Kategorien
Seiten
-

IT Center

Neue Sciebo-Funktionen: So einfach ging’s noch nie!

28. Februar 2019 | von

Sciebo, der Cloud-Dienst der NRW-Hochschulen ermöglicht allen Mitarbeitenden und Studierenden der RWTH Aachen University eine automatische und sichere Datensynchronisation mit verschiedenen Endgeräten wie PC und Smartphone. Gleichzeitig schafft er eine Basis zur gemeinsamen Arbeit an Projekten.

Auf Anfrage des IT-Bestellers können Projektboxen eingerichtet werden,
welche Sharing-Systeme für Arbeits- oder Institutsgruppen darstellen. Sie haben
immer einen Besitzer, der die Ordner für andere Benutzer freigibt, wodurch die
Möglichkeit geschaffen wird, an denselben Dokumenten gemeinsam zu arbeiten.
Projektboxen sind bei der Arbeit mit großen Datenmengen sinnvoll, übersteigen
Ihre Projekte die standardmäßigen 30 Gigabyte Speicherplatz, dann bieten
Projektboxen ausreichend Speicherplatz für Ihre Projekte und Arbeiten!
Quota-Optionen von 500 GB bis 2 TB stehen Ihnen bei diesen zur Verfügung.
Genügend Platz für einen sicheren Arbeitsaustausch und erfolgreiche Projekte!

Ab sofort kann der Besitzer die Projektboxen verwalten und verlängern,
wodurch diese nicht mehr per E-Mail verlängert werden müssen. Die
standardmäßige Laufzeit von 2 Jahren kann somit schnell und unkompliziert über
die Option „Projektboxen verwalten“ im mysciebo-Portal: https://sns-sp.sciebo.de verlängert
werden. Außerdem können Projektboxen nun auch vom Besitzer über diese Option an
andere Personen umgehängt werden.

Hier geht’s zu mehr Infos zur Nutzung von sciebo.

Verantwortlich für die Inhalte dieses Beitrags sind Ingo Hengstebeck und Ramona Zylus.

Eine Antwort zu “Neue Sciebo-Funktionen: So einfach ging’s noch nie!”

  1. Sarah sagt:

    Sehr interessanter Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.