Kategorien
Seiten
-

Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät

Exam-Scan Plugin für RWTHmoodle

09. Juli 2024 | von

Aus dem RWTH-Projekt zur Digitalisierung des Einsichtsprozess von Paper-Pencil Klausuren ist mittlerweile das Exam-Scan Plugin für Moodle hervorgegangen. Es ermöglicht eine online-Einsicht in klassische Papier-Klausuren. Dies geschieht, indem QR-Codes mit Matrikelnummern zusammengeführt werden und ein Pdf-basiertes Klausurtemplate erstellt wird. Diese Templates können für die Klausur heruntergeladen und dann nach der Korrektur als Pdf-Scan auf RWTHmoodle hochgeladen werden, wobei die Scans jeweils automatisiert an die Matrikelnummer gehen. Die Klasuren sind dann online via die ‚Aufgabenaktivität‘ einsehbar. Das Plugin ist sehr hilfreich, da Studierende nach dem Hochschulgesetz NRW ein Recht auf Einsicht in Klausuren haben und die Inanspruchnahme dieses Rechts enorm vereinfacht wird. Zudem werden durch Online- Einsichten Ressourcen gespart. Weitere Infos zum Plugin finden Sie auf dem Blog des IT-Centers.

RWTHmoodle Nutzerbefragung für das Sommersemester 2024

03. Juli 2024 | von

Die Nutzerbefragung zu RWTHmoodle für das Sommersemester 2024 ist da! Damit die Nutzung von RWTHmoodle laufend optimiert werden kann, ist es hilfreich, dass möglichst viele RWTHmoodle-Nutzer*innen aus dem Sommersemester 2024 an dieser Befragung teilnehmen. Wie wir schon in einem vorherigen Beitrag erwähnten, gab es auch im Sommersemester wieder Änderungen, die mitbewertet werden können. Der Fokus der Nutzer*innenbefragung liegt auf der Technik, dem Funktionsumfang und dem Supportangebot von RWTHmoodle. Die Beantwortungszeit liegt bei ca. 10 bis 15 Minuten. Unter den Teilnehmer*innen werden übrigens 15 Gutscheine à 15 Euro von Schenk Lokal Aachen verlost. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das IT Center.

RWTHmoodle- Aktualisierung von Version 4.1 zu 4.3

29. Mai 2024 | von

Am 23.05 wurde RWTHmoodle von der Version 4.1 auf Version 4.3 aktualisiert. Damit wurden auch einige Verbesserungen und Anpassungen vorgenommen, die die Benutzeroberfläche überarbeitet und die Benutzerfreundlichkeit verbessern konnten. Beispielsweise gibt es nun eine Ein- und Ausklappfunktion beim Aktivitätsabschluss oder eine Such- und Filterfunktion in den Bewertungen oder der Fragensammlung. Insgesamt gibt es Veränderungen sowohl für die herkömmlichen Nutzer*innen als auch für Manager*innen von RWTHmoodle-Lernräumen. Schulungen für Lehrende werden ab Ende Mai vom Center für Lehr- und Lernservices (CLS) angeboten und sind in der Veranstaltungsdatenbank Personalentwicklung zu finden. Eine detallierte Übersicht über alle Neuerungen gibt es auf dem Blog des IT-Centers.

Save the Date: der Talk Lehre am 4.6.

22. Mai 2024 | von

Der diesjährige Talk Lehre findet als hybrides Programm am 4. Juni. statt. Die mittlerweile 14. Ausgabe wird neben dem Präsenzformat wieder sämtliche Vorträge und ausgewählte Postervorstellungen auf Zoom streamen. Die Veranstaltung richtet sich wie immer an alle interessierten Hochschulmitglieder und bietet neben Vorträgen zu Themen, wie Serious Gaming oder neuen Prüfungsformen auch eine eigene Ideenwerkstatt zum Thema Hochschulprüfungen. Hier finden Sie das detallierte Programm. Eine Anmeldung ist bis zum 31.05 möglich. Bei der Anmeldung werden Sie auch gefragt, wie Sie am liebsten teilnehmen möchten (digital oder in Präsenz).

