Kategorien
Seiten
-

IT Center

Winter is coming… und mit ihm ganz neue Möglichkeiten: Die neuen Plugins in RWTHmoodle

12. Oktober 2020 | von

Waren wir gefühlt gestern noch bei 30 Grad in der Sonne, lächelt uns nun bereits im Supermarkt der erste Lebkuchen entgegen. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass wir in dem Semester mit dem Wort „Winter“ angekommen sind. Höchste Zeit, um den eigenen Vorrat an dicken Socken aufzustocken (Stichwort: Brace yourself). Aber das Wintersemester hat neben Kälte und Dunkelheit auch einiges an tollen neuen Möglichkeiten zu bieten – wie zum Beispiel unsere drei neuen Plugins in RWTHmoodle!

Winter is coming (Foto: Pixabay)

Bereits im letzten Semester wurden die Plugins im Pilotbetrieb von ausgewählten Lehrveranstaltungen getestet, für gut befunden und wurden nun von uns in den Regelbetrieb der Lehr- und Lernplattform für alle Lernräume aufgenommen. Heute stellen wir sie euch vor:

Sciebo in RWTHmoodle

Ihr kennt Sciebo. Und Ihr kennt RWTHmoodle. Und zusammen ergeben sie ein wahres Dreamteam! Dank Sciebo in RWTHmoodle können Lehrende ihren Studierenden nun auch auf einfachem Wege sehr große Dateien im Lernraum zur Verfügung stellen, ohne dabei an das übliche Uploadlimit von 250 MB zu stoßen.

Anonyme Zugriffsstatistiken

Welche/r Lehrende hat sich im digitalen Sommersemester nicht schon einmal diese Frage gestellt: „Guckt sich eigentlich jemand das, was ich da bereitstelle auch an?“. Diese Frage weicht nun endlichen klaren Zahlen – dank unseren anonymen Zugriffsstatistiken. Mit diesen können Lehrende einsehen, wie häufig einzelne Aktivitäten und Materialien im Lernraum angeklickt wurden. Diese Zugriffszahlen, die keinen Rückschluss auf einzelne Studierende ermöglichen, sind somit wichtige Grundlagen zum Evaluieren und Nachjustieren des eigenen Lehrkonzeptes mit RWTHmoodle.

Virtual Programming Lab (VLP)

VLP ist unsere Geheimwaffe für Programmieraufgaben. Mit diesem Plugin können beispielsweise Aufgaben mit Programmiercodes automatisiert überprüft werden. Somit werden Lehrende entlastet und Studierende erhalten schneller ein Feedback zu ihren Abgaben.

Weitere Infos gefällig?

Ihr benötigt mehr Infos oder wollt gerne wissen, wie euer konkretes Lehrszenario mit den Plugins unterstützt werden kann? Dann schreibt dem IT-ServiceDesk. Wir helfen euch gerne weiter!

Verantwortlich für die Inhalte des Beitrags ist Susanne Kubiak.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *