Kategorien
Seiten
-

IT Center

138.758

17. Oktober 2018 | von

Die Zahl 138.758 steht für die aktuelle Anzahl an Postfächern die auf dem zentralen Exchange-System der RWTH Aachen gehostet werden. In der Zahl inbegriffen sind alle Instituts- und Funktionalpostfächer sowie Raum- und Equipmentpostfächer.

Von den 138.758 Postfächer sind schätzungsweise 110.000 Postfächer in der @rwth-aachen.de Domäne. Der Service RWTH-E-Mail ist ein betreuter IT-Service des IT Centers, der die organisationsübergreifende Kommunikation an der RWTH Aachen unterstützt. Der Service umfasst die Bereitstellung von E-Mailfunktionalität, Kalender- und Terminverwaltungsfunktionen, sowie geeigneter Antispam- und Antivirenmaßnahmen. Insgesamt übernehmen 12 Server die Bereitstellung der Daten. Die Server sind an den Standorten Seffenter Weg 23 und Wengdlingweg 10 stationiert. Aktuell stehen 60.328 GB Speicherplatz zur Verfügung.

Die Postfächer der Maildomänen werden auf dem vom IT Center betriebenen zentralen Exchange-System gehostet. Die Accounts werden hierbei vom Identity Management der RWTH provisioniert. Jeder Studierende der RWTH bekommt initial ein Postfach mit 2 GB Größe in der @rwth-aachen.de Maildomäne. Jeder Mitarbeitende kann eine Emailadresse in der @rwth-aachen.de Maildomäne für die private Nutzung beantragen.

Der Administrator einer Einrichtung kann über eine Webschnittstelle (MailADM) Accounts E-Mail-Adressen zuweisen und weitere Verwaltungsaufgaben (Zuweisung von Quota, Einrichtung von Mailinglisten etc.) innerhalb seiner Maildomäne wahrnehmen. Zudem können Einrichtungen eine eigene Maildomäne beantragen.

Seit langem besteht eine Kooperation zwischen der RWTH Aachen und der FH Aachen. Innerhalb dieser Kooperation betreibt das IT Center die Mailserverinfrastruktur ebenfalls für die FH Aachen. Beide Systeme sind weitestgehend identisch konfiguriert, so dass hierdurch Synergieeffekte zum effizienten Betrieb einer Mailserverinfrastruktur ausgenutzt werden können.

Seit einer Zeit besteht eine Kooperation mit der Universität Paderborn in deren Rahmen der Betrieb der dortigen Microsoft Exchange Infrastruktur gemeinschaftlich erbracht wird.

Sie haben Fragen zu Ihrer bestehenden E-Mail-Adresse, Probleme mit dem MailADM oder den Wunsch eine eigene Maildomäne in Ihrem Institut anzulegen?

Dann schauen Sie sich unsere ausführliche Dokumentation zum Thema E-Mail auf unserem Dokumentationsportal an oder melden Sie sich direkt beim IT-ServiceDesk.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.