Generative KI- Veranstaltungen rund ums Thema im Sommersemester

21. Mai 2024 | von

In diesem Sommersemester gibt es an der RWTH mehrere spannende Veranstaltungen zum Thema generative KI mit Fokus auf die Lehre. Die Veranstaltungen werden von verschiedenen Akteueren organsisiert und widmen sich dem Thema auf unterschiedliche Art und Weise.

Ab dem 23.05 organisisert ExAcT die Workshopreihe „Generative KI“ mit drei jeweils dreistündigen Workshops. Die Themen hierbei sind Prompting für die Lehre I, Prompting für die Prüfung II und Jenseits von Text – Präsentationen, Bilder, Sprache und Videos mit KI erstellen. Die Workshops finden online über Zoom statt. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeits zur Anmeldung finden Sie über die jeweiligen Verlinkungen zu den Workshops.

Das „Qualispecial KI in der Lehre“, organisiert vom Rektorbeauftragten für Digitale Transformation in der Lehre, Prof. Heribert Nacken, organisiert wird, findet ab dem 22.05 statt. Jeden Mittwoch stellen Lehrende verschiedener Fakultäten ihre Erfahrungen mit KI in der Lehre und Best Practices in 30-minütigen Vorträgen mit anschließender Diskussion vor. Das Qualispecial findet immer zwischen 12 und 12:45 Uhr über Zoom statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Informationen über die einzelnen Vorträge und Vortragenden erhalten Sie unter der Verlinkung.

Am 03.06 findet zudem wieder der Lunch Lehre statt. Das Thema wird Generative KI im MINT-Bereich sein. Hierfür ist Prof. Dr. Jörn Loviscach von der Hochschule Bielefeld zu Gast und diskutiert 8 verschiedene Thesen zum Thema in seinem Vortrag. Die Möglichkeit zur Anmeldung und alle weiteren Informationen finden Sie auch über die Verlinkung.

 

Neuer ETS-Aufruf für Lehr- und Lern-Innovationen und Förderung studentischer Lehrkonzeptionen

24. April 2024 | von

Auch in diesem Jahr und damit zum 15. Mal sind wieder die „ETS Grants für Lehr und Lern-Innovationen“ ausgeschrieben. Der hochschulinterne Wettbewerb unterstützt Projektideen, die didaktische Innovationen wagen (insbesondere unter Einbezug der Möglichkeiten digitaler Medien) sowie das unabhängige Lernen von Studierenden fördern.

Abgabefrist: 22.05.2024

Allgemeine Bedingungen
Die Projekte sollten darauf abzielen, die Studierenden in ihrem autonomen Lernprozess zu unterstützen und eine große Gruppe von Studierenden ansprechen. Ausdrücklich begrüßt werden innovative und kreative Ideen, auch wenn sie Risikoelemente enthalten. Ebenfalls willkommen sind Vorschläge, die bereits an anderen Universitäten oder an der RWTH erfolgreich umgesetzt wurden, aber für eine bestimmte Disziplin noch neu sind. Projekte, die bereits im Rahmen eines nationalen oder internationalen Förderprogramms durchgeführt werden, sind nicht förderfähig.
Die Ausschreibung ist offen für alle, die in der Lehre an der RWTH aktiv und an der Weiterentwicklung von Lehr- und Lernkonzepten interessiert sind (RWTH-Professor*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen oder Forschungsgruppen).

Hier finden Sie den vollständigen Ausschreibungstext, der detailliert über das Antragsverfahren und die Bewertungskriterien informiert.

Förderung studentischer Lehrkonzeptionen
Zum 2. Mal ist die Förderung studentischer Lehrkonzeptionen ausgeschrieben. Ziel ist es, Studierende bei der Organisation und Durchführung innovativer Lehrkonzepte zu fördern. Hierbei erhalten Studierende die Möglichkeit, eigene inhaltliche und didaktische Schwerpunkte für die Lehre zu setzen.

