Kategorien
Seiten
-

IT Center

Die RWTHApp effizient nutzen – so wird’s gemacht!

12. Februar 2020 | von

Jedem Erstsemesterstudierenden wird schon in den ersten Tagen an der RWTH Aachen dazu geraten sich die entsprechende App seiner Universität herunterzuladen. Dass das sinnvoll ist, wird sowohl Studierenden als auch Mitarbeitenden schon beim ersten Blick in die App klar.

Startmenü & Kategorienansicht der RWTHApp

Startmenü & Kategorienansicht der RWTHApp

Wie nutzt man diesen Service des IT Centers jedoch am effizientesten und was ist eigentlich alles auf diesem Wege einsehbar? Die Antworten auf diese Fragen stellen wir hier einfach und überschaubar für Euch dar, damit Ihr noch heute das Optimum für Euch nutzen könnt.

Ein Startmenü nach Bedarf

Allein für das Starten der App sind bereits individuelle Änderungen möglich. Denn die unter Favoriten abgespeicherten Kategorien kann man sich direkt als Startseite beim Klick auf die App anzeigen lassen. Auf diese Weise hat man die Ansicht, die man am öftesten braucht immer griffbereit.

Stets up to date sein

Über den Button Neuigkeiten erfahrt Ihr alles rund um die aktuellsten Neuigkeiten und Ereignisse an der RWTH Aachen, aber auch Informationen vom AStA. Darüber hinaus findet Ihr hier ebenfalls News aus der Social Media Welt wie Twitter-Beiträge der RWTH Aachen, der Universitätsbibliothek und des IT Centers sowie aus dem IT Center Blog. So kann jeder Angehöriger der RWTH Aachen stets up to date bleiben und sich rechtzeitig über interessante Veranstaltungen informieren. Auch hier ist über das Zahnrad eine persönliche Anpassung möglich.

Das Studium mobil gestalten

Unter der nächsten Kategorie Studium sind die Notenübersicht, Stundenpläne, Lehrveranstaltungen, Lernräume, Hiwi-Job Anzeigen, Abschlussarbeiten und Ersti-Infos einsehbar. In der Notenübersicht werden alle persönlichen Leistungen angezeigt und die dazugehörigen Daten, Nummern, Semester und Credit-Points. In der Stundenplan-Ansicht sind nicht nur die Zeiten der persönlichen Veranstaltungen vorhanden, sondern auch die zugehörigen Gebäude mit der entsprechenden Standort Information. So findet man immer rechtzeitig zum gewünschten Ort. Alles ganz einfach mobil überprüfbar.

Zudem können bereitgestellte Inhalte aus RWTHmoodle hier bequem eingesehen und gedownloadet werden. Kommt in der Vorlesung eine Frage auf, kann die RWTHApp ebenfalls hilfreich sein. Über die Funktion des Direktfeedback (Audience Response System) kann der Dozierende anonymisierte Nachrichten von Studierenden empfangen. Die auf diesem Weg gestellten Fragen können dann direkt vor Ort besprochen werden. Hinzu kommen die Möglichkeiten von Umfragen und Bildern. Dank dieser Funktion kann die Kommunikation zwischen Studierenden und Dozierenden erheblich vereinfacht werden und direkt und schnell eintreten.

Tippt man auf die Kategorie Lernräume, so erscheinen auf einer Karte rund um den eigenen Standort alle Lernraummöglichkeiten der RWTH. Praktischerweise kann man noch bevor man sich unnötig auf den Weg macht, die Auslastung des angepeilten Lernraums überprüfen. So hindert nichts mehr am stressfreien Finden eines Ortes zum Lernen.

Gebäudesuche clever lösen

Über den Punkt Einrichtungen gelangt man direkt zu den verschiedenen Räumen und Gebäuden der RWTH. Man kann ganz einfach die jeweilige Nummer oder den Namen des gesuchten Hauses eingeben und schon wird der gewünschte Weg durch die Stadt und über den Campus angezeigt. Plagt der Hunger, sind in derselben Kategorie alle Mensen der RWTH zu finden und anbei auch das täglich wechselnde Angebot an leckeren Gerichten.

Möchte man sich mit Literatur bepacken, so findet man hier zudem die Schaltfläche Universitätsbibliothek und kann nicht nur die ausgeliehenen Bücher einsehen, sondern diese auch ganz einfach verlängern und seinen entsprechenden aktuellen Kontostand überprüfen. Bei Fragen ist hier ebenfalls der Support-Chat der Bibliothek zu finden.

Die Vorteile für Mitarbeitende

Ist man nicht Studierender der RWTH Aachen, sondern Mitarbeitender oder Besuchender, so verfügt man über ein etwas anderes Funktionsspektrum der App. Dazu gehören Informationen zu Veranstaltungen, Hörsälen und Mitarbeitenden der RWTH. Die gesuchten Kontakte lassen sich direkt aus der RWTHApp anrufen und bei Bedarf lässt sich ihr Dienststandort in gewünschte Navigationsapps übertragen.

Möchte man die App anonym nutzen, so profitiert man lediglich von den Grundfunktionen, also dem Direktfeedback, Newsfeed, Mensaplan und Suchfunktionen.

Wir hoffen Ihr seid jetzt über alle wichtigen Funktionen aufgeklärt und nun besonders smart mit  der RWTHApp unterwegs!

Braucht Ihr Bilder und einen genaueren Leitfaden, so könnt Ihr gerne das Dokumentationsportal mit der entsprechenden Funktionsübersicht besuchen.

Noch nicht die RWTHApp auf dem Smartphone? Jetzt aber schnell! Zum Download geht es hier lang:
Google Play Store
Apple App Store
Microsoft Store

Verantwortlich für die Inhalte des Beitrages ist Liza Schwarz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.