Kategorien
Seiten
-

SmartMed

Telemedizin führt zu besserem Befinden von Herzkranken

10. Oktober 2016 | von

Eine Studie, welche im Rahmen der DGK Herztage präsentiert wurde zeigt, dass eine telemedizinische Überwachung von Herzschwäche-Patienten zu dessen Wohlbefinden beiträgt. Durch die Überwachung verschiedener Vitalzeichen, wie beispielsweise Puls, Gewicht oder Blutdruck fühlen sich die Patienten sicherer, auch wenn es hierdurch selten zu einer Veränderung in der Therapie kommt.

Quelle:
www.e-health-com.eu, 8.10.2016

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.