Kategorien
Seiten
-

Max

Schlagwort: ‘Sonne’

Oder doch nicht!

28. Januar 2016 | von

Tja Leute, so langsam erreicht mich auch wieder die erbarmungslose Realität; manchmal muss man auch mal etwas für die Uni tun. Präsentationen wollen vorbereitet, Hausarbeiten geschrieben oder Klausuren nicht ohne zu lernen geschrieben werden. Ich kenne nur Wenige, die alle ihre Aufgaben am heimischen Schreibtisch erledigen. Stattdessen gehen die meisten in die Lernräume, die die Universität so anzubieten hat. Am besten gefallen mir die beiden Zentralbibliotheken, sie sind groß, gut gefüllt und schnell zu erreichen. Sitzt man erst einmal in einem der Lernräume und spürt die Aura der motivierten Lernwilligen, dann wird man ebenfalls in den Bann gezogen. Eben weil vielen diese Atmosphäre gefällt, bilden sich Schlangen vor Öffnung der Bibliotheken. Und diese Schlangen werden zusehends länger, je näher die Klausuren rücken.

Schlange vor der Bibliothek

Schlange vor der Bibliothek

Weiterlesen »

Der Unialltag hat mich wieder

05. November 2015 | von

Der Unialltag hat mich wieder! Nach einer wieder einmal genialen Ersti-Woche inklusive beinahe-Minus-Graden und Schneefall, wurden die ersten Veranstaltungen besucht, Sprachkurszuteilungen haben stattgefunden und die Fachschaftsarbeit läuft auch für mich Weltenbummler wieder an.

Während meiner Reise ist mein Mitbewohner Fabian ausgezogen und wurde von Tim ersetzt, welchen ich Anfang September habe „casten“ können. Das plötzlich wieder supergute Wetter (unser unberechenbares Aachen lässt grüßen) nutzten wir dieses Wochenende für einen Spaziergang durch die sonnenbeschienen Straßen, um einen Balkontisch in der Pontstraße abzuholen.

Auf dem Rückweg konnten wir dann alle 500 Meter tief durchatmen und die Tragfähigkeit des Tisches in der Sonne austesten. Gibt schlimmeres, was?

Tim und ich

Tim und ich genießen die Sonne auf dem neuen Balkontisch

Ansonsten fand am 30.10. eine vom Domchor ausgerichtete Veranstaltung statt, „Dom im Licht“. Und was für ein Großereignis das werden würde, hätte ich mir im Traum nicht ausmalen können. Die Altstadt war tatsächlich mit Menschen gespickt, so weit das Auge reichte. Jung und Alt nutzten die, ob der Jahreszeit doch reichlich lauen Temperaturen für Spaziergänge. Dass allerdings alle einen Blick auf die Lichtshow erhaschen konnten, wage ich zu bezweifeln, denn dafür war ein bisschen zu viel los…

 

Dom im Licht

Dom im Licht

 

Den normalerweise gänzlich freien Sonntag nutze ich diesmal zur Erledigung einiger liegen gebliebenen Aufgaben für meine Uni-Kurse. Allen voran natürlich die Lektüre für näher rückende Seminartermine und eine mündliche Präsentation. Aber auch die Sprachkurse wollen vorbereitet sein, zumal ich total gern Mandarin handschriftlich schreiben können möchte.

Schreibregeln je Symbol von links nach rechts

Schreibregeln je Symbol von links nach rechts

Zur Belohnung gibt es dann wahrscheinlich fesche Burger heute Abend.

Man gönnt sich ja sonst nichts!

PS: Danke Lukas für den Tisch. 🙂