Kategorien
Seiten
-

IT Center

Das IT Center – stets up to date

04. Dezember 2019 | von

IT und Betriebswirtschaft lassen sich gut kombinieren. Das weiß auch Axel Taraschewski, Leiter des IT-ServiceDesks und stellvertretender Leiter der Abteilung Service & Kommunikation am IT Center.

Als Herr Taraschewski im Jahr 2014 diese für ihn erste Führungsposition am IT Center übernommen hat, wurde der Wunsch nach einer berufsbegleitenden Weiterbildung, welche die bisherige IT-Ausbildung sinnvoll im Sinne des neuen Aufgabenspektrums ergänzt, angegangen. Zum Wintersemester 2016 startete er ein MBA-Studium, welches er in diesem Jahr erfolgreich abschließen konnte.

Absolviert und direkt umgesetzt im IT Center. Ein MBA-Studium mit direktem Anwendungsbezug hat Axel Taraschewski 2019 abgeschlossen. (Foto: pixabay.com)
Absolviert und direkt umgesetzt im IT Center. Ein MBA-Studium mit direktem Anwendungsbezug hat Axel Taraschewski 2019 abgeschlossen. (Foto: pixabay.com)

Berufsbegleitender MBA

Die Idee auf seine bisherige Ausbildung noch etwas draufzusetzen, hatte Axel Taraschewski schon länger. Als er sich mit den neuen Aufgaben nun auch mit Finanzen, rechtlichen Fragestellungen und mit Personalführung konfrontiert sah, wurden die Vorstellungen konkreter. Auf der Suche nach einem geeigneten Programm wurde er auf den Master of Business Administration, kurz „MBA“, an der Hochschule Koblenz (RheinAhrCampus) aufmerksam. Hier entschied er sich für den Schwerpunkt „Leadership“.

Wichtig war für ihn die Art und Weise der Ausbildung: Durch seine Arbeitsstelle in Vollzeit kamen nur berufsbegleitende Programme in Frage. Ein reines Fernstudium konnte er sich jedoch nicht so gut vorstellen, da ihm hier der persönliche Kontakt zu Kommilitonen und Professoren fehlte. Zudem hatte er Bedenken, dass man im Fernstudium schneller die Motivation verlieren könnte.

Das nun erfolgreich absolvierte Programm in Koblenz bot ihm persönlich die beste Schnittmenge aus Präsenzzeiten und Fernstudium. Die Lerninhalte wurden unter der Woche eigenständig erarbeitet, während an den Wochenenden das Wissen in Lehrveranstaltungen vertieft werden konnte. Auch die Gelegenheit für persönliche Gespräche mit Professoren wurde in diesen Zeiten geboten.

Großes Plus: Direkter Einsatz des Wissens

Bei seiner Arbeit am IT Center haben ihm die erlernten Inhalte an vielen Stellen bereits weitergeholfen. Die direkte Anwendung der Studieninhalte half dabei das Wissen langfristig zu verfestigen: Beschriebene Situationen in den Lernmaterialien konnte er an bereits erlebte Situationen und Ereignisse aus seinem Arbeitsalltag knüpfen. Eine strukturelle und organisationale Änderung innerhalb der Abteilung konnte mit tieferem Fachwissen begleitet werden. Knowhow aus Themengebieten wie Arbeitsrecht oder Personalführung konnte Herr Taraschewski in der Betreuung von Mitarbeitenden sofort einsetzen.  Für ihn persönlich hat das Studium ein effektiveres Arbeiten ermöglicht und damit auch seine Selbstsicherheit in der Führungsposition verbessert. Generell empfindet Axel Taraschewski Weiterbildungen als „Win-Win“-Situation: Was den einzelnen Mitarbeitenden weiterbringt, bringt im Endeffekt auch immer das Unternehmen vorwärts. Denn lebenslanges Lernen ist heute wichtiger als jemals zuvor.

Verantwortlich für die Inhalte dieses Beitrags sind Linda Jörres und Axel Taraschewski.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.