Kategorien
Seiten
-

IT Center

13.360.487,56

22. März 2019 | von

Das ist die Summe an Drittmitteln, die das IT Center im Jahre 2016 – 2017 erhalten hat. Drittmittel sind Gelder, welche neben dem Hochschuletat der Forschungsarbeit an einer Universität dienen. Drittmittel fließen nicht nur aus der Industrie, wie allgemein angenommen. Man unterscheidet sie in Mittel aus dem öffentlichen Bereich z. B. vom Bund oder Ländern und in sogenannte andere Bereiche aus der gewerblichen Wirtschaft und sonstige Bereiche wie zum Beispiel der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) oder der Europäischen Union (EU).

Neben diesen besonderen Einnahmen wird das IT Center durch Sonder- und Landesmittel finanziert. Im Jahre 2016 waren dies 2.475.477,37 € (Sondermittel) sowie 11.458.231,16 €(Landesmittel).

Zusammengerechnet ergibt sich daraus ein Budget von 27.294.196 € für die Jahre 2016/2017. Diese Gelder fließen sowohl in die Entwicklung und Förderung von Projekten, als auch in den Bereich der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung und Lehre.

Das ist eine Menge Geld und so wundert es auch nicht, dass die RWTH Aachen University im Vergleich zu allen anderen Hochschulen Deutschlands im Jahr 2016 die meisten Drittmittel erhielt. Sage und schreibe 297 Millionen Euro an Förderung flossen insgesamt an die Technische Hochschule, wenn man alle Mittel der Einrichtungen zusammenfasst.

Im Ranking knapp hinter der RWTH befanden sich im Bezugszeitraum die Technische Universität München mit 256 Millionen Euro Drittmittel Förderung und die Technische Universität Dresden mit 208 Millionen Euro Drittmitteln.

Für die Inhalte des Beitrages verantwortlich sind Sara Kaya und Tanja Wittpoth-Richter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.