Kategorien
Seiten
-

Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät

… auf dem Laufenden bleiben

08. April 2020 | von
Beitrag nicht mehr hervorheben

Um über die dynamischen Entwicklungen zur digitalen Lehre in der aktuellen Situation auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen, neben unserem Blog auch regelmäßig in den CLS-Twitter-Feed und den Corona-Blog des CLS zu schauen. Die RWTH Aachen informiert hier auf einem eigenen Blog kontinuierlich über neue Entwicklungen rund um den Coronavirus und über die Auswirkungen auf alle Hochschulangehörigen.

Unter diesem angehefteten Post finden Sie weiterhin Aktuelles von unserer Seite.

Wir suchen: Stud. Hilfskraft für den Bereich Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät

21. Juni 2021 | von

Das Dekanat der Philosophischen Fakultät sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für sechs Monate eine studentische Hilfskraft (8h/Woche) zur Unterstützung des Digitalisierungsbeauftragten für die Lehre an der Philosophischen Fakultät.

Die Stellenausschreibung enthält weitere Informationen zu Anforderungen und Aufgaben.

Bewerbungen können vorzugsweise per E-Mail an Dr. Christoph Wenzel geschickt werden.

Ausschreibung: Landeslehrpreis des MKW.NRW

15. Juni 2021 | von

Nach 2019 schreibt das Land Nordrhein-Westfalen aktuell zum zweiten Mal den Landeslehrpreis aus. Herausragende, innovative Leistungen in der Hochschullehre und der erfolgreiche Umgang mit den aktuellen und unmittelbaren Herausforderungen sollen so gewürdigt und öffentlich sichtbar gemacht werden. Als einer von fünf ausgezeichneten Hochschullehrenden wurde 2019 Prof. Simone Paganini mit dem Landeslehrpreis in der Kategorie „Lehre Digital“ ausgezeichnet.

In der diesjährigen Ausschreibung heißt es:

Gegenstand des Preises in allen Kategorien sind herausragende und innovative Leistungen in der Lehre, insbesondere für
» die Entwicklung und Implementierung innovativer (Teil-)Curricula oder curricularer Elemente (Module, Lehrveranstaltungen);
» die Entwicklung und den erfolgreichen Einsatz innovativer Lehr- und Lernmethoden oder -materialien oder -umgebungen;
» die Entwicklung und Implementierung innovativer Prüfungsmethoden;
» die Entwicklung und Umsetzung herausragender Beratungs- und Betreuungskonzepte;
» sonstige beispielhafte Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre.

Der Preis wird in fünf Kategorien verliehen:
1. Lehre an Universitäten
2. Lehre an Hochschulen für angewandte Wissenschaften
3. Lehre an Kunst- und Musikhochschulen
4. Sonderpreis „Lehre digital“
5. Sonderpreis „Förderung zivilgesellschaftlichen Engagements von Studierenden in der Lehre“

Der Preis ist in jeder Kategorie mit 50.000 Euro dotiert.

Und weiter zu den Modalitäten:

Lehrende aller Statusgruppen an den staatlichen sowie den staatlich refinanzierten Hochschulen können
für den Landeslehrpreis vorgeschlagen werden. Kandidaten und Kandidatinnen können von den
Fakultäten/Fachbereichen oder den Fachschaften vorgeschlagen werden; Eigenbewerbungen sind
zulässig.

Alle Infos zum Vorschlags- und Bewerbungsverfahren finden Sie hier. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 2. Juli 2021 per E-Mail einzusenden.

e-Prüfungs-Symposium ePS 2021 als Online-Tagung

07. Juni 2021 | von

Aktuell lädt die RWTH ihre Lehrenden wieder zum e-Prüfungs-Symposium ePS 2021 ein, das am 25. November 2021 als Online-Tagung stattfinden wird. Geplant sind aufschlussreiche Vorträge zu dem Thema „elektronisches Prüfen in Pandemiezeiten“.

Über diesen Schwerpunkt hinaus stehtdas ePS in der Tradition, eine offene Austausch- und Vernetzungsplattform für Nutzer/innen, Expert/innen und Hochschulverantwortliche über vielfältige Themen rund um das elektronische Prüfen zu sein.

Registrieren können Sie sich ab sofort hier. Auch die Einreichung von Tagungsbeiträgen ist bis zum 01.09.2021 bereits möglich. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der ePS-Homepage.

Bei Fragen könnn Sie sich ans ePS-Team wenden: eps@medien.rwth-aachen.de.

