sowie die Digitalisierung der Lehre und des Prüfungswesens.

Die Organisatoren freuen sich über Ihre Anmeldung, die noch bis zum 8. September möglich ist.

Tagung „Digitalisierung der Hochschullehre – Strategieoptionen für Hochschulen“

10. Mai 2016 | von

logoAm 7. Juni 2016 veranstaltet das Hochschulforum Digitalisierung einen Konferenztag in Hamburg (Haus der patriotischen Gesellschaft), um über mögliche Beiträge der Digitalisierung der Lehre zur hochschulspezifischen Profilbildung zu informieren und zu diskutieren.

Im Rahmen der Tagung wird von Expertinnen und Experten der Themengruppe durch Impulsvorträge auf die Bedeutung von Strategien im Kontext der Digitalisierung der Lehre aufmerksam gemacht. Darüber hinaus wird in Workshops die Erfahrungen ausgewählter Hochschulen bei der Wahrnehmung von Strategieoptionen dargestellt und diskutiert. Der Konferenztag wird abgerundet durch eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Tanker ohne Kapitän? Die deutsche Hochschule im digitalen Zeitalter“. Dort soll mit Vertrerinnen und Vertretern von Hochschulleitungen und Politik geklärt werden, ob und wie Hochschulen nachhaltig und breitenwirksam digitale Medien in ihren Strukturen und Prozessen verankern können.

Weitere Informationen stehen Ihnen auf folgender Website zur Verfügung.

Teaching is Touching the Future & e-Prüfungs-Symposium ePS 2016

19. April 2016 | von

Kompetenzorientiertes Lehren, Lernen und Prüfen – Gemeinsame internationale Tagung an der RWTH Aachen am 29. und 30. September 2016

Die RWTH Aachen richtet am 29. und 30. September 2016 die internationalen Tagungen „Teaching is Touching the Future“ und e-Prüfungs-Symposium (ePS) 2016 als gemeinsame Veranstaltung aus.

Durch diese Kooperation können in diesem Jahr in besonderer Weise Erfahrungen ausgetauscht, Kompetenzen gebündelt und Synergien sowohl genutzt als auch entwickelt werden. Werden Sie Teil des nachhaltigen Dialogs und profitieren Sie von der Erweiterung des Themenspektrums.

„Teaching is Touching the Future“ ist die vierte Tagung der Tagungsreihe, welche zuvor an der Ruhr-Universität Bochum (2011), an der Gutenberg-Universität Mainz (2012) und an der Universität Bremen (2014) stattgefunden hat. Ein Ziel von „Teaching is Touching the Future“ ist, einen internationalen Diskurs über die nachhaltige Integration mobiler Geräte in die Lehre und die Förderung der technik-affinen Generation, der „digital natives“, anzuregen, um von bereits bestehenden Erfahrungen zu profitieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung von Konzepten für die strategische Ausrichtung von Hochschulen und das Setzen von Meilensteinen für die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer exzellenten Lehre an der Hochschule unter Einbindung der digitalen Möglichkeiten.

Das e-Prüfungs-Symposium wurde 2014 erstmalig von der RWTH Aachen veranstaltet und in Paderborn 2015 fortgesetzt. Ziel des ePS 2016 ist es, die Weiterentwicklungen und bestehenden Ideen rund um das elektronisch gestützte Prüfungswesen in den Blick zu nehmen und somit interessierten Einsteigern sowie erfahrenen Akteuren im Hochschulsektor eine jährlich wiederkehrende Austausch-, Diskussions- sowie Vernetzungsplattform zu bieten. Die Initiierung von Zukunftskonzepten und -perspektiven ist ebenso ein zentrales Anliegen der Veranstaltung, wie das Kennenlernen und Vorstellen von Praxisbeispielen in diesem Bereich. Weiterlesen »

Tagung: Netzwerke als Motor der Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre: Vom Peer Review zum Peer Learning

07. März 2016 | von

Am 23. Juni 2016 findet in Berlin (Technologiepark Adlershof) die Tagung „Netzwerke als Motor der Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre: Vom Peer Review zum Peer Learning“ statt. Die Tagung geht den Fragen nach, wie Prozesse des organisationalen Lernens die Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre verbessern und welchen Beitrag hierzu hochschulübergreifende Netzwerke leisten können.

In Vorträgen und Workshops wird diskutiert, welchen Nutzen eine peergestützte externe Qualitätsentwicklung hat und wie diese dabei helfen kann, Akkreditierungsprozesse zu erleichtern. Schließlich werden Bedingungen, Potenziale und Grenzen einer gemeinsamen Qualitätsentwicklung im Netzwerk ausgelotet. Am Beispiel des Netzwerks „Quality Audit“ zeigt die Tagung, wie Organisationslernen an Hochschulen etabliert werden kann.

Weitere Informationen zur Tagung und Anmeldung erhalten Sie auf www.quality-audit.de.

OER-Festival 2016

09. Februar 2016 | von

Vom 28.02-01.03.2016 findet in Berlin das Open-Educational-Resources-Festival 2016 statt. Das OER-Festival zeigt die gesamte Breite und Vielfalt von freien Bildungsmaterialien. Es bietet unterschiedliche Veranstaltungsformate:

  • OERcamp: Beim OERcamp wird es neben dem vor Ort erstellten Ad-Hoc-Programm auch ca. 15 vorab angekündigte Workshops geben.
  • OER-Fachforum: Es wird neben einem Marktplatz und zahlreichen Thementischen voraussichtlich ca. 35 thematische Panels zu allen Bildungsbereichen geben, auf denen Expert*innen ihre Erfahrungen und Erkenntnisse vorstellen.
  • OERde16 Award: Der OER-Award ist der erste große Wettbewerb zu Open Educational Resources im deutschsprachigen Raum. Im Vordergrund steht das Ziel, die Sichtbarkeit und Anerkennung für Akteure und Angebote zu stärken. Darüber hinaus wird auch ein fOERder-Award ausgelobt, über den 10.000 Euro für neue Ideen vergeben werden.
  • OER-Atlas: Der OER-Atlas 2016 wird als Publikation einen aktuellen Überblick über die OER-Landschaft im deutschsprachigen Raum bieten.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung, zur Anmeldung sowie ein detailiierteres Programm finden Sie auf http://open-educational-resources.de/16/anmeldung/.

 

45. dghd Jahrestagung 2016

01. Februar 2016 | von

Vom 21.-23.09.2016 findet unter dem Motto „Gelingende Lehre: erkennen, entwickeln, etablieren“ an der Ruhr-Universität Bochum die 45. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) statt.

Die Veranstaltung geht drei großen Themenkomplexen nach. Woran lässt sich gelingende Lehre erkennen? Wie kann gelingende Lehre entwickelt werden? Wie können erfolgreiche Projekte und Initiativen etabliert werden?

Die Veranstaltung richtet sich an folgende Zielgruppen:

  • Lehrende aller Fachrichtungen
  • Hochschuldidaktiker/innen mit allgemeiner und/oder fachbezogener Ausrichtung
  • sozial- und bildungswissenschaftliche Forscher/innen
  • Vertreter/innen andere Professionen im Hochschulmanagement
  • Studierende, die sich z.B. in Lehrprojekten einbringen

Beiträge können noch bis zum 15.03.2016 eingereicht werden. Weitere Informationen zum Call for Papers, zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Tagungshomepage.

Tagung: Quality Assurance in Higher Education

07. Januar 2016 | von

Unter dem Titel Quality Assurance in Higher Education – the unsolved Mystery of its untapped Potential findet vom 02.-04. Mai 2016 im Steigenberger Hotel in Berlin eine Tagung zum Qualitätsmanagement an Hochschulen statt. Ausgangspunkt war und ist die Paradoxie, dass sich einerseits Qualitätsmanagement in der Hochschulbildung zu einem globalen Phänomen entwickelt hat und beträchtliche Ressourcen des Hochschulsektors in Anspruch nimmt, andererseits eine strukturierte Diskussion über ihre Auswirkungen, Funktionen und ihr großes Potenzial unter Beteiligung wichtiger Interessengruppen vielfach ausbleibt.

Die von der Akkreditierungsagentur ASIIN organiserte Konferenz thematisiert die Wechselwirkungen zwischen Qualitätsmanagement der europäischen Hochschulausbildung und ihrer Funktion

  • für den Aufbau der Universität der Zukunft,
  • für politische und wirtschaftliche Integrationsprozesse und die Definition nationaler Bildungsstrategien
  • für die Konzeption einer modernen Entwicklungspolitik
  • für die Anerkennung von Qualifikationen
  • für die länderübergreifende Beförderung akademischer und beruflicher Mobilität sowie
  • für eine fruchtbare Symbiose mit dem Beschäftigungssektor.

Die Veranstaaltung adressiert Vertreter der nationalen und internationalen Hochschulgemeinschaft, Qualitätsmanagement-Beauftragte, die Vertreter der internationalen Berufswelt sowie Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände, politische Akteure und Medienvertreter, Vertreter der internationalen Qualitätssicherungsagenturen, Vertreter der Anerkennungsbehörden, Vertreter der ASIIN-Mitgliedsorganisationen sowie alle, die an dem Thema interessiert sind.  Weitere Informationen zur Konferenz sowie die Anmeldung können über folgende Webseite aufgerufen werden.

 

Kongress „Lernen im digitalen Wandel“

30. November 2015 | von

Landesregierung_Nordrhein-Westfalen_Logo_svgAm 11. März 2016 veranstaltet die Landesregierung NRW einen Kongress zum „Lernen im digitalen Wandel“. In fünf verschiedenen Themenfeldern werden die Auswirkungen der Digitalisierung auf die unterschiedlichen Bereiche der Bildung und die Umsetzung von geeigneten Konzepten zur Gestaltung des digitalen Bildungswandels diskutiert. Zu diesem Zweck können sich alle Interessierten bis zum 15. Januar 2016 auf der Plattform www.bildungviernull.nrw mit ihren Ideen und Anregungen einbringen. Analog zu den fünf Themenforen dieser Online-Plattform finden auf dem Kongress fünf verschiedene Workshops statt. In den Workshops sollen auf Basis dieser Online-Diskussion erste Thesen für ein Leitbild zum „Lernen im Digitalen Wandel“ weiterentwickelt werden. Dazu gibt es im Rahmen eines „Call for Sessions“ die Möglichkeit, nachahmenswerte Best-Practice-Beispiele einzureichen, die auf dem Kongress im März 2016 präsentiert werden können.