Kategorien
Seiten
-

IfP Blog

Kategorie: ‘Berufliche Reha’

Dissertation am LuF Gesundheitspsychologie

11. April 2022 | von

Am 16.12.2021 hat Dr. phil. Veneta Slavchova ihre Dissertation am Lehr- und Forschungsgebiet Gesundheitspsychologie erfolgreich verteidigt. Ihre Doktorarbeit beschäftigt sich in der Schnittstelle von Sozial- und Rehabilitations-/Gesundheitspsychologie mit dem schmalen Grat zwischen Inklusion und Stigmatisierung von gesundheitlich beeinträchtigten Menschen bei ihrer beruflichen Teilhabe. Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung!

Eine Zusammenfassung ihrer Arbeit findet sich unter folgendem Link:

https://www.opend.org/dissertation/der-schmale-grat-zwischen-inklusion-und-stigmatisierung-von-gesundheitlich-beeintraechtigten-menschen-bei-ihrer-beruflichen-teilhabe

Verliehener Titel: Prof. Dr. Viktoria Arling

11. April 2022 | von

Prof. Dr. Viktoria Arling wurde im Dezember 2021 der Titel der „außerplanmäßigen Professorin“ (apl. Prof.) verliehen. Wir gratulieren ganz herzlich!

Sonderpreis des Health Academics Awards 2022

11. April 2022 | von

Im Rahmen einer Studie des LuF Gesundheitspsychologie wurde „Die Relevanz von Schlafqualität, -verhalten und -chronotyp für die psychische Gesundheit von Studierenden während der COVID-19-Pandemie“ untersucht (Leitung: Dr. phil. Jens Knispel und Prof. Dr. Viktoria Arling). Wir gratulieren unserer Masterstudentin Laura Mönter zum 1. Platz des Sonderpreises des Health Academics Awards 2022!

Schulungen/Fortbildungen

11. April 2022 | von

Prof. Dr. Viktoria Arling hat als Dozentin in mehreren Continuing Medical Education (CME)-zertifizierten Online-Seminaren zum Thema „Digitale Gesundheitsanwendungen“ über die Relevanz von Selbstwirksamkeit, intrinsischer Motivation und Therapieadhärenz für das Erreichen von Therapieoutcomes informiert.

Interdisziplinärer Austausch

11. April 2022 | von

Das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen bietet ihren Studierenden eine interdisziplinäre Veranstaltung zum Thema „Wissenschaftstheorie und Forschungsmethodik“ an. In diesem Rahmen war Prof. Dr. Viktoria Arling am 23. November 2021 mit einem Gastvortrag zum Thema „Konzeption und Erprobung eines Konzepts zur Erfassung und Training von Planungskompetenz im Kontext der beruflichen Rehabilitation“ vertreten.

Kongressbesuch des LuF Gesundheitspsychologie: DGKN 2022

11. April 2022 | von

Der Kongress für Klinische Neurowissenschaften mit Fortbildungsakademie tagte zwischen dem 10.–12. März 2022 in Würzburg.

Prof. Dr. Viktoria Arling referierte im Rahmen der Session “Experimental and Applied Approaches in Digital-based Diagnostics and Health Care” über den „Einfluss von intrinsischer Motivation und Adhärenz auf Therapieoutcomes“.

Kongressbesuch des LuF Gesundheitspsychologie: 31. Reha-Kolloquium

11. April 2022 | von

Das 31. Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium fand mit über 1.400 Teilnehmenden zwischen 07.-09. März 2022 im hybriden Format in Münster statt.

Dr. phil. Veneta Slavchova hat einen Vortrag mit dem Titel „Spielt die Branche eine Rolle für die Inklusionsbereitschaft gegenüber körperlich behinderten und psychisch erkrankten Menschen?“ gehalten.

Dr. phil. Jens Knispel war mit einem Poster zum Thema „Wohlbefinden von Studierenden während der COVID-19-Pandemie – Die Rolle von Persönlichkeit und körperlicher Aktivität“ vertreten.

Prof. Dr. Viktoria Arling hat einen Posterbeitrag zum Thema „Rehappy: Evaluation einer Gesundheits-App für Schädel-Hirn-Trauma-Patienten“ vorgestellt.

Neue Mitarbeiterin am LuF Gesundheitspsychologie

11. April 2022 | von

Seit Februar 2022 unterstützt Maren Flottmann als wissenschaftliche Mitarbeiterin das Team des Lehr- und Forschungsgebiets Gesundheitspsychologie. Von 2016 bis 2021 hat Maren Flottmann ihr Psychologiestudium an der Universität Köln (B.Sc.) und Universität Mannheim (M.Sc.) mit den Schwerpunkten klinische, kognitive und Gesundheitspsychologie absolviert und ihre Masterarbeit zu den Auswirkungen von körperlicher Aktivität auf alltägliche Stressoren und das psychische Wohlbefinden abgeschlossen. Im Wintersemester 21/22 arbeitete sie als Dozentin an der Universität Koblenz-Landau in dem Bereich Diagnostik und Entwicklungspsychologie. Sie unterstützt uns in Forschung & Lehre. Wir freuen uns auf eine produktive Zusammenarbeit!