Kategorien
Seiten
-

Max

Von Kuba nach Mexiko

01. September 2016 | von

Wie ging es dann weiter? Ich flog also mit Interjet von Havanna nach Cancún. Diese Airline möchte ich sehr empfehlen, so viel Beinfreiheit und Service hatte ich für einen vergleichsweise günstigen Flugpreis noch nie!

Um dann vom Flughafen Cancún in die Stadt zu fahren, nutzte ich einen Bus der ADO-Gruppe. Der Kulturschock war auf ähnlichem Niveau wie nach der Ankunft in Kuba. Cancún gilt ja als Mallorca der Amerikaner… und so sah ich allein auf der halbstündigen Fahrt ins Zentrum unzählige Fastfood-Ketten und Konsumtempel. Tjaja, in Kuba gibt es fast nur Einzelhandel hier fast nur Ketten…

In Cancún stolperte ich dann die paar Hundert Meter zum Hostel, immer in Vorsicht, weil man ja immer wieder so Sachen vom gefährlichen Mexiko liest. Am Flughafen hatte ich zwei coole Mädels kennengelernt, mit denen ich dann abends zum Essen verabredet war. Und Leute, eins sag ich euch, Quesadillas sind der absolute SHIT!

So lecker! Unglaublich. An die kubanische Küche nach vier Wochen gewohnt, freute ich mich dann doch sehr über neue Geschmackserlebnisse zu fairen Preisen. In Mexiko gibt es auch nur eine Währung, was die Preisverhandlungen dann doch auch recht angenehm gestaltet.

Nach Cancun ging es dann recht flott in Richtung Tulum, Valladolid und Chichen Itza. Diese alten Ruinen waren beeindruckend zu begehen. Wenn man zu früh genug hingeht, ist auch noch kein unerträgliches Gewimmel an Touristen vor Ort. Und außerdem entgeht man der Mittagshitze.

Geht mal hin!

Tulum

Tulum

Little Guy

Little Guy

Vogel

Vogel

Chitchen Itza

Chitchen Itza



Hinterlasse eine Antwort