ExAcT Lehre Live und Schulungen zum Thema „(Distanz-)Prüfungen“

01. Juni 2021 | von

Da aus bekannten Gründen der sonst so beliebte und gut besuchte Lunch Lehre nicht stattfinden kann, bietet das ExAcT-Team ein Alternativformat an: Der Lehre Live ist ein neues digitales Vernetzungsformat, das Lehrende und alle, die an der Lehre beteiligt sind, zu aktuellen und alltäglichen Situationen und Herausforderungen in der Lehre ins Gespräch bringen soll.

Der erste Lehre Live findet am 30. Juni 2021 von 12:30 bis 13:30 Uhr über Zoom statt. An diesem Termin soll es um das Thema Prüfungen gehen: Aspekte wie Chancengleichheit, Bewertungssysteme und Distanzprüfungen dienen dabei als Startpunkte für einen kollegialen Austausch nehmen. Nach einem kurzen Impulsvortrag von einem/r Expert*in können Sie miteinander ins Gespräch kommen und Ihre eigenen Erfahrungen und offenen Fragen einfließen lassen. Das Thema des folgenden Lehre Live können sie zudem aktiv mitzubestimmen.

Informationen und die Anmeldung finden Sie in der Veranstaltungsdatenbank. Oder schreiben Sie für die Anmeldung eine E-Mail an info@exact.rwth-aachen.de.

Mit zwei Seminaren (am 14.6. und am 18.6) unterstützt Sie das ExAcT-Team auch dabei, nach dem digitalen Semester auch die digitale (Fern-)Prüfungsphase erfolgreich zu gestalten. Das Seminar „Distanzprüfungen an der RWTH: ein Überblick“ vermittelt das nötige Wissen zur Planung von Distanzprüfungen mit Dynexite und RWTHmoodle.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

 

 

RWTH Master’s Open Day

26. Mai 2021 | von

Erstmalig veranstaltet die RWTH Aachen University am 18. Juni 2021 den digitalen Master’s Open Day.

Die Informationsveranstaltung richtet sich an alle, die sich für ein Masterstudium an der RWTH Aachen interessieren.

Am Vormittag wird (in deutscher und englischer Sprache) über allgemeine Themen wie Masterbewerbung, Studienfinanzierung, Wohnen in Aachen und vieles mehr informiert. Am Nachmittag stellt die Philosophische Fakultät ihr Masterangebot der Geistes- und Sozialwissenschaften vor. In Live-Vorträgen und an den Messeständen werden die Masterstudiengänge mit ihren fachlichen Profilen und Zugangsvoraussetzungen vorgestellt. Live-Beratungen bieten zudem die Möglichkeit zur Klärung individueller Fragen. Im Programmpunkt Karriere und Promotion wird alles Wichtige zu den Berufsperspektiven für Geisteswissenschaftler*innen vermittelt.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie unter:

https://www.philosophische-fakultaet.rwth-aachen.de/cms/Philosophie/Studium/Master-Studium/~ofgnn/Master-s-Open-Day/

Einsatz digitaler Medien in der Lehre: praktisches Wiki der TU Berlin

25. Mai 2021 | von

Seit über 10 Jahren bietet die Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation (ZEWK) Kurse, Workshops und Beratungen zum Thema „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“ an.

In ihrem Wiki werden zudem Informationen rund um den Einsatz digitaler Medien in der Lehre an der TU Berlin zusammengetragen – unter anderem auch zur Durchführung von Videokonferenzen mit Hilfe von Zoom.

Neben allgemeinen Tipps zum Einsatz von Zoom finden sich dort praktische und hilfreiche Hinweise zu Ringvorlesungen via Zoom, Umgang mit Störungen sowie FAQs zum Webkonferenzsystem.

LehrBar des CLS: Best Practice Videos

05. Mai 2021 | von

Der Moodle-Lernraum zur exzellenten Lehre für RWTH-Lehrende bietet übrigens auch Best Practice Videos von RWTH-Lehrenden zur Lehre in Zeiten von Corona.

Mit Dr. Christina Kumpmann aus dem Institut für Katholische Theologie und ihrem Video zum Online-Hebräisch-Unterricht sowie Dr. Meike Penkwitt aus der Erziehungswissenschaft mit ihren Erfahrungen zu Lehrvideos von Studierenden befinden sich darunter auch zwei Dozentinnen aus der Philosophischen Fakultät.

Hier geht es für RWTH-Interne, die in den Moodle-Lernraum eingeschrieben sind, unter „Best Practice Videos“ zu den Lehrbeispielen.

Neu: Messenger in RWTHmoodle

26. April 2021 | von

Zoom-Hintergründe vom AStA

22. April 2021 | von

Neue Plugins für RWTHmoodle / Pilottester*innen gesucht

14. April 2021 | von