Kategorien
Seiten
-

IT Center

Kategorie: ‘Administrierende’

RWTH Adminrunde 2019

04. April 2019 | von

Wo? Hörsaal Reiff-Museum, Schinkelstr. 1, Templergraben 51, 1. OG, Raum 140

Wann? Dienstag, den 9. April 2019 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Auch diesen Monat lädt das Organisationsteam wieder zur Adminrunde ein, um den IT-Administratorinnen und Administratoren der RWTH Aachen sowie IT-Verantwortlichen aus hochschulnahen Einrichtungen über unsere aktuellen und künftigen Aktivitäten zu berichten und mit ihnen in einen aktiven Austausch zu gehen.

In der letzten Zeit wurden in der Adminrunde Themen wie der Netzerneuerungsantrag oder die Cloud-Nutzung an der RWTH in Form von Vorträgen und anschließenden kurzen Diskussionsrunden behandelt. Denn insbesondere die Erkenntnisse aus dem Institutsalltag der IT-Administrierenden möchte das IT Center bei der Gestaltung seiner IT-Services unbedingt berücksichtigen. Deshalb bildet der Austausch über die Adminrunde eine wichtige Säule in den Entscheidungsprozessen im Bereich Service-(Weiter-)Entwicklung. Zudem ist uns das direkte Feedback zu unseren aktuellen Themen und Projekten wichtig.

Weiterlesen »

April – April …! Reingefallen ;-)

01. April 2019 | von

Richtigstellung

Nachdem im Jahre 1854 die preußische Regierung das endgültig Aus der Spielbetriebe in Aachen forderte, schlug man der Stadt – zu Besänftigung – die Gründung eines Polytechnikums vor.

Und so wurde im Jahr 1870 die „Königlich Rheinisch-Westphälische Polytechnische Schule zu Aachen“ eröffnet.

1880 wurde aus der Polytechnischen Schule mit einem Direktor an der Spitze eine „Technische Hochschule“ mit einer Rektoratsverfassung.

April, April.


Weiterlesen »

Make RWTH Big Again!

01. April 2019 | von

1. April 2019

Aktuelle Umfragen haben gezeigt, dass 67% der RWTH-Angehörigen und sogar 92% der Gesamtbevölkerung nicht mehr wissen, wofür die Abkürzung RWTH steht.

Obwohl diese Erkenntnis bei der RWTH Aachen University auf Missverständnis stößt – wurden doch alle Einträge in Online- und Printmedien mit der Langfassung „Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen“ hinterlegt – sieht sie sich genötigt zu reagieren.

Daher ist das IT Center beauftragt, ab heute sämtliche auf RWTH lautende Internet- und Mailadressen auf www.rheinisch-westfaelische-technische-hochschule-aachen.de bzw. @*.rheinisch-westfaelische-technische-hochschule-aachen.de abzuändern.

Betroffen sind demnach alle Webseiten und E-Mail-Domänen der RWTH Aachen University.

Die alten URLs und Mailadressen werden übergangsweise aber bis Ende April noch weiter funktionieren.


Alle Angehörigen der RWTH sind aufgefordert, die Informationen auf Visitenkarten, in Mails und Web-Auftritten etc. entsprechend anzupassen.


Mit diesen Maßnahmen hofft man bei künftig folgenden Umfragen – insbesondere vor dem Hintergrund der Exzellenz-Initiative – bessere Ergebnisse zu erzielen.

Wir wünschen viel Erfolg und eine reibungslose Umstellung.

Verantwortlich für die Erstellung dieses Beitrags sind Tanja Wittpoth-Richter, Ingo Hengstebeck und Nicole Filla.

Das IT-ServiceDesk des IT Centers im Wandel: neue Abteilungsstruktur und Namensgebung

18. Januar 2019 | von

Alles aus einer Hand: Vom ersten Kontakt bis zur qualitätsgesicherten Dokumentation.

Bislang bestand die Abteilung IT-ServiceDesk (IT-SD) aus den beiden Gruppen IT-Support und Qualitätsmanagement. Die Schwerpunkte der Abteilung lagen somit im 1st-Level-Support für die IT-Services des IT Centers und dem Qualitätsmanagement.

Im Zuge strategischer Überlegungen wurde die Abteilung zum 01. August 2018 um den Bereich Außendarstellung inkl. Veranstaltungsmanagement erweitert, woraufhin drei Monate später die Umbenennung der Abteilung in Service & Kommunikation folgte. Mit diesem Schritt wird die Vergrößerung sowohl innerhalb des IT Center als auch über die Grenzen der Standorte hinaus bekannt.

Die Änderung macht aber auch deutlich, dass nicht mehr nur die Kundenkommunikation im Supportfall in den Händen der Abteilung liegt, sondern auch jegliche Form der Außendarstellung und Kommunikation, die das IT Center betrifft, inklusive sämtlicher Veranstaltungen. Durch diese Umstrukturierung ist die Kommunikation mit dem Kunden weitestgehend in einer Hand, was eine Steigerung der Effizienz und Homogenität in der Außendarstellung mit sich bringt

Weiterlesen »

#RWTHApp: Was gibt es Neues an der RWTH?

