Kategorien
Seiten
-

Forschungsdaten – Aktuelles und Wissenswertes

Kategorie: ‘Services’

Nutzertests – Jetzt anmelden

12. Juni 2019 | von

Nutzertests sind ein wichtiger Baustein bei der Entwicklung von IT Services für das Forschungsdatenmanagement (FDM). Sie helfen den Entwicklern dabei die Perspektive der Nutzenden einzunehmen und liefern so einen wertvollen Mehrwert. Die Tests müssen aufwändig konzipiert und ausgewertet werden. Die Erkenntnisse sind für den Entwicklungsprozess jedoch außerordentlich wertvoll. So wurden bereits für die RWTH App und RWTH Publications Nutzertests eingesetzt, um die Usability der Services zu verbessern.

Weiterlesen »

FDM Statistik: 1 Petabyte im Archiv

05. Juni 2019 | von

Vor einigen Wochen haben wir in der Reihe FDM Statistik bereits über die Entwicklung der Nutzung des Archivs berichtet. In 2018 waren durchschnittlich 848 Terabyte Daten im Archiv gespeichert. Nun hat der Dienst am 23.05.2019 einen neuen Meilenstein erreicht: 1 Petabyte – 1.024 Terabyte = ~1015 Byte. Matías de la Fuente vom Lehrtuhl für Medizintechnik hat mit seinen Daten das letzte Byte gesichert, das die 1-Petabyte-Marke geknackt hat.

Weiterlesen »

Neues Feature in simpleArchive

29. Mai 2019 | von

Gute Neuigkeiten für alle Nutzerinnen und Nutzer des Tools simpleArchive: Verknüpfen Sie ab sofort Ihre abgelegten Daten aus simpleArchive heraus einfach und unkompliziert mit Ihren Publikationseinträgen auf RWTH Publications.

Weiterlesen »

FDM Statistik: 100 Gigabyte Daten in simpleArchive

15. Mai 2019 | von

Im Rahmen der Serie „FDM Statistik“ stellen wir Ihnen heute das Thema simpleArchive vor.

Lesen Sie im Folgenden, wie sich die Nutzung von simpleArchive in den letzten Jahren entwickelt hat und warum sich simpleArchive auch im Kontext Forschungsdatenmanagement gut eignet.

Weiterlesen »

Nutzen Sie schon ein elektronisches Laborbuch?

08. Mai 2019 | von

In digitalisierten Forschungsumgebungen stellen elektronische Laborbücher (ELN) eine wichtige Schnittstelle zur Übertragung von gemessenen oder beobachteten Forschungsergebnissen in langfristig verfügbare und auswertbare Forschungsdaten dar. Die große Bandbreite und unterschiedliche Ausgestaltung der auf dem Markt befindlichen ELN-Lösungen spiegelt dabei auch die ausdifferenzierte Forschungslandschaft wieder.

Weiterlesen »

FDM Statistik: 891 PIDs

02. Mai 2019 | von
RWTH_Piktogramm_Trend

Im Rahmen der Serie „FDM Statistik“ stellen wir Ihnen heute das Thema Persistent Identifier (PID) vor.  

Lesen Sie im Folgenden, wie sich die Nutzung von Persistent Identifier in den vergangenen Jahren entwickelt hat und warum Persistent Identifier auch im Kontext Forschungsdatenmanagement notwendig ist. 

Weiterlesen »

Metadatentool-Workshop am 29.05. – Jetzt anmelden bis 02.05.

26. April 2019 | von

Die RWTH Aachen lädt am 29. Mai von 10-16 Uhr zu einem Workshop zum Thema Metadatentool an die RWTH Aachen ein. Der Workshop stellt den aktuellen Entwicklungsstand des Metadatentools an der RWTH Aachen dar und soll mögliche Einsatzszenarien an Einrichtungen in NRW ermitteln.

Alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen, in Impulsvorträgen mögliche Einsatzszenarien des Metadatentools an Ihren Einrichtungen vorzustellen.

Weiterlesen »

Schulung zu git und GitLab am 23.05.

17. April 2019 | von

Am 23.05.2019 zwischen 9 Uhr und 13 Uhr bietet das Team Forschungsdatenmanagement den Workshop „Management wissenschaftlicher Quellcodes und anderer Forschungsdaten – Grundlagen der Versionsverwaltung mit git und GitLab“ am IT Center der RWTH an.

Wenn Sie als Doktorandin oder Doktorand im Center for Doctoral Studies, kurz CDS, registriert sind, melden Sie sich jetzt an und lernen Sie, wie git als Versionskontrollsystem Ihren Arbeitsablauf unterstützt. Als Postdocs, Mitarbeitende des akademischen Mittelbaus oder Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren nutzen Sie bitte das Angebot des Center for Professional Leadership, kurz CPL.

Die Links zur Anmeldung finden Sie am Ende des Artikels.

Weiterlesen »

Auf dem Laufenden bleiben: Der RfII InfoTicker

10. April 2019 | von

Der Rat für Informationsinfrastrukturen, kurz RfII, berät seit 2014 Wissenschaft und Politik in strategischen Zukunftsfragen und identifiziert hierbei Synergiepotenziale im Wissenschaftssystem. Mit seinen Empfehlungen zum Forschungsdatenmanagement, kurz FDM, hat der RfII die Initiative zum Aufbau einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur, kurz NFDI, auf den Weg gebracht.

Über einen Mailverteiler, den RfII InfoTicker, veröffentlicht der Rat in regelmäßigen Abständen Informationen zu aktuellen Projekten und Veranstaltungen aus den Bereichen FDM und der Digitalisierung von Forschung.

Weiterlesen »

FDM Statistik: 848 TB im Archiv

04. April 2019 | von

In einer kurzen Serie „FDM Statistik“ möchten wir Ihnen die Entwicklungen bei der Nutzung verschiedener Dienste vorstellen, die beim Forschungsdatenmangament, kurz FDM, zur Anwendung kommen. Heute steht mit diesem ersten Beitrag das Archiv auf dem Programm.

Lesen Sie im Folgenden, wie sich die Nutzung des Archivs in den letzten Jahren entwickelt hat und warum sich der Archiv-Dienst auch im Kontext FDM gut eignet.

Weiterlesen »