Kategorien
Seiten
-

IT Center

Mehr als nur Multiple Choice – Der neue Aufgabentyp STACK für E-Tests in RWTHmoodle

06. April 2020 | von

— English version below —

Automatisch auswertbare elektronische Tests sind eine gute Option, Studierenden regelmäßige Übungsmöglichkeiten zu geben und ihnen die selbstständige Kontrolle ihres Lernstands zu ermöglichen. Fächer mit hohem Mathematikanteil stehen jedoch vor einem großen Problem: Geschlossene Aufgabenformate wie Multiple Choice, bei denen die Antworten lediglich aus vorgegebenen Optionen ausgewählt werden, bilden die Anforderungen an die Studierenden nur unzureichend ab.

Der Aufgabentyp STACK für die Aktivität „Test“ in RWTHmoodle bietet Abhilfe für dieses Problem. STACK nutzt das Computeralgebra-System „Maxima“, um die mathematischen Ausdrücke auszuwerten, die die Studierenden als Antworten eingeben. Die Eingabe kann zum Beispiel eine Variable, ein Funktionsterm, eine Gleichung, eine Matrize oder eine Menge sein.

So könnte eine STACK-Aufgabe aussehen

Lehrende können strukturierte Vorlagen für eine Aufgabe erstellen, auf deren Basis verschiedene Versionen der Aufgabe zufällig generiert und angezeigt werden. Maxima weist die mathematischen Eigenschaften der Antworteingabe durch Tests nach. Auf Basis der Eigenschaften wird wiederum mit Hilfe eines Antwortbaums Feedback generiert und den Studierenden als Hilfestellung zurückgegeben. Sie können mehrteilige Fragen erstellen und Teilpunkte vergeben. Grafische Darstellungen können dynamisch generiert werden.

Der Aufgabentyp ist ab dem Sommersemester 2020 in allen RWTHmoodle-Lernräumen im Rahmen der Aktivität „Test“ nutzbar. Zur Einarbeitung stellt der RWTHmoodle-Support einen eigenen Demolernraum für STACK zur Verfügung, der neben einführenden Videos und Links zur STACK-Dokumentation auch zahlreiche Beispielaufgaben und Tests enthält.

Ihr möchtet Zugang zum Demolernraum erhalten? Ihr habt generell Fragen zu STACK? Dann kontaktiert bitte den RWTHmoodle-Support.

Verantwortlich für den Inhalt des Beitrags ist Harald Schnurbusch.

— English version —

More than just multiple choice – The new question type STACK for quizzes in RWTHmoodle

Electronic self-tests with automatic evaluation of answers given by students are a good option to give students regular opportunities to practice and to enable them to check their learning progress independently. Subjects with a high proportion of mathematics, however, face a major problem: closed task formats such as multiple choice questions, in which the answers are merely selected from predefined options, do not adequately reflect the demands placed on students.

The question type STACK for the activity „Quiz“ in RWTHmoodle offers a remedy for this problem. STACK uses the computer algebra system „Maxima“ to evaluate the mathematical expressions that students enter as answers. The input can be for example a variable, a function term, an equation, a matrix or a set.

Teachers can create structured templates for a question, based on which different versions of the question are randomly generated and displayed. Maxima uses tests to prove the mathematical properties of the answer input. Based on the properties, feedback is generated with the help of an answer tree and returned to the students as assistance. You can create multipart questions and assign subpoints. Graphical representations can be generated dynamically.

The task type can be used in all RWTHmoodle course rooms from summer semester 2020 onwards within the activity „Quiz“. As an introduction to STACK the RWTHmoodle support provides an own demo course room for STACK, which contains introductory videos, links to the STACK documentation and numerous sample questions and quizzes.

You would like to get access to the demo course room? You have general questions about STACK? Please contact the RWTHmoodle support.

Responsible for the content of this article is Harald Schnurbusch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.