08. Oktober 2018 | von

Wer nichts von der RWTH verpassen will, der kann sich die aktuellsten Neuigkeiten ganz bequem auf das Handy holen. Auf der Startseite der RWTHApp, kann man links den Button Neuigkeiten finden.
Geht man auf diesen, so bekommt man z.B. die aktuellsten Geschehnisse an der RWTH Aachen angezeigt. Zum Beispiel werden einem Facebook Postings der offiziellen RWTH Aachen Seite oder des AStA angezeigt. Außerdem siehst du dort auch die Beiträge des IT Center Blog. Weiterlesen »

8

03. Oktober 2018 | von

Die Zahl steht für die 8 Leitsätze des IT Centers. Im Jahr 2012 erarbeitet die IT Center Leitung gemeinsam mit den Mitarbeitenden ein Leitbild, welches seither als Leitlinie Ihres Handels zu sehen ist. Es dient als eine langfristige Zielvorgabe, die alle relevanten Aussagen zur angestrebten Kultur (Umgang, Auftreten, Benehmen) enthält.  Somit stellt es die Verbindung von gewachsenem Selbstverständnis, der Philosophie (Gesellschafts- und Menschenbild, Normen und Werte) und der beabsichtigten Entwicklung dar. Weiterlesen »

Eingeschränkte Öffnungszeiten am 28. September

27. September 2018 | von

Am Freitag, den 28. September 2018 wird das IT Center wegen einer innerbetrieblichen Feier ab 15:00 Uhr komplett für den öffentlichen Geschäftsverkehr geschlossen.
Für einen terminbedingten Einlass außerhalb der oben genannten Öffnungszeiten melden Sie sich bitte rechtzeitig bei Ihrem Gesprächspartner an.
Die Mitarbeitenden des IT-ServiceDesk sind an den Standorten Seffenter Weg 23, Wendlingweg 10 und im Foyer des SuperC telefonisch und persönlich bis 16:00 Uhr für Sie erreichbar.

Die Sicherstellung des IT-Betriebs ist während der gesamten Zeit gewährleistet. Weiterlesen »

1.000

26. September 2018 | von

Die Zahl 1.000 steht für die Anzahl der WLAN Access Points, die zukünftig im Rahmen der Netzerneuerung pro Jahr verbaut werden. Die Kommunikationsnetze stellen heute eine grundlegende Infrastruktur eines jeden Unternehmens wie auch der Universitäten dar, auf deren Basis ein Großteil der Prozesse in Forschung, Lehre und Verwaltung aufbauen. Ohne eine leistungsfähige und verfügbare Netzinfrastruktur ist kein Unternehmen mehr denkbar.

Die wachsende Leistungsfähigkeit der Netz-Infrastruktur und die Förderung des mobilen Lernens und Arbeitens sollen zukünftig einen wichtigen Standortvorteil für die RWTH Aachen als führende technische Universität und als attraktiven Arbeitgeber darstellen. Weiterlesen »

Nach der Lehrveranstaltung ist vor der Lehrveranstaltung

21. September 2018 | von

Während das Sommersemester sich seinem Ende zuneigt und ein Großteil der Prüfungen in der aktuellen Prüfungsphase bereits geschrieben sind, beginnt für viele Dozierende und Studierende jetzt schon die Vorbereitung auf das kommende Wintersemester.

Im Sommersemester 2018 mussten sich Dozierende und Studierende bereits auf viele Neuerungen einstellen, die die Einführung von RWTHonline mit sich brachte. Diese geht nun in die nächste Phase und führt somit auch zu Anpassungen in L²P bzw. dessen Nachfolger RWTHmoodle, welcher sich derzeit in der Pilotphase befindet, wie bereits im Blogbeitrag Pilotphase – Die neue RWTH-Lernplattform Moodle beschrieben.

Weiterlesen »

60 Jahre IT Center – Die Ära Brühl (2011-2012)

03. September 2018 | von

Dr. Klaus Brühl studierte Luft- und Raumfahrttechnik zuerst in Berlin und schloss sein Hauptstudium 1981 an der RWTH ab. Im Anschluss daran trat er eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehr- und Forschungsgebiet Mechanik an. Im Jahr 1983 wechselte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das damalige Rechenzentrum und promovierte dort zum Thema „Numerisches Bicharakteristikverfahren zur Berechnung stark instationärer Strömungen um Profile“.

Im Jahr 1995 übernahm Klaus Brühl dort die Leitung der Abteilung „Rechen- und Datendienste“.

2009 wurde er stellvertretender Leiter des Rechen- und Kommunikationszentrums unter Prof. Bischof und übernahm schließlich die Verantwortung als kommissarischer Leiter nach dem Weggang von Prof. Bischof von 2011 bis Ende 2012.
Nachdem im Jahr 2013 Prof. Müller die Leitung übernommen hatte, wurde Klaus Brühl einer von zwei Geschäftsführern des Rechen- und Kommunikationszentrum.

 

Weiterlesen »