Kategorien
Seiten
-

Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät

Kategorie: ‘RWTHintern’

Aktuelle Ausschreibungen: ETS, data.RWTH und Freiraum 2022

09. Februar 2022 | von

Ausschreibung des CLS: Start des data.RWTH Lehrwettbewerbs

Im Rahmen des Lehrwettbewerbs des Projekts data.RWTH haben Lehrende nun die Möglichkeit die Datenkultur der RWTH und die hochschulweite Data Literacy-Vermittlung mitzugestalten, indem sie sich auf die Erstellung von Online-Lerneinheiten und eine Förderung in Höhe von 10.000 € in Form von Sach- und/oder Personalmitteln bewerben. Erfolgreiche Konzepte werden vom data.RWTH-Team des CLS bei der Konzeption und Produktion von Lernvideos zu zwei Themen im Umfang von 120-180 Minuten unterstützt. Die fertigen Videos werden anschließend hochschulweit in den interdisziplinären Online-Kursen „data.TWO“ und „data.THREE“ eingesetzt.

Eine Bewerbung ist bis zum 15.03.2022 möglich und wird über das ERS Portal eingericht. Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto: Martin Braun

13. Ausschreibung des ETS für Lehr- und Lerninnovationen

Der Exploratory Teaching Space (ETS) wurde im Rahmen des Zukunftskonzepts der Lehre eingerichtet und hat sich zu einem wichtigen Förderinstrument für die Entwicklung neuer Lehr- und Lernkonzepte an der RWTH entwickelt. Ab sofort können wieder kreative Projektideen für Lehr- und Lernkonzepte eingereicht werden. Die Förderdauer beträgt bis zu zwölf Monate und die bewilligten Gelder können für Sach- sowie für Personalkosten verwendet werden.

Die Ausschreibung wird einmal im Jahr durchgeführt und die eingereichten Anträge werden RWTHintern durch das ETS-Auswahlgremium begutachtet und vom ETS-Lenkungsgremium ausgewählt. Nähere Informationen zum Auswahlverfahren finden Sie hier.

Die Einreichungsfrist ist am 05.04.2022 und der Förderbeginn ist voraussichtlich im Oktober 2022. Die Anträge können ebenfalls über das ERS Portal eingereicht werden.

Update: Ausschreibung Freiraum 2022

Bereits im Januar hatten wir über die Ausschreibung Freiraum 2022 in einem Beitrag berichtet. Hier gibt es Neuigkeiten: Es sind nun die 200 möglichen Anträge mit 25-monatiger Laufzeit eingegangen. Über das Portal können keine weiteren Anträge für diesen Zeitraum mehr eingereicht werden. Für die beiden anderen Zeiträume sind 22 Prozent der 400 möglichen Anträge eingegangen. Anträge für die Zeiträume 9 und 12 Monate können über das Portal weiter eingereicht werden.

Social Media an der Philosophischen Fakultät

08. Februar 2022 | von

Gerade in Zeiten der digitalen Lehre aufgrund der Corona-Pandemie sind zusätzliche Kommunikationskanäle wichtiger denn je – insbesondere für die Erstsemester. Immer mehr Einrichtungen und Institute der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen legen sich deswegen Social-Media-Kanäle zu. Wir haben die Facebook-, Twitter- und Instagram-Kanäle aus der Philosophischen Fakultät zusammengetragen, um einen Überblick über das mittlerweile breite Social Media Angebot zu verschaffen. Diese Liste wird immer wieder aktualisiert und kann auch über den Link im Menü auf der rechten Seite abgerufen werden. Falls ein Kanal fehlen sollte, würden wir uns über einen Hinweis dazu freuen!

Weiterlesen »

Digitale Lehre im Curriculum: Zwei FB7-Projekte erfolgreich

03. Februar 2022 | von

Im Rahmen der zweiten Runde des hochschulinternen Wettbewerbs „Digitale Lehre im Curriculum“ hat die RWTH 2021 Konzepte zur Entwicklung von neu zu erstellenden digitalen Angeboten gesucht und auch die Philosophische Fakultät hat sich beteiligt – erfolreich beteiligt!

Gefördert werden das Projekt „Lernvideos für die drei epochenbezogenen Vorlesungen ‚Einführung in die Geschichtswissenschaft‘“ (Prof. Florian Hartmann, Prof. Klaus Freitag, Prof. Elke Seefried, Prof. Harald Müller, Prof. Christine Roll) und ein gemeinsames Projekt der Philosophischen Fakultät (Johannes Neuhaus) und der Fachgruppe Informatik (Dr. Stefan Schiffer) „AIxercise – An AI exercise component based on a competitive Pac-Man game“. Eine Auflistung der anderen geförderten Projekte finden Sie hier.

Talking about … How We Envision The Future Of University

15. Dezember 2021 | von

“The New Fiction of Good Science” ist ein neues Online-Diskussionsformat, welches von der RWTH Aachen in Kooperation mit der ZEIT Verlagsgruppe initiiert wurde. Im Rahmen der dritten Ausgabe diskutieren Prof. Sarah M. Springman, die Rektorin der ETH Zürich, Prof. Beatrix Busse, die Prorektorin für Lehre und Studium der Uni Köln und Dr. Malte Persike, wissenschaftlicher Leiter des Center für Lehr- und Lernservices der RWTH über die Zukunft der Hochschullehre nach der Pandemie.

Im Gespräch ist ein deutlicher Veränderungswille spürbar und es werden zentrale Fragen für die Zukunft der Lehre diskutiert: Wie kann eine Kombination aus digitaler und Präsenzlehre funktionieren? Welche Lehrinhalte müssen stärker als bisher in die Lehre integriert werden? Welche Future Skills müssen gefördert werden? Wie können Hochschulen dem bestehenden Lehrauftrag angesichts der Veränderungen in der Welt adäquat begegnen?