Abgabefrist: 22.05.2024

Allgemeine Bedingungen
Die studentischen Lehrveranstaltungen sollen darauf abzielen, im Interesse der Studierenden neue inhaltliche und didaktische Impulse für die Lehre der RWTH zu schaffen und eine große Gruppe von Studierenden ansprechen. So kann etwa die Vermittlung von besonders aktuellen Lehr- und Forschungsinhalten im Vordergrund stehen. Auch hier werden besonders innovative und kreative Ideen begrüßt, auch wenn sie Risikoelemente enthalten. Bedingung ist lediglich, dass die organisatorische Leitung des Projekts vorrangig von eingeschriebenen Studierenden der RWTH ausgeht und sich die Lehrveranstaltung an Studierende unserer Universität richtet.

Hier finden Sie den vollständigen Ausschreibungstext.

Tool Tip Tuesday- regelmäßige Veranstaltungen zur Nutzung von KI Tools

26. März 2024 | von

Der KI- Campus, VK:KIWA und die Fernuniversität Hagen organisieren gemeinsam jeden Dienstag von 12 bis 13 Uhr den Tool Tip Tuesday, eine  Veranstaltungsreihe, die unterschiedlichste KI Tools für das akademisches Arbeiten und Schreiben vorstellt. In der kommenden Woche etwa wird das Tool Elicit, das die Literaturrecherche unterstützen soll, vorgestellt. Zudem gibt es Aufzeichnungen der vergangenen Tool Tip Tuesdays.
Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierten. Der Zoom-Link ist auf der Website von KI-Campus verlinkt.

ETS-Projekte 2023/24 – wir sind dabei!

23. Januar 2024 | von

Seit kurzem sind die aktuellen ETS-Projekte einsehbar, mit dabei auch zwei Projekte aus unserer Philosophischen Fakultät! Wir gratulieren. Das Projekt „Anwendungsorienteiert die Lehrer:innenpersönlichkeit stärken – Das VR-Klassenzimmer (TEACH-R) als Vorbereitung auf Schulrealtitäten“ des Institutes für Erziehungswissenschaft simuliert mithilfe einer VR-Brille verschiedene Unterrichtsszenarien, um die Studierenden auf die Realitäten im Schulalltag vorzubereiten. Verantwortlich für das das Projekt zeichnen sich Deborah Hennig, Leonard Peredi und Ricarda Peters. Das zweite Projekt stammt aus dem Institut für Soziologie: „AI-enhanced teaching and tutoring“ soll den Einsatz künstlicher Intelligenz erproben, um besser auf einzelne Studierende mit heterogenen Wissensvoraussetzungen einzugehen. Beantragt wurde das Projekt von Prof. Thomas Grund.

Wir wünschen viel Erfolg und sind gespannt.

Lunch Lehre: Mit Highspeed in eine neue Ära: Generative KI @ Campus

16. Januar 2024 | von

Das ExAcT Team des CLS der RWTH Aachen lädt am 07.02.24 von 12:15 Uhr bis 14:15 Uhr wieder zu einem Lunch Lehre ins SuperC ein. Dieses Mal hält Prof. Dr. Doris Weßels von der FH Kiel einen Vortrag mit dem Titel „Mit Highspeed in eine neue Ära: Generative KI @ Campus“. Hierbei sollen unter anderem aktuelle Studienergebnisse zum Thema KI skizziert und Zukunftskompetenzen aufgezeigt werden. Die Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeitenden der RWTH Aachen und ist kostenlos. Alle weiteren Informationen und den Weg zur Anmeldung finden Sie hier.

Frohes Fest und guten Rutsch!

21. Dezember 2023 | von

Das Jahr 2023 neigt sich dem Ende zu und die Feiertage stehen vor der Tür. Wir bedanken uns und wünschen allen Unterstützer*innen ein frohes Fest und einen guten Start in das Jahr 2024! Ab dem 2. Januar sind wir wieder für Sie da.