Kategorien
Seiten
-

neuland: Der Erstsemester-Blog

Einfach

13. Februar 2014 | von

IMG_2004sind viele Dinge im Leben! Auch in dem Leben eines Studenten. Jedoch merke ich nun immer öfter, dass einfache Sachen oft schwere Konsequenzen haben können… :/ Einfach ist zum Beispiel morgens nicht aufzustehen und einfach im Bett zu lernen. Die harte Konsequenz: Ich muss hungern!! :O Nicht mal der Weg zum Kühlschrank bringt Erleichterung, gähnende Leere! Hätte man vielleicht doch nicht so viel essen sollen über das Wochenende…

Das hätte mir dann wohl auch das viele Spülen erspart! Einfach ist es nämlich auch einfach nicht zu spülen… In meiner neuen WG gibt es nämlich leider keine Spülmaschine. Aber eigentlich macht uns das überhaupt nichts, solange das saubere Besteck noch reicht. Wenn allerdings alles aufgebraucht ist, sieht das so aus:

IMG_1999

Und dann muss man leider zur Tat schreiten. Eine weitere harte Konsequenz des Lebens wie ich feststellen musste. Zum ersten mal in meinem Leben stehe ich da ohne Spülmaschine. Etwas worauf ich hätte gefasst sein sollen, als ich beschloss Student zu werden. Wenigstens bietet das Abspülen mal eine anspruchsvolle Abwechslung neben der ganzen Lernerei… wir Studenten sind ja doch sehr unterfordert an der RWTH 😛 Wie schön, dass es in unserer anspruchslosen Welt dann noch WGs ohne Spülmaschine gibt! Ansonsten war auch mein Umzug sehr einfach; von einem Tag auf den Anderen. Beide Zimmer waren ja zur Zwischenmiete und somit auch möbliert. Also hat mein ganzer Kram zum Glück in das Auto eines Freundes gepasst, einem Mini… Jetzt habe ich sogar einen Schallplattenspieler und gaaaaanz viele Bücher zum lesen! Das werde ich dann aber wohl auf das nächste Semester verschieben, wenn die Vorlesungen wieder losgehen.

IMG_2001

Nach meinem nächtlichen Spülmarathon war dann zum Glück alles wieder sauber und die nächste Woche ist gerettet! Jetzt heißt es lernen, lernen, lernen, lernen. Ich vermisse schon jetzt das Ausschlafen während der Vorlesungen. Mir fällt es besonders schwer ein Konzept zu finden wie man am besten lernt und zu entscheiden, was jetzt wichtig ist und was nicht so. Ich denke nach meiner ersten Klausur am Freitag weiß ich mehr. Hoffentlich, dass ich alles richtig gemacht habe.

Euch viel Glück und vor Allem Erfolg bei euren Prüfungen!
Bis später,
Lukas

Eine Antwort zu “Einfach”

  1. Jana Simons sagt:

    Haha Lukas bei mir sieht das ganz genauso aus 😀 besonders mit dem Spülen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.