Kategorien
Seiten
-

neuland: Der Erstsemester-Blog

Only got 20 Dollars in my pocket…

24. Oktober 2013 | von

IMG_1864Leider nicht mal das… Ich bin pleite, aber so was von! Mein Konto ist bis auf den letzten Cent leer geräumt und die 7 Euro in meinem Portemonnaie werden wohl auch bald den Besitzer gewechselt haben. Jetzt werde ich mich wohl erst mal von Wasser und Brot ernähren müssen…

Okay das ist übertrieben. Ganz so schlimm ist es dann doch noch nicht…. Ich hab ja theoretisch auch noch das Geld vom nächsten Monat 😀 Und das gebe ich jetzt direkt schon mal aus. Soll heißen, meine Eltern schießen mir etwas Geld vor… Puh, nochmal Glück gehabt. Also doch nicht hungern. Aber Leute, es ist schon verdammt schwer mit seinem Geld auszukommen. Jetzt steht man da plötzlich ganz alleine und das Geld wird immer weniger. Ihr werdet feststellen es verschwindet einfach so! Ich bin ja fest davon überzeugt, dass da etwas übernatürliches hinter steckt.

Aber was ist schon Geld? 😀 Im Leben kommt es auf andere Sachen drauf an oder?

Zum Beispiel Mathematik e-Klausuren… Davon muss ich jetzt jede Woche einen schreiben um für die eigentliche Klausur zugelassen zu werden. Und jetzt kommt’s! Ich muss auch am Ende noch mindestens 50 Prozent richtig beantworten. Aber kein Problem sagt der Prof; denn das ist in der Regel eh eher so einfacher Grundlagenstoff… Wer das nicht kann, sollte sich überlegen, ob er das falsche studiert, oder ob er überhaupt studieren sollte. Toll… Ich habe gerade den ersten hinter mich gebracht. Und es war toootaaal suuupe… äh scheiße!

Ich will euch jetzt auch nicht mit Einzelheiten belasten, aber zum Glück habe ich drei Versuche. Das heißt der nächste kann eigentlich nur besser werden! 🙂 Und wenn ihr demnächst nichts mehr von mir lest, dann wisst ihr ja woran das liegt… dann habe ich mir hoher Wahrscheinlichkeit mein Studium aufgegeben.

Ich sitze jetzt also in der Küche und versuche meine Psyche bei den Klängen von „Stairways to Heaven“ aufzubauen. Mal sehen ob’s klappt. Wenigstens kann ich mich damit trösten, dass ich schon längere Zeit nicht mehr im Apollo gequält wurde. Jetzt würde Jana mir vielleicht einen bösen Blick zu werfen, aber die ist ja gerade nicht hier (Ich wette sie hat schon ein Jahresabo gekauft oder so :P). Im Starfish war ich auch schon. Der Club ist eigentlich ganz cool von der Location her, aber die Musik auf dem Main Floor war jetzt schon recht Apollo ähnlich. Ich glaube ich muss da mal hin wenn der Tech House Floor auf hat.

 

Help!

Ich habe jetzt wieder mit der Wohnungssuche angefangen! Wie ihr ja alle sicher wisst, brauche ich ab Februar wieder ein neues zu Hause. Und wenn ihr euch jetzt sagt: „Hey, ich kenn‘ da ne super WG, die noch wen sucht“, dann schreibt mir doch einfach mal! Das fänd ich super. Natürlich werde ich euch darüber berichten wie das so läuft mitten im Semester eine Wohnung zu finden. Ein paar habe ich auch schon angeschrieben. Und extra für euch auch noch eine Anzeige auf WG-gesucht 😉
https://www.wg-gesucht.de/wg-zimmer-in-Aachen-gesucht.4165273.html

 

Übrigens, ICH BIN IN DER BAND!!!! Hähä.. es hat also geklappt 🙂 Das heißt von jetzt an werde ich euch immer schön mit Konzertterminen von uns versorgen und ihr könnt alle vorbei kommen und uns zuhören. Nächstes Wochenende sind wir übrigens in Holland um da zu proben. Und das erste mal könnt ihr uns dann an der Wissenschafts Nacht am 8.11. der RWTH lauschen.

http://www.rwth-aachen.de/cms/root/Die_RWTH/Aktuell/Veranstaltungen/~btgg/_5_vor_12_RWTH_Wissenschaftsnacht/

Ich freu‘ mich auf euch! Jetzt repariere ich erst mal meinen Fahrradreifen.                                                                                                                         Bis später                                                                                                                                                                                                                                                                 Lukas

PS: Ich hab gar nichts über meine erste Woche im Studium geschrieben :O. Ich hoffe die anderen schreiben da ganz viel. Vielleicht hört ihr nächste Woche von mir noch was dazu 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.