Weitere Informationen zu „The New Fiction of Good Science – Talking about …How We Envision The Future Of University” finden Sie hier.

Digitaler Talk Lehre

09. November 2021 | von

Am 18.11.2021 findet von 13 bis 18 Uhr wieder der Talk Lehre via Zoom statt. Es handelt sich um die elfte Ausgabe des Tagungsformats, welches 2011 auf Wunsch der Lehrenden und der Studierendenvertretung etabliert wurde und seitdem jährlich stattfindet. Im Vordergrund der diesjährigen Veranstaltung stehen die Fragen, wie die Lehre nach der Corona-Pandemie gestaltet werden kann und welche Rahmenbedingungen sowie neue Methoden der Lehre und des Lernens zukünftig eine Rolle spielen werden.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Philosophische Fakultät Best-Practice-Beispiele aus der Lehre vorstellen. Zentral sind hier die Vorträge „Stimmscreening und Stimmgesundheit für Lehramtsstudierende an der RWTH Aachen“ (Dr. Katrin von Laguna) und „VR in der Lehramtsausbildung oder der Flugsimulator für Lehrkräfte“ (Dr. Ilona Cwielong, Prof. Sven Kommer, Prof. Ulrik Schroeder und Matthias Ehlenz). Das vollständige Programm finden Sie hier. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist noch bis zum 17. November möglich.

Interaktion in der online Lehre: Wie interagiere ich mit schwarzen Kacheln?!

02. November 2021 | von

Bereits in einem früheren Beitrag haben wir bereits auf den RWTHmoodle-Lernraum  zur exzellenten Lehre für RWTH-Lehrende, die sogenannten Lehrbar des CLS hingewiesen. Hier gibt es jviele hilfreiche Materialien zur Weiterbildung und Inspiration sowie Tipps und Tricks rund um das Thema (online) Lehre an der RWTH.

Eine große Herausforderung der digitalen Lehre ist für die Lehrenden die Interaktion mit den Studierenden, da viele Studierende ihr Mikrofon und ihre Kamera konsequent ausschalten. Auf diese Weise haben die Lehrenden häufig das Gefühl, ins Nichts zu sprechen und auch Diskussionen verebben bisweilen schneller, da die Reaktion von Seiten der Studierenden ausbleibt. Hier ist es wichtig zu verstehen, dass schwarze Kacheln und ausgeschaltete Mikrofone nicht unbedingt mit Desinteresse gleichzusetzen sind. Aus welchen Gründen Studierende ihre Kamera und ihr Mikrofon ausschalten, welche alternativen Kommunikationskanäle über Zoom genutzt werden können und wie man trotz schwarzer Kacheln die Interaktion zwischen Lehrenden und Studierenden fördern kann, zeigt das CLS im Video „Schwarze Kacheln und stumme Mikros – Herausforderungen in der online Lehre“.

Neue Features in RWTHmoodle

19. Oktober 2021 | von

Seit dem Wintersemester 2021/22 gibt es in RWTHmoodle einige neue Features. So stehen beispielsweise das StudentQuiz und Etherpad nach ihrer Testphase nun jedem Lernraum standardmäßig zur Verfügung. Des Weiteren ist es nun möglich, sich selbstständig in Lernräume einzuschreiben oder sich aus Lernräumen abzumelden. Ein weiteres Feature ermöglicht Manager*innen, eigenständig Inhalte von RWTHmoodle-Lernräumen durch das Hochladen von Kurssicherungsdateien wiederherzustellen. Für die Sicherung eines Kurses, für die Kurswiederherstellung und weitere Funktionen hat das IT Center hilfreiche Anleitungen bereitgestellt.

Im Blog des IT Centers kann eine detaillierte Übersicht mit den restlichen nutzerfreundlichen Features abgerufen werden.

Neu: Gruppenmitteilungen in RWTHmoodle

20. September 2021 | von

Bereits im April haben wir in einem Beitrag über die Messenger-Funktion in RWTHmoodle informiert. Nun besteht zusätzlich die Möglichkeit Gruppenmitteilungen zu versenden, um den Austausch unter Studierenden bei Gruppenarbeiten zu erleichtern. Das IT Center hat eine Anleitung bereitgestellt, wie man Gruppenmitteilungen aktiviert, verfasst und Teilnehmende sowie eingehende Nachrichten verwaltet.

Wir suchen: Stud. Hilfskraft für den Bereich Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät

21. Juni 2021 | von

Das Dekanat der Philosophischen Fakultät sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für sechs Monate eine studentische Hilfskraft (8h/Woche) zur Unterstützung des Digitalisierungsbeauftragten für die Lehre an der Philosophischen Fakultät.

Die Stellenausschreibung enthält weitere Informationen zu Anforderungen und Aufgaben.

Bewerbungen können vorzugsweise per E-Mail an Dr. Christoph Wenzel geschickt werden.

LehrBar des CLS: Best Practice Videos

05. Mai 2021 | von

Der Moodle-Lernraum zur exzellenten Lehre für RWTH-Lehrende bietet übrigens auch Best Practice Videos von RWTH-Lehrenden zur Lehre in Zeiten von Corona.

Mit Dr. Christina Kumpmann aus dem Institut für Katholische Theologie und ihrem Video zum Online-Hebräisch-Unterricht sowie Dr. Meike Penkwitt aus der Erziehungswissenschaft mit ihren Erfahrungen zu Lehrvideos von Studierenden befinden sich darunter auch zwei Dozentinnen aus der Philosophischen Fakultät.

Hier geht es für RWTH-Interne, die in den Moodle-Lernraum eingeschrieben sind, unter „Best Practice Videos“ zu den Lehrbeispielen.