Kategorien
Seiten
-

IT Center

Unsere Services & das HomeOffice – RWTHmoodle 1×1

25. Mai 2020 | von
E-Learning 2020 ist mit RWTHmoodle an der RWTH Aachen University auch von zu Hause aus möglich.

E-Learning 2020 ist mit RWTHmoodle an der RWTH Aachen University ganz einfach auch von zu Hause aus möglich. (Foto: unsplash.com)

Im heutigen Beitrag der Mini-Serie „Unsere Services & das HomeOffice“ geht es um die Nutzung von RWTHmoodle und den hierin enthaltenen digitalen Lernräumen.

Lernräume & Teilnehmende

Um einen digitalen Lernraum für seine Lehrveranstaltung zu beantragen, kann man sich ganz einfach an die „LV-Koordination“ seines Lehrstuhls oder Instituts richten. Diese Person kann den gewünschten Lernraum beantragen. Vortragende der entsprechenden Lehrveranstaltungen werden automatisch als „Manager/-in“ autorisiert, sofern eine TIM-CAMPUS-Kopplung besteht.

Anleitung zur Erstellung von Lernräumen.

Automatische Buchung der Vortragenden und Mitwirkenden als „Manager/-in“.

 

Als „Manager/-in“ hat man auch die Möglichkeit neben den Studierenden, die aufgrund eines Fixplatzes in RWTHonline automatisch autorisiert wurden, manuell weitere Personen dem Lernraum hinzuzufügen.

Automatische Buchung der Studierenden in die Lernräume.

Erläuterung zu den Rollen und Rechten in RWTHmoodle.

Anleitung zum Hinzufügen und Entfernen von Personen im Lernraum.

Anleitung zur Buchung externer Personen in die Lernräume.

 

Um aus vergangenen Semestern Materialien zu verwenden, kann man im Lernraum die Import-Funktion nutzen. Hierneben ist es natürlich auch möglich viele verschiedene, auch interaktive Arbeitsmaterialien und Aktivitäten neu anzulegen.

Anleitung zum Importieren und Wiederverwenden von Inhalten.

Anleitung zum Anlegen von Arbeitsmaterialien oder Aktivitäten.

Möchte man Videos im Lernraum bereitstellen, so gelingt das mit dem RWTH-Streamingserver ganz einfach in zwei Schritten: Hochladen und Einbinden.

Anleitung zum Hochladen von Videos auf dem Streamingserver.

Anleitung zum Einbinden von Videos im Lernraum.

Besteht der Wunsch, Studierende direkt zu kontaktieren, kann man dafür ganz bequem die Aktivität „Ankündigungen“ in RWTHmoodle nutzen oder man nutzt ganz bequem „Qickmail“, um die Kursteilnehmenden  per E-Mail zu erreichen.

Anleitung zur Erstellung einer Ankündigung im Lernraum.

Anleitung zum Verschicken von E-Mails über den Lernraum (Quickmail).

 

Support

Benötigt man Unterstützung bei der Fortsetzung von Online-Lehrveranstaltungen während des digitalen Semesters, findet man Support beim IT-ServiceDesk. Des Weiteren bietet die Abteilung Lernplattform Management des Center für Lehr- und Lernservice (CLS) auch eine RWTHmoodle-Sprechstunde an, in der individuelle Fragen persönlich besprochen werden können. Ein Blick in die Hinweise des CLS rund um die Fern- und Online-Lehre an der RWTH lohnt sich ebenfalls.

Weitere Informationen findet Ihr zu jeder Zeit unter:

https://www.itc.rwth-aachen.de/corona 

Verantwortlich für die Inhalte dieses Beitrags sind Liza Schwarz und Nicole Filla.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *