Kategorien
Seiten
-

IT Center

IT Center unterstützt Hochschulärztliche Einrichtung mit Hilfe unseres Terminplanungstools zur Impfung

21. September 2020 | von

Die Grippeschutzimpfung ist mal mehr und mal weniger beliebt, aber in diesem Jahr besteht schon jetzt eine Rekordnachfrage an Impfdosen bei den Herstellern. Grund dafür sind sicherlich die Empfehlungen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zum einen und der dringende Hinweis der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut, besonders die Risikogruppen, zu denen Senioren und Menschen mit chronischen Grunderkrankungen zählen, gegen Grippe zu impfen. Zwar schützt eine Influenza-Impfung nicht vor Corona-Infektionen, aber sie soll schwere Influenza-Verläufe möglichst verhindern und somit Engpässe in Krankenhäusern, beispielsweise bei Intensivbetten und Beatmungsplätzen, vermeiden. (Siehe auch: Epidemiologisches Bulletin des Robert Koch-Instituts, Seite 28 ff.)

So sieht es aus: Das beliebte Terminplanungstool des IT Centers.

Koordination der Grippeschutzimpfung per Terminplanungstool des IT Centers

Und so rechnet auch das Hochschulärzteteam mit einem großen Ansturm. Um die erwarteten Massen an Impfwilligen managen und Pandemie gerecht versorgen zu können, bedarf es einer guten Planung. Dazu gehört natürlich auch die möglichst reibungslose Vergabe von Terminen.

Daher greift die Hochschulärztliche Einrichtung auf das altbewährte Terminbuchungstool des IT Centers zu. Ab dem 21. September 2020 kann über die Plattform der persönliche Wunschtermin gebucht werden. Dafür stehen nicht nur ausreichend viele Termine, sondern auch verschiedene Standorte zur Wahl.

Als betriebsärztliche Einrichtung der RWTH Aachen, des Universitätsklinikums Aachen, der Fachhochschule Aachen/Jülich und des Aachener Studentenwerkes besteht die Zielgruppe der Impfung aus Studierenden und Beschäftigten von RWTH, FH sowie des Studierendenwerks.

Das im Jahre 2012 im Rahmen des RWTH Mentorings entwickelte Tool zur Terminabsprache mit den Studierenden erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Seit Einführung folgten das Studierendensekretariat für die Einschreibungen sowie der Einsatz im Sprachenzentrum, in den Erziehungswissenschaften und in der Universitätsbibliothek. Aber auch das IT Center nutzt das Buchungstool schon seit Jahren – etwa für die Laptop-Ausleihe und die TreMoGe-Sprechstunden. Den richtigen Boom aber erlebt das Tool erst jetzt mit Corona zum Management der zulässigen Personenzahlen im Haus und der damit einhergehenden AHA-Regelungen. Zu den neuen Anwendungen zählen Terminvergaben im ZPA für die Zeugnisausgabe und Anmeldung beziehungsweise Abgabe von Abschlussarbeiten sowie die Ausgabe der BlueCard im Studierendensekretariat. Und auch die Annahme von DFN-Zertifikaten im IT Center sowie jetzt neu die Grippeschutzimpfung werden mit Hilfe des Tools gemanagt.

Das Feedback ist allgemein positiv, sowohl von den Fachabteilungen als auch von den Nutzenden. Vielleicht liegt das auch daran, dass das System auch bei hoher Auslastung noch nie wirkliche Problem bereitet hat.

Weitere Infos zur Grippeschutzimpfung findet ihr auf den Webseiten der RWTH Aachen.

Verantwortlich für die Inhalte dieses Beitrags sind Bernd Decker und Tanja Wittpoth-Richter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *