Kategorien
Seiten
-

Akustik-Blog

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hofmann: Entwicklung eines Hörversuchs-paradigmas zur Untersuchung des Einflusses nicht-individueller Außenohrübertragungsfunktionen bei Kindern

August 3 @ 11:00 - 11:30

Das binaurale Hören und damit insbesondere die Fähigkeit, Schallquellen im Raum lokalisieren zu können, spielt eine bedeutende Rolle im alltäglichen Leben eines jeden Menschen. Genutzt wird dafür jeweils die eigene, individuelle Außenohrüber-tragungsfunktion (engl. head-related transfer function, HRTF), die von der individuellen Morphologie eines Menschen im Allgemeinen und der Form des Außenohres im Speziellen abhängig ist.

Aus vorherigen Studien geht hervor, dass sich HRTFs von Kindern und Erwachsenen stark voneinander unterscheiden. Gleichzeitig konnte gezeigt werden, dass die Lokalisationsfähigkeit bereits bei Kindern im Alter von 5 bis 6 Jahren vergleichbar gut ausgeprägt ist wie bei erwachsenen Kontrollgruppen.

Diese Arbeit befasst sich mit der Entwicklung eines neuen Hörversuchsparadigmas für Kinder. Untersucht werden soll der Einfluss der Verwendung verschiedener nicht-individueller HRTFs auf die Lokalisierung virtueller Schallquellen im Raum. Zielgruppe sind Grundschulkinder im Alter von 6 bis 8 Jahren. Somit ist der Altersgerechtigkeit der Höraufgaben große Beachtung zu schenken.

Melden Sie sich Hier an um die Einladung zu dem Vortrag per E-Mail zu erhalten.
Register here to receive the invitation to this talk via E-Mail.

Zoom-Meeting-ID: 977 1445 8533
Passwort: 909416

Details

Datum:
August 3
Zeit:
11:00 - 11:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Zoom-Meeting