Kategorien
Seiten
-

Forschungsdaten – Aktuelles und Wissenswertes

Schulung zu git und GitLab am 23.05.

17. April 2019 | von

Am 23.05.2019 zwischen 9 Uhr und 13 Uhr bietet das Team Forschungsdatenmanagement den Workshop „Management wissenschaftlicher Quellcodes und anderer Forschungsdaten – Grundlagen der Versionsverwaltung mit git und GitLab“ am IT Center der RWTH an.

Wenn Sie als Doktorandin oder Doktorand im Center for Doctoral Studies, kurz CDS, registriert sind, melden Sie sich jetzt an und lernen Sie, wie git als Versionskontrollsystem Ihren Arbeitsablauf unterstützt. Als Postdocs, Mitarbeitende des akademischen Mittelbaus oder Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren nutzen Sie bitte das Angebot des Center for Professional Leadership, kurz CPL.

Die Links zur Anmeldung finden Sie am Ende des Artikels.

Weiterlesen »

Auf dem Laufenden bleiben: Der RfII InfoTicker

10. April 2019 | von

Der Rat für Informationsinfrastrukturen, kurz RfII, berät seit 2014 Wissenschaft und Politik in strategischen Zukunftsfragen und identifiziert hierbei Synergiepotenziale im Wissenschaftssystem. Mit seinen Empfehlungen zum Forschungsdatenmanagement, kurz FDM, hat der RfII die Initiative zum Aufbau einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur, kurz NFDI, auf den Weg gebracht.

Über einen Mailverteiler, den RfII InfoTicker, veröffentlicht der Rat in regelmäßigen Abständen Informationen zu aktuellen Projekten und Veranstaltungen aus den Bereichen FDM und der Digitalisierung von Forschung.

Weiterlesen »

FDM Statistik: 848 TB im Archiv

04. April 2019 | von

In einer kurzen Serie „FDM Statistik“ möchten wir Ihnen die Entwicklungen bei der Nutzung verschiedener Dienste vorstellen, die beim Forschungsdatenmangament, kurz FDM, zur Anwendung kommen. Heute steht mit diesem ersten Beitrag das Archiv auf dem Programm.

Lesen Sie im Folgenden, wie sich die Nutzung des Archivs in den letzten Jahren entwickelt hat und warum sich der Archiv-Dienst auch im Kontext FDM gut eignet.

Weiterlesen »

Neues Lehrvideo – Forschungsdaten zu Publikationen

27. März 2019 | von

Das Team Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen University hat in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Serviceeinheit Medien für die Lehre das Lehrvideo „Forschungsdaten zu Publikationen“ veröffentlicht.

Das Video erklärt am fiktiven Beispiel der Eichhörnchenforschung, wie mit Forschungsdaten, die Grundlage einer Publikation sind, verfahren werden sollte.

Weiterlesen »

Die RWTH cBMB hat die Forschungsdaten im Blut

20. März 2019 | von

Forschungsdaten müssen nicht unbedingt digital sein. Das zeigt die RWTH centralized BioMaterial Bank, kurz RWTH cBMB, der medizinischen Fakultät.

Der Titel des Artikels ist diesmal wörtlich zu nehmen. Lesen Sie im Folgenden, was Blut- und Urinproben mit Forschungsdatenmanagement, kurz FDM, zu tun haben und welche Parallelen es zwischen digitalen und nicht-digitalen Daten gibt.

Weiterlesen »

PODMAN – Abschlusstagung

19. März 2019 | von

Parallel zu den E-Science-Tagen 2019 in Heidelberg findet vom 27. bis 28. März die Abschlusstagung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, kurz BMBF, geförderten Projekts „Prozessorientierte Entwicklung von Managementinstrumenten für Forschungsdaten im Lebenszyklus“, kurz PODMAN, an der Universität Trier statt.

Wie auch in Heidelberg ist das FDM-Team in Trier mit einem Beitrag vertreten. Florian Claus hält dort den Vortrag „Vom Forschungsdatenmanagement zur IT-Prozessunterstützung der Forschung – Abgrenzung und ein ganzheitliches Beratungskonzept“, der gemeinsam mit Marius Politze und Annett Schwarz ausgearbeitet wurde.

Weiterlesen »

E-Science-Tage 2019: Data to Knowledge

15. März 2019 | von

Vom 27. bis 29. März finden die E-Science-Tage 2019 in Heidelberg statt. Bei den letzten E-Science-Tagen 2017 stand das Management der Daten im Fokus. Unter dem Motto „Data to Knowledge“ soll in diesem Jahr der Forschungsaspekt beim Forschungsdatenmanagement, kurz FDM, weiter in den Mittelpunkt rücken.

Das FDM-Team der RWTH ist mit Marius Politze und seinem Vortrag „Kollaborative Forschungsunterstützung: Ein integriertes Probenmanagement“ vor Ort vertreten.

Weiterlesen »

Zwei neue Videos zu Datenmanagementplänen

13. März 2019 | von

Das Team Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen University hat in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Serviceeinheit Medien für die Lehre zwei Lehrvideos zu Datenmanagentplänen, kurz DMP, veröffentlicht.

Im Video „Datenmanagement nach Plan“ wird erklärt, was ein DMP ist und welche Vorteile er für die Forschung bietet. Im darauf aufbauenden zweiten Video „Inhalte eines Datenmanagementplans“ wird am fiktiven Beispiel der Eichhörnchenforschung auf die konkreten Inhalte eines DMPs eingegangen.

Weiterlesen »

Neustart des FDM Blogs

07. März 2019 | von

Den Blog „Forschungsdaten – Aktuelles und Wissenswertes“ gibt es nunmehr schon seit fast vier Jahren, hervorgegangen aus dem Einführungsprojekt zum Forschungsdatenmanagement, kurz FDM.

Das Ziel des Blogs war von Anfang an klar: Die Relevanz des Themas FDM in das Bewusstsein der Angehörigen der RWTH zu bringen. Die Bedeutung von FDM nimmt stetig zu. Deswegen hat das FDM-Team nun für kommunikative und redaktionelle Verstärkung gesorgt, um alle Interessierten mit den Informationen zu versorgen, die sie benötigen.

Weiterlesen »

Aktuelle Weiterbildungsangebote zum Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen

27. Februar 2019 | von

Forschungsdaten sind Grundlage und Ergebnis der wissenschaftlichen Arbeit. Professionelles Forschungsdatenmanagement, kurz FDM, ist die Voraussetzung für effektive und nachhaltige Forschung. Deshalb ist FDM ein bedeutendes Thema an der RWTH Aachen University.

Universitätsbibliothek, IT Center und das Dezernat für Forschungsförderung arbeiten Hand in Hand, um Angebote zu schaffen, durch die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Informationen und Infrastruktur im FDM unterstützt werden.

Weiterlesen »