Kategorien
Seiten
-

neuland: Der Erstsemester-Blog

Ach, Uni wäre diese Woche auch gewesen?

13. November 2013 | von

IMG_1954

Das hätte man mir auch mal sagen können…
Eine ereignisreiche Woche liegt hinter mir, weniger Erfolgreich bei den Leisungen meines Studiums (ich verfolge einen ähnlichen Kurs wie Philipp „Warum heute? Morgen ist doch auch noch ein Tag“) aber dafür umso erfolgreicher, was meine Freizeitgestalltung anbelangt. Rudi rockt hat mal richtig gerockt und dabei hätte es beinahe nicht so geklappt wie ich mir das gedacht hatte….

 

Da haben wir nochmal Glück gehabt, dass mein freundlicher Nachbar sich bereit erklärt hat für uns den Auflauf aus dem Ofen zu nehmen. Sonst hätten wir wohl entweder die Vorspeise ausfallen lassen müssen oder unser Gäste hätten eine ganze Weile auf ihr Essen warten müsste. Zum Glück hat das nochmal geklappt.

IMG_1933Wir waren auch eigentlich etwas spät dran mit allem. Da man erst einen Tag vor Rudi rockt seine Route erfährt, haben wir auch erst am Mittwoch erfahren, dass wir die Speise kochen dürfen, die niemand zugewiesen bekommen will. Und natürlich hatten wir uns für diesen Fall überhaupt nichts ausgedacht. Also würfelten wir schnell einige Gerichte zusammen, die einzeln ganz gut schmecken und nicht all zu schwer zu kochen sind. Denn weder mein Kumpel noch ich haben besonders viel Erfahrung im Kochen. So kam es dann auch, dass wir an der Kasse von den Kosten etwas überrascht wurden. Die Preise auf den Steaks sind wohl keine Festpreise sondern berechnen sich nach dem Gewicht des Fleisches. Also falls ihr mal vorhabt Rindersteaks zu braten, überlegt es euch vorher genau ;).

Dazu gab es jedenfalls einen Kartoffel- Möhren Auflauf und Tomaten- Mozzarella Salat. Ich hoffe nur es hat sich gelohnt so viel Geld auszugeben und es hat unseren Gästen geschmeckt. Ich muss sagen ich fand alle Gänge total lecker und habe viele nette Leute kennen gelernt. Habt ihr auch mitgemacht? Dann schreibt eure Meinung doch mal in die Kommentare. Ich finde, mitmachen lohnt sich auf jeden Fall.

IMG_1943 IMG_1942

Und dann war ja noch die Wissenschaftsnacht am Freitag, bei der man viele interessante Dinge sehen konnte. Am Besten besucht war der Sience Slam und er war auch wirklich sehenswert. Solltet ihr einmal die Chance haben einen zu besuchen, dann solltet ihr hingehen. Die meisten Texte waren wirklich lustig und gut zu verstehen. Anschließen war dann mein erstes Big Band Konzert. Es war sogar recht gut besucht und lief ganz gut.  Außerdem habe ich mich am Sonntag endlich mal überwunden Sport zu treiben. Das Wetter war recht schön und ich war um 13 Uhr endlich ausgeschlafen. Also hab‘  ich mir die Laufschuhe angezogen und bin los, solange bis ich Wald gefunden habe, und es hat geklappt :D. Ich hatte also eine tolle Woche was meine Freizeit betrifft und dazu kam, dass in der Uni wegen Versammlungen der Fachschaften viele Vorlesungen und Übungen ausfielen. Somit hatte ich vieeel Zeit zum Ausschlafen. Es war also eine richtig tolle Woche :D. Mal sehen was diese Woche so interessantes passiert.

Bis später also,
Lukas

3 Antworten zu “Ach, Uni wäre diese Woche auch gewesen?”

  1. Michael sagt:

    Hey Lukas,

    vielen Dank nochmal für die super leckere Hauptspeise!
    Ich hatte wirklich nicht so was edles wie Steaks erwartet!!

    Sehr interessanter Blog übrigens, weiter so!

    Beste Grüße,
    Michael

  2. Alexander sagt:

    Schade, dass es nicht mehr mit der Nachspeise geklappt hat, aber anscheinend hat dein Hauptgericht ja trotzdem geschmeckt. 😉 Sollte ich mal in die Ecke ziehen, in der du wohnst, bist du auf jeden Fall als Koch eingestellt! 😀

  3. Jan sagt:

    Hi Lukas!
    RudiRockt ist Kult, besonders weil man viele Leute kennenlernt und ich Aachen rum kommt. Dazu direkt auch meine Frage: Auf dem Bild von der Küche oben hängt an der Wand hinten ein Bild von Keith Haring (das mit den bunten Figuren). Kannst Du rausfinden wo das herkommt? Google hat mir leider nicht weitergeholfen. Ich bin auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken und das Bild würde super passen. Merci!

    Viele Grüße
    Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.