Kategorien
Seiten
-

IfP Blog

Vorträge und Poster auf der DAGA 2021 – Der 47. Jahrestagung für Akustik

19. August 2021 | von

Die DAGA ist die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA e.V.). In ungewohnter und pandemiebedingter Weise fand die DAGA 2021 vom 15. bis 18. August als Hybrid-Veranstaltung in Wien statt, nachdem die Tagung im März letzten Jahres ausfallen musste. Die Teilnehmenden des LuF Arbeits- und Ingenieurpsychologie stellten vier Tagungsbeiträge vor:

Eine Übersicht über alle weiteren Beiträge der Tagung befinden sich in der der DAGA 2021 App.

Herzlichen Glückwunsch Frau Doktor von Salm-Hoogstraeten!

29. Juli 2021 | von

Am 8. Juli hat Sophia von Salm-Hoogstraeten vom LuF Arbeits- Ingenieurpsychologie erfolgreich ihre Dissertation zum Thema „Human Cognition when Acting from the Perspective of Avatars and Robots“ verteidigt. Wir gratulieren ihr herzlich zu dieser hervorragenden Leistung und freuen uns, dass sie unserem Institut auch als Post-Doktorandin im Projekt A-DigiKomp erhalten bleiben wird.

Prof. Dr. Bettina S: Wiese: Elternzeit aus der Perspektive von Müttern und Vätern

08. Juli 2021 | von

Am 30.06.2021 hat Prof. Dr. Bettina S. Wiese im Kolloquium des Fachbereichs Psychologie der Universität Koblenz-Landau einen eingeladenen Vortrag zum Thema ‚Elternzeit aus der Perspektive von Müttern und Vätern‘ gehalten.

Das LuF Arbeits- und Ingenieurpsychologie heißt Stefan Winkelmann willkommen!

05. Juli 2021 | von

Zum 01.07. dürfen Stefan Winkelmann als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im Team der Arbeits- und Ingenieurpsychologie begrüßen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!

Stefan hat seinen Bachelor in Psychologie an der Universität Bremen erworben und seinen Master der Medien- und Instruktionspsychologie an der Technischen Universität Chemnitz. Er wechselt nun zu uns von der Bergischen Universität Wuppertal, wo er digitale Lernkurse für die Ausbildung von Lehramtsstudenten der Fächer Maschinenbau und Elektrotechnik entwickelte.

Stefan wird am LuF das Forschungsfeld Psychoakustik und Lärmwirkungsforschung verstärken und ein BMWi/AiF gefördertes Projekt bearbeiten, das in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Lehrstuhl für Gebäude- und Raumklimatechnik (Prof. Dr.-Ing. Dirk Müller, RWTH) und dem Institut für Hörtechnik und Akustik (Prof. Dr.-Ing. Janina Fels, RWTH) durchgeführt wird.

Das LuF Arbeits- und Ingenieurpsychologie begrüßt Katrin Frings!

02. Juli 2021 | von
Katrin Frings verstärkt seit dem 1. Juli 2021 als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin das Team des LuF Arbeits- und Ingenieurpsychologie in den Themengebieten Psychoakustik und auditive Kognition.
Von 2014 bis 2020 hat Katrin Frings Experimentelle Psychologie (B.Sc. und M.Sc.) an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf studiert und ihre Masterarbeit zum Thema neuronale Aufmerksamkeitseffekte im Rahmen einer Fahrstudie bei der Daimler AG angefertigt. Vor ihrem Start am IfP arbeitete sie 1 Jahr lang als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Cybernetics Lab (IMA & IfU, RWTH) und forschte dort insbesondere in den Bereichen Technologieakzeptanz und Nachhaltigkeit.
Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit!

ICBEN Team 4: Effects of Noise an Cognition, Performance and Behavior – Wahl von Chair und Co-Chair

23. Juni 2021 | von

18.-23. Juni fand der 13. Kongress der International Commission on Biological Effects of Noise (ICBEN) als Online-Konferenz statt, der vom Karolinksa Institutet (Institut for Environmental Medicine) der Universität Stockholm ausgerichtet wurde. Die ICBEN ist eine seit 1973 bestehende internationale wissenschaftliche Fachorganisation für Lärmwirkungsforschung und präventive Schutzmaßnahmen. Seit 2017 hat Sabine Schlittmeier vom IfP das ICBEN Team 4 „Effects of noise on performance, cognition and behavior“ als Chair geführt und wurde dabei von John E. Marsh von der University of Central Lancashire, UK, als Co-Chair unterstützt. Auf dem ICBEN-Kongress standen nun Neuwahlen an und die Mitglieder von Team 4 sind dem Wahlvorschlag der beiden gefolgt mit getauschten Rollen weiter zu arbeiten. Darüber haben sich beide gefreut!

 

Herzlichen Glückwunsch, Herr Dr. Böffel!

12. Juni 2021 | von

Christian Böffel  hat „zwischen den Semestern“ in einer Disputation – und via Zoom – seine Doktorarbeit verteidigt und die Doktorwürde verliehen bekommen. Seine Arbeit mit dem Titel „Avatar-induced compatibilities and the concept of avatar-self merging“ wirft einen kognitions- und experimentalpsychologischen Blick in virtuelle Welten und untersucht Effekte, die Menschen bei der Interaktion mit bzw. durch Avatare unterliegen. Wir gratulieren Christian zu seiner tollen Arbeit! Und freuen uns sehr, dass er sich entschieden hat in seine Postdoc Phase am LuF Arbeits- und Ingenieurpsychologie zu starten!

 

Gratulation, Herr Dr. Lerche!

28. Mai 2021 | von

Am 18.05. konnte am Lehrstuhl für Personal- und Organisationspsychologie eine weitere erfolgreich abgelegte Doktorprüfung gefeiert werden: André Lerche verteidigte seine Dissertation zum Thema „Interests and Competence Beliefs Relating to Applied Work: A Specific Domain of Vocational Orientations“. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und alles Gute für die Zukunft!

Herzlichen Glückwunsch, Dr. Aida Alisic!

12. Mai 2021 | von

 

 

Am 12. April hat Aida Alisic vom Lehrstuhl für Personal- und Organisationspsychologie erfolgreich ihre Dissertation zum Thema „Self-Management Competencies in the Context of Academic Careers: Differences Between and Within Individuals“ verteidigt. Wir gratulieren ihr herzlich zu dieser hervorragenden Leistung und freuen uns, dass sie unserem Lehrstuhl auch als Post-Doktorandin erhalten bleiben wird.

Start des DFG-Projektes “Crossmodal selection in attention and action…”

06. Mai 2021 | von
01.05.2021 Start eines neuen DFG Projekts im Rahmen einer binationalen Ausschreibung zwischen DFG (Deutschland) und MOST (Taiwan) zum Thema: “Crossmodal selection in attention and action: Age-related changes in cognitive preparation of crossmodal processing and their neural underpinnings unter Leitung von Dr. Denise N. Stephan am Lehrstuhl für Kognitions- und Experimentalpsychologie von Prof. Iring Koch. Dieses Projekt wird in Kooperation mit Prof. Shulan Hsieh & Dr. Pi-Chun Huang, des Department of Psychology, National Cheng Kung University, Taiwan durchgeführt.
Als Doktorandin promoviert im Rahmen dieses Projekts Ludivine Schils.