Kategorien
Seiten
-

IT Center

Microsoft 365 für Studierende

22. September 2020 | von

Am 23. September 2020, pünktlich zum Beginn der Vorkurse an der RWTH Aachen, startet der Dienst Microsoft 365 für Studierende. Wir wollen hier kurz die Hintergründe erklären, wie dieser genutzt werden kann und wo bei Fragen und Problemen Hilfe erhalten werden kann.

Mit M365 das Studium an der RWTH Aachen jetzt noch besser organisieren (Foto: Stefan Hense)

Hintergrund

Die anhaltende COVID-19-Pandemie und der damit verbundene Wegfall vieler Präsenzveranstaltung an der RWTH Aachen stellt die Studierende vor neue Herausforderungen bei der Selbstorganisation und Kommunikation untereinander. Vor allem neuen Bachelorstudierenden, die ggf. gerade nach Aachen gezogen sind, aber auch denen, die bereits mehrere Semester an der RWTH studieren, fehlen Möglichkeiten, sich kennenzulernen, über das Studium oder auch privat auszutauschen und somit am Studierendenleben teilzunehmen. Um diesen Umständen entgegenzuwirken und Unterstützung zu bieten, hat  das IT Center, im Auftrag des CIO Beirats der RWTH Aachen, eine entsprechende Lösung gefunden. Daraus resultierend ist der Dienst Microsoft 365 für Studierende entstanden, welcher allen eingeschriebenen Studierenden ab dem 23. September 2020 zur Verfügung stehen wird.

Was beinhaltet Microsoft 365 für Studierende?

Neben den bekannten Office Anwendungen Word, Excel und PowerPoint wird der Dienst auch die Option bieten, Outlook, OneNote, OneDrive, SharePoint, Teams, Sway, Forms, Flow, PowerApps und Yammer zu nutzen. Somit stehen den Studierenden eine Vielzahl an Wegen zur Verfügung, sich im digitalen Wintersemester 2020/21 zu organisieren und mit den Kommilitonen zu kommunizieren.

Wie kann der Dienst genutzt werden?

Zunächst muss den Nutzungsbedingungen der RWTH und der Übertragung der personenbezogenen Daten an Microsoft zugestimmt werden. Dies erfolgt durch das Setzen entsprechender Haken im Selfservice. Mit students.rwth-aachen.de erhalten die Studierenden eine eigene Domäne, auch Tenant genannt. Diese ist direkt an Shibboleth angebunden, wodurch für den Login der RWTH Single Sign-On Account genutzt wird. Separate Zugangsdaten sind daher nicht nötig. Details zur Registrierung und eine Anleitung stehen euch auf IT Center Help zur Verfügung.

Videokonferenzen mit Zoom

Gleichzeitig aktiviert das Center für Lehr- und Lernservices (CLS) eine Zoom-Campuslizenz für alle Studierenden der RWTH Aachen. Ab jetzt können sich Studierende per RWTH Single Sign-On bei Zoom anmelden und automatisch eine persönliche Lizenz erhalten, mit der Videokonferenzen mit bis zu 300 Teilnehmenden veranstaltet werden können.

Support und Dokumentation

Bei Fragen zum Dienst und dem Anmeldeprozess steht das IT-ServiceDesk per E-Mail (servicedesk@itc.rwth-aachen.de) und Telefon (+49 241 80 24687) zur Verfügung. Antworten zu den Anwendungen und deren Funktionen bieten die Dokumentation und die Foren von Microsoft.

Verantwortlich für die Inhalte dieses Beitrags sind Anastasios Krikas und Denise Dittrich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *