Kategorien
Seiten
-

SmartMed

DataMatrix Code für Pharmaverpackungen

19. Juli 2012 | von

Die deutsche Initiative securPharm hat ein Konzept zur Verbesserung der Pharmalieferkette entwickelt. Verpackungen von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln sollen zukünftig neben der Pharmazentralnummer (PZN) auch eine Seriennummer enthalten, die mit dem DataMatrix Code verschlüsselt wird. Um eine international eindeutige Produktkennzeichnung zu gewährleisten, sei es weiterhin notwendig, die PZN um eine Pharmacy-Product-Number (PPN) zu erweitern.

Der Verpackungscode von Medikamenten wird dann, zwecks vereinfachter Verifizierung, bei Abgabe in der Apotheke eingescannt und mit dem in einer zentralen Datenbank hinterlegten Code abgeglichen.

Quelle:
Pharma Zeitung, 14.2.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.