Kategorien
Seiten
-

neuland: Der Erstsemester-Blog

Schlagwort: ‘Deutsche Bahn’

Schreib mal wie die mit den 4 Buchstaben. Dann liest das auch jemand.

16. Dezember 2013 | von

Laktose Intoleranz, Krieg, Deutsche Bahn, Schnupfen, Weihnachten ohne Schnee, für Prüfungen lernen… alles Dinge über die man sich ärgert und die schlechte Laune machen. Im Gegensatz zum Unicup! Der ist geil. Und weil alle gesagt haben, dass der total hammeraffengeil ist, bin ich dahin gegangen, zusammen mit den anderen Bloggern. Meine Freundin wollte auch gerne mitkommen, aber die hat keine Karte bekommen, was schade war, weil es wirklich hammeraffengeil war.

Die Maschinenbauern und –bäuerinnen haben dann gewonnen. Der Rest interessiert eh keinen. Entweder waren die, die das hier überhaupt lesen, selber dabei, oder die sind angepisst, weil die nicht da waren. Erst Recht nachdem du das als so „hammeraffengeil“ betitelt hast.

Ich glaube, ich weiß etwas besser was meine Leser interessiert, als du. Schließlich hab ich auch den Job bekommen und nicht du.

Ja, du glaubst ja auch, dass deine Texte irgendjemand liest.

Jedenfalls spielen beim Unicup die Fachschaften Maschinenbau, Medizin und Elektro-Technik gegeneinander Eishockey. Es gibt jeweils ein Studententeam, ein Studentinnenteam und ein ProfessorInnenteam. Dann hat jedes Team noch ein Cheerleaderteam. Die Aachen Steelers, also die Maschinenbauer haben dann in der Tat den Unicup gewonnen. Das beste Cheerleaderteam hatten die MedizinerInnen. Die Stimmung ist schwer zu beschreiben, besonders für einen Alemania-Fan. Entweder ihr holt euch im nächsten Jahr Karten, oder ihr geht mal zu einem richtigen Fußballspiel, z.b. zum FC.

Hab ich ja gesagt, interessiert niemanden. Merkste ja, ne?

Ach komm. Geh buddeln.

Tschau dann erstmal,
Euer Philipp (und der Maulwurf)

Sparpotential

09. Dezember 2013 | von

Falls nicht bemerkt, Weihnachten ist nicht mehr fern. Man merkt es daran, dass die Einzelhändler keine Rabatte mehr geben. Oder daran, dass jetzt der „good stuff“ in den Tiefkühltruhen schlummert. Import von Aldi Nord ist nicht mehr nötig! Doch wie soll man bei all der Verführung noch Geld für Weihnachtsgeschenke übrig haben? Weiterlesen »

„Senk ju vor träwelling wis Deutsche Bahn!“

07. November 2013 | von

13-44_awesome-schminke_ahIrgendwann in den letzten Tagen, irgendwo auf den Schienen: Ich sitze im Zug, draußen fliegt die Landschaft an mir vorbei. Plötzlich stürzt ein Schaffner die kleine Treppe hinunter, blickt sich etwas gehetzt um und kommt nach kurzem Überlegen zu mir: „Haben Sie hier eine Tasche herumstehen sehen?“ Ich mache große Augen, schüttle aber den Kopf. Als hätte er keine andere Antwort erwartet hastet der Bahnbeauftragte davon und lässt diese leise, aber doch drängende Frage im Raum stehen: Eine unbeaufsichtigte Tasche? Ein aufgeregter Schaffner?? Alles klar, ich steig dann gleich mal aus!

Neuer Schaffner, neues Glück. Oder besser gesagt Schaffnerin, denn die schob sich wann anders in das letzte Abteil des Zuges und begann gebetsmühlenartig mit der Fahrscheinkontrolle. Noch mehr Pendelspaß!