Kategorien
Seiten
-

[:de]Elektrotechnik und Informationstechnik[:en]Electrical Engineering and Information Technology[:]

[:de]Rayleigh Medal für Professor Michael Vorländer[:en]Rayleigh Medal for Professor Michael Vorländer[:]

04. November 2021 | von

[:de]

Das Institut für Hörtechnik und Akustik ist stolz darauf, bekannt geben zu können, dass Professor Michael Vorländer kürzlich mit der angesehenen Rayleigh Medal, der höchsten Auszeichnung des Instituts für Akustik, ausgezeichnet wurde. Daher gratuliert auch das Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik und sagt, Herzlichen Glückwunsch an Professor Michael Vorländer!

Die Rayleigh Medal ist die höchste Auszeichnung des Institute of Acoustics und wird ohne Rücksicht auf das Alter an Personen verliehen, die sich durch herausragende Beiträge zur Akustik einen Namen gemacht haben. Die Medaille ist benannt nach John William Strutt, Third Baron Rayleigh (1842-1919), einem sehr vielseitigen Physiker, der sowohl experimentelle als auch theoretische Forschungen in praktisch allen Bereichen des Fachs durchführte. Sein Buch The Theory of Sound ist nach wie vor ein Meilenstein in der Entwicklung der Akustik.

Mit dieser Auszeichnung reiht sich Michael in eine Liste von sehr bekannten Akustikern wie Manfred Schröder, Hugo Fastl, Leo Beranek und seinem Vorgänger Heinrich Kuttruff ein, die ebenfalls mit dieser Medaille ausgezeichnet wurden.

 

 [:en]

The Institute of Hearing Technology and Acoustics is proud to announce that Professor Michael Vorländer has recently been awarded the prestigious Rayleigh Medal, the highest award of the Institute of Acoustics. Therefore, we from the Faculty of Electrical Engineering and Information Technology also say, congratulations!

The Rayleigh Medal is the highest award of the Institute of Acoustics and is given without regard to age to individuals who have made outstanding contributions to acoustics. The medal is named for John William Strutt, Third Baron Rayleigh (1842-1919), a highly versatile physicist who conducted both experimental and theoretical research in virtually all areas of the field. His book The Theory of Sound remains a landmark in the development of acoustics.

With this award, Michael joins a list of very well-known acousticians such as Manfred Schröder, Hugo Fastl, Leo Beranek, and his predecessor Heinrich Kuttruff who have also been awarded this medal.

[:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.