Kategorien
Seiten
-

Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät

Kategorie: ‘RWTHintern’

ETS-Projekte 2023/24 – wir sind dabei!

23. Januar 2024 | von

Seit kurzem sind die aktuellen ETS-Projekte einsehbar, mit dabei auch zwei Projekte aus unserer Philosophischen Fakultät! Wir gratulieren. Das Projekt „Anwendungsorienteiert die Lehrer:innenpersönlichkeit stärken – Das VR-Klassenzimmer (TEACH-R) als Vorbereitung auf Schulrealtitäten“ des Institutes für Erziehungswissenschaft simuliert mithilfe einer VR-Brille verschiedene Unterrichtsszenarien, um die Studierenden auf die Realitäten im Schulalltag vorzubereiten. Verantwortlich für das das Projekt zeichnen sich Deborah Hennig, Leonard Peredi und Ricarda Peters. Das zweite Projekt stammt aus dem Institut für Soziologie: „AI-enhanced teaching and tutoring“ soll den Einsatz künstlicher Intelligenz erproben, um besser auf einzelne Studierende mit heterogenen Wissensvoraussetzungen einzugehen. Beantragt wurde das Projekt von Prof. Thomas Grund.

Wir wünschen viel Erfolg und sind gespannt.

Lunch Lehre: Mit Highspeed in eine neue Ära: Generative KI @ Campus

16. Januar 2024 | von

Das ExAcT Team des CLS der RWTH Aachen lädt am 07.02.24 von 12:15 Uhr bis 14:15 Uhr wieder zu einem Lunch Lehre ins SuperC ein. Dieses Mal hält Prof. Dr. Doris Weßels von der FH Kiel einen Vortrag mit dem Titel „Mit Highspeed in eine neue Ära: Generative KI @ Campus“. Hierbei sollen unter anderem aktuelle Studienergebnisse zum Thema KI skizziert und Zukunftskompetenzen aufgezeigt werden. Die Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeitenden der RWTH Aachen und ist kostenlos. Alle weiteren Informationen und den Weg zur Anmeldung finden Sie hier.

RWTH-Ausschreibung: ICON ENHANCE

06. Dezember 2023 | von

Um Co-Teaching mit Lehrenden im Ausland und die Bereitstellung von Portfolios virtueller Mobilitätsoptionen im Rahmen des ENHANCE Netzwerks zu fördern, schreibt die RWTH Aachen eine Förderung von Projekten (Link ins Intranet) in Höhe von jeweils bis zu 15.000 Euro aus. Hier sollen zehn englischsprachige online oder blended Lehrformate gefördert werden, die innovative Konzepte für die RWTH und die ENHANCE Partnerhochschulen darstellen. Eine curriculare Verankerung, die Möglichkeit auf Anerkennung zum Erwerb von ECTS oder eine Lehrveranstaltung im Rahmen von Microcredentials müssen für Studierende gegeben sein. Ein digitales Prüfungsformat für diese Veranstaltungen ist hierbei erwünscht. Lehrveranstaltungen, die wiederkehrend stattfinden sollen oder interdisziplinär angesetzt sind, sind ausdrücklich gerne gesehen. Neue Lehrformate können mit bis zu 15.000 Euro gefördert werden, bestehende (Präsenz-)Formate erhalten eine Förderung von bis zu 10.000 Euro. Der Förderbeginn ist der 1.4.2024, eine Verausgabung der Mittel ist bis zum 31.12.2025 vorgesehen. Antragsberechtigt sind alle Lehrenden an Professuren, Fakultäten, Fachgruppen und zentralen Einrichtungen der RWTH. Die Antragsfrist ist der 31.1.2024, bis Mitte März wird über die Anträge entschieden sein. Die Einreichung der Anträge läuft über das ERS-Einreichungsportal.

Neuerungen auf RWTHmoodle

27. September 2023 | von

Zum kommendem Wintersemester gibt es wieder einige Neuerungen in RWTHmoodle. Dazu zählen beispielsweise das neue Kursformat „Flexible Themen“ und neue Einbettungsmöglichkeiten für bereits bestehende Quizfragen. Zudem wird es nun möglich sein, Themenabschnitte zu hierarchisieren und Unterabschnitte zu erweitern. Der neue Inhaltstyp „Information Wall“ ermöglicht strukturierte Listen mit Text und Bildinhalten. Ab sofort gibt es auch neue Schulungsangebote für E-Tests in RWTHmoodle.

Das IT Center der RWTH Aachen sucht aktuell noch Lehrende, die bei der Pilotphase zwei neue Plug-Ins testen möchten. Hierbei handelt es sich um die Wortwolke, die bei Brainstormingprozessen unterstützt, und den Margic, der zur Annotierung und Bewertung von Online-Textbeiträgen dient. Wenn Sie beide Plug-Ins installieren möchten, wenden Sie sich an den RWTHmoodle Support des IT-Desk.

Neu: Dossier mit Zuständigkeiten am Dekanat

07. August 2023 | von

Foto: Martin Braun

Auf der Website unserer Fakultät finden Sie ab sofort ein Glossar, das nach Begriffen, Themen und Anliegen sortiert alle Zuständigkeiten im Dekanat auflistet. Dieses erleichtert, die jeweis passenden Ansprechpersonen für Ihr spezifisches Anliegen zu finden. Suchen Sie einfach ihr jeweiliges Thema heraus und kontaktieren Sie die zuständige Person.

RWTHmoodle Nutzerbefragung

17. Juli 2023 | von

Das IT Center der RWTH Aachen hat für das Jahr 2023 eine Nutzerbefragung zu RWTHmoodle veröffentlicht. Dabei geht es schwerpunktmäßig um die Änderungen, die zu Anfang des Sommersemsters in RWTHmoodle vorgenommen wurden. Hier können alle Personen, die RWTHmoodle dieses Semster genutzt haben, ihre Eindrücke zum neuen Design schildern. Auch die Bedienungsweise und das Streaming auf RWTHmoodle können dort bis zum 30.07.2023 evaluiert werden.

Aufruf: ETS Grants für Lehr- und Lern-Innovationen

03. Juli 2023 | von

Auch in diesem Jahr und damit zum 14. Mal sind wieder die „ETS Grants für Lehr und Lern-Innovationen“ ausgeschrieben. Der hochschulinterne Wettbewerb soll Projektideen unterstützen, die didaktische Innovationen wagen (insbesondere unter Einbezug der mannigfaltigen Möglichkeiten digitaler Medien) sowie das unabhängige Lernen von Studierenden fördern. Eine Besonderheit der diesjährigen Ausschreibung ist, dass 50% des Budgets für Projekte reserviert sein werden, die sich mitdem Einsatz von Textgeneratoren (d.h. ChatGPT oder andere) in der Lehre befassen.

Abgabefrist: Dienstag, 15.08.2023

Allgemeine Bedingungen

Die Projekte sollten darauf abzielen, die Studierenden in ihrem autonomen Lernprozess zu unterstüt-zen und eine große Gruppe von Studierenden ansprechen. Wir begrüßen ausdrücklich innovative und kreative Ideen, auch wenn sie Risikoelemente enthalten, z.B., dass es mit dem Ansatz in der jeweiligen Disziplin oder an der RWTH Aachen noch nicht viel Erfahrung gibt. Ebenfalls willkommen sind Vorschläge, die bereits an anderen Universitäten oder an der RWTH erfolgreich umgesetzt wurden, aber für eine bestimmte Disziplin noch neu sind. Projekte, die bereits im Rahmen eines nationalen oder internationalen Förderprogramms durchgeführt werden, sind nicht förderfähig.

Die Ausschreibung ist offen für alle, die in der Lehre der RWTH aktiv und an der Weiterentwicklung von Lehr- und Lernkonzepten interessiert sind (RWTH-Professorinnen und Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Forschungsgruppen).

Hier finden Sie den vollständigen Ausschreibungstext auf Deutsch und Englisch, der detailliert über das Antragsverfahren und die Bewertungskriterien informiert. Ein vom CLS produziertes Video gibt zudem Hilfestellungen:

Schauen Sie zur Orientierung auch gern in die Liste der in den vergangenen bereits finanzierten ETS-Projekte in der ETS-Projektdatenbank sowie ins Leitbild Lehre der RWTH Aachen.

Die Einreichung der Projektanträge erfolgt über die ERS Datenbank (Call „ETS Grants 2023”)

Bei Rückfragen steht Ihnen Dipl.-Des. Susanne Römmer (Abteilung 4.1 – Exploratory Research Space, Exploratory Teaching Space) zur Verfügung: Tel: +49 241 80-2 07 94 | susanne.roemmer@zhv.rwth-aachen.de

Nutzen Sie auch die Möglichkeit, Ihre Projektidee mit dem Digitalisierungsbeauftragten für die Lehre an der Philosophischen Fakultät, Dr. Christoph Wenzel vorab zu besprechen.

 

 

Save the Date: Talk Lehre

05. Juni 2023 | von

am 14.06.23 findet die 13. Ausgabe des Talk Lehre von 13:00 bis 18:00 Uhr statt. Neben der Präsenzveranstaltung im H03 im C.A.R.L. wird der Talk Lehre auch über Zoom gestreamt. Sieben verschiedene Vorträge, unter anderem zu den Themen KI und VR in der Lehre, wird es neben einer Posteraustellungen in der Kaffeepause geben. Zur besseren Planung ist eine Anmeldung erforderlich. Das detallierte Programm finden Sie unter folgendem Link.

Umstellung von Zoom auf ZoomX

19. April 2023 | von

Wie das CLS heute mitteilt, wechselt die RWTH am 22.04.23 von Zoom zu ZoomX, einem DFN-Rahmenvertragsangebot der Deutschen Telekom. Dadurch ergeben sich einige Änderungen: Unter anderem läuft nun der Datenverkehr über den Server der Telekom in Deutschland, bei Meetings auf Servern außerhalb des DSGVO werden persönliche Daten anonymisiert.
Außerdem ändern sich die Einwahlrufnummern für bereits geplante Meetings und alle gespeicherten virtuellen Hintergründe müssen neu hochgeladen werden. Zoom Links für bereits geplante Meetings bleiben indes bestehen, genau wie Zoom-Profile, und auch der bisherige Client kann weiter genutzt werden.
Wichtig: Während der Umstellung am 22.04.23 kann Zoom für voraussichtlich 4 bis 8 Stunden nicht genutzt werden, da der Log-in nicht funktioniert und die Nutzer*innen automatisch aus dem Client ausgeloggt werden.

Neue RWTHmoodle Version

03. April 2023 | von

Seit dem 14.03 läuft RWTHmoodle in seiner neuen Version 4.1. In diesem Beitrag hatten wir bereits auf die geplanten Änderungen aufmerksam gemacht und nun ist die neue Version da. Das IT Center der RWTH erläutert auf einer ausführlichen Infoseite die Details der Änderungen und Anpassungen. Neben diesen Erläuterungen finden sich dort hilfreiche Erklärvideos in einer Studierenden- und einer Lehrendenversion, die auch auf Youtube zu finden sind, aber ebenso direkt hier bei uns angeschaut werden können. Dort werden die Änderungen für die Personengruppen noch einmal umfassend erklärt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an das IT Center.