Kategorien
Seiten
-

IT Center

Das IT Center in der Matrix(42 Empirum)

19. September 2019 | von

Bei dem Wort „Matrix“ werden die Meisten erst einmal an einen prominenten Science-Fiction-Film von 1999 mit Keanu Reeves denken. Hier ging es um Parallelwelten und die große Verschwörung.

Am IT Center handelt es sich bei dem Begriff „Matrix42 Empirum“ allerdings nicht um eine Parallelwelt, sondern um eine Client Management Lösung. Diese hilft, die Installation von Betriebssystemen und Software einfacher und vor allem schneller zu gestalten.

Seit 2019 läuft beim IT Center „Matrix42 Empirum“.
Seit 2019 läuft beim IT Center „Matrix42 Empirum“.

Eine Client Management Lösung bietet die Möglichkeit der zentralen Verwaltung von dezentralen Rechnern in einem Arbeitsumfeld. Das heißt, dass zum Beispiel die Installation von Computerprogrammen direkt über die Client Management Lösung funktioniert. So landet nur das auf dem Arbeitsrechner, was dort hingehört. Bei Bedarf kann die Software ganz einfach selbst installiert werden. Zudem können Updates zentral ausgerollt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass jeder Mitarbeitende auch die aktuellste Version benutzt. Dies reduziert Sicherheitslücken und beugt technischen Konflikten vor.

Warum der Umstieg?

Bisher wurde am IT Center der Dienst „Deployed Desktop“ verwendet. Wie „Matrix42 Empirum“ betreibt dieser Dienst eine Softwareverteilungsinfrastruktur. Aus betrieblichen Gründen wurde dieser jedoch abgekündigt.

Die neue Software bietet den Vorteil, dass die Performance der Arbeitsrechner gesteigert wird. So kann die Installation eines Betriebssystems innerhalb von 45 Minuten beendet werden – inklusive Installation vordefinierter Software. Alle, die schon einmal selbst ein Betriebssystem installiert haben, wissen, dass dies ein absoluter Spitzenwert ist.

Planung, Umsetzung und Testbetrieb am IT Center

Bereits im letzten Jahr starteten die Planungen für eine Nachfolge der Client Management Lösung für das IT Center. Die Installation und Umsetzung der neuen Lösung „Matrix42 Empirum“ erfolgte schon im Mai 2019. Zeitgleich wurde eine neue Anti-Virus-Lösung aufgesetzt, die mit der neuen Client Management Lösung zusammenarbeitet.

Danach ging es in den Testbetrieb – dieser wurde erfolgreich bestanden. Seit Juni werden nun keine Neuinstallationen mehr über den Dienst „Deployed Desktop“ ausgeführt. Die Standardsoftware wird bereits über „Matrix42 Empirum“ verteilt, wie Microsoft Office oder das Ticket Tool für die Bearbeitung von Anfragen. Die Übertragung der weiteren Software, die am IT Center genutzt wird, ist allerdings ein noch laufender Prozess.

Schnellere Installationen: Das bringt der Umstieg von „Deployed Desktop“ auf „Matrix42 Empirum“.
Schnellere Installationen: Das bringt der Umstieg von „Deployed Desktop“ auf „Matrix42 Empirum“.

Und wie geht es weiter?

Die Infrastruktur für „Matrix42 Empirum“ ist fertig aufgebaut und betriebsbereit. Später soll dann für jede Fachgruppe am IT Center die Standardsoftware vordefiniert werden. Dadurch kann diese bei Neuzugängen – sowohl technischer als auch menschlicher Art – direkt auf dem Rechner installiert werden.

Verantwortlich für die Inhalte dieses Beitrags sind Linda Jörres und Christian Reuters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.