Kategorien
Seiten
-

Forschungsdaten – Aktuelles und Wissenswertes

Schlagwort: ‘Video’

FDM-Videos jetzt auch in englischer Sprache – Teil II / RDM videos now in English as well – part II

15. April 2020 | von

*** english version below *** 


Die Videos sind in Zusammenarbeit mit der Serviceeinheit „Medien für die Lehre“ entstanden

Bereits im vergangenen Jahr haben wir über Lehrvideos berichtet, die in Zusammenarbeit zwischen dem Team Forschungsdatenmanagement und den Kolleginnen und Kollegen der Serviceeinheit Medien für die Lehre entstanden und bei YouTube veröffentlicht worden sind.

Nachdem im Februar ein Teil der Videos auch in englischer Sprache online kam, sind inzwischen drei weitere Videos übersetzt worden, die nun auch auf YouTube verfügbar sind. 

Weiterlesen »

FDM-Videos jetzt auch in englischer Sprache / RDM videos now in english as well

28. Februar 2020 | von

*** english version below ***

Die Videos sind in Zusammenarbeit mit der Serviceeinheit „Medien für die Lehre“ entstanden

Bereits im vergangenen Jahr haben wir über Lehrvideos berichtet, die in Zusammenarbeit zwischen dem Team Forschungsdatenmanagement und den Kolleginnen und Kollegen der Serviceeinheit Medien für die Lehre entstanden und bei YouTube veröffentlicht worden sind.

Nun sind drei der Videos auch in englischer Sprache verfügbar.

Weiterlesen »

Für FDM-Einsteiger und Fortgeschrittene: forschungsdaten.info

05. September 2019 | von

Bei der Planung und Veröffentlichung von Forschungsprojekten aller Wissenschaftsdisziplinen gewinnen digitale Forschungsdaten – ihre Organisation, Archivierung und Nachnutzbarkeit – zunehmend an Stellenwert. Aber wieso ist Forschungsdatenmanagement so wichtig? Und wodurch zeichnet sich gutes Forschungsdatenmanagement (FDM) aus?

Die modern gestaltete und übersichtliche Informationsplattform forschungsdaten.info liefert Antworten auf diese Fragen und bietet neben einer ersten Einführung in die verschiedenen Themenbereiche des FDM auch spezifische Informationen zu Entwicklungen in den unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen. Ein Besuch lohnt sich.

Weiterlesen »

Neues Lehrvideo – Forschungsdaten zu Publikationen

27. März 2019 | von

Das Team Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen University hat in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Serviceeinheit Medien für die Lehre das Lehrvideo „Forschungsdaten zu Publikationen“ veröffentlicht.

Das Video erklärt am fiktiven Beispiel der Eichhörnchenforschung, wie mit Forschungsdaten, die Grundlage einer Publikation sind, verfahren werden sollte.

Weiterlesen »

Zwei neue Videos zu Datenmanagementplänen

13. März 2019 | von

Das Team Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen University hat in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Serviceeinheit Medien für die Lehre zwei Lehrvideos zu