Kategorien
Seiten
-

nextSTEP

Projekt

NextSTEP ist das Folgeprojekt zu Step2Future, welches 2021 abgeschlossen wurde. Die RWTH Aachen University kooperiert schon seit der Gründung der GUtech an mehreren Projekten miteinander.

Ziele

Die Hauptziele des Projektes sind

  • die Verstetigung und Steigerung der Sichtbarkeit bereits erzielter Projektergebnisse und der Partnerschaft im Allgemeinen,
  • die Verbesserung der Kommunikationsstrukturen und
  • insbesondere die Stärkung des Deutschlandbezuges.

Um bis 2022 alle geplanten Ziele zu erreichen, sind fortzuführende und neue Maßnahmen zum qualitativen Ausbau der Zusammenarbeit abgeleitet worden. Diese umfassen neben Qualitätsverbesserungsmaßnahmen auch die Unterstützung der GUtech bei der Weiterentwicklung ihrer Masterprogramme, die konzeptionelle Ausarbeitung und aktive Begleitung ihrer Absolventenevaluation, die Implementierung eines Self-Assessment-Tools für Studieninteressierte und -einsteiger, die Entwicklung und Durchführung von Betreuungskonzepten für Studierende, die Implementierung von Weiterbildungsangeboten für die Lehrenden u.a. im Bereich digitaler Kompetenzen, die Weiterentwicklung des bereits etablierten Praktikantenprogrammes und das alle Maßnahmen begleitende Kooperations- und Projektmanagement.

Vorgehen

Zusammenarbeit mit der GUtech

Seitdem die GUtech 2007 in Zusammenarbeit mit der RWTH in Muscat, der Hauptstadt des Sultanats, gegründet wurde, koordiniert die RWTH Aachen in Zusammenarbeit mit dem DAAD und den omanischen Stiftern den Aufbau. Im Vordergrund der GUtech steht das Zusammenwirken von Lehre, Forschung und der regionalen Wirtschaft. Die Mitarbeiter der beteiligten Lehrstühle sind gefragt, wenn das Know-how der deutschen Ingenieursausbildung in andere Länder getragen werden soll.

Die bisherigen Projekte und die Kooperation der RWTH Aachen und der GUtech bringen für beide Seiten große Vorteile. Durch die starke Zusammenarbeit werden die Internationalisierungsaktivitäten beider Hochschulen und der Deutschlandbezug der GUtech gestärkt. Ebenso profitieren beide Hochschulen von den situativen und kulturellen Unterschieden.

Zukünftige Vorgehensweise und Zusammenarbeit

Die inzwischen 10-jährige Partnerschaft mit der GUtech wird in Step2Future konstant weiter ausgebaut. Hierbei soll die GUtech weiterhin als vollständig eigenständige Hochschule nach omanischem Recht, aber mit starkem Deutschlandbezug weiterentwickelt werden. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit verschiedener Institutionen der RWTH Aachen durchgeführt: Zum einen obliegt die operative Projektleitung dem Rektoratsbeauftragten für die Zusammenarbeit mit den Arabischen Golfstaaten, insbesondere der German University of Technology (GUtech) im Oman, Herrn Professor Dr.-Ing. Robert Schmitt, und seinem Team am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen. Durch die fachliche Expertise im Bereich des Qualitätsmanagements und der Ingenieurwissenschaften sowie in Bereichen der Hochschulentwicklung wird in diesem Team die gesamte inhaltliche Arbeit koordiniert. Für weitere fachliche Themen unterstützen Partner aus anderen Lehrstühlen das Projekt; z.B. das International Office der RWTH Aachen, der Rektoratsbeauftragte für Blended Learning, Professor Dr.-Ing. Heribert Nacken, sowie das „Self-Assessment-Team“ von Dr. Malte Persike. Auf omanischer Seite liegt die Steuerung vor allem in den Händen des Acting Rectors der GUtech, Dr. Hussain Al Salmi und des Deputy Rectors for Academic Affairs, Professor Armin Eberlein.

Projekthistorie

In den Vorgängerprojekten von NextStep sind die Weiterentwicklung der Studienprogramme und Weiterbildungsangebote, die Implementierung von innovativen Strukturen und Komponenten in der Lehre und Forschung sowie die Stärkung der Verbindung zu Deutschland (Step2Go) und der Aufbau des Qualitätsmanagementsystems fokussiert worden:

  • Step2Future
  • Step2Go (2013-2017)
  • Aufbau Qualitätsmanagementsystem (2007-2012)

Projektmanagement

Das Projektmanagement für das Projekt nextSTEP erfolgt unter der Leitung von Professor Dr.-Ing. Robert Schmitt am Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement am Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen. Kontakte finden sie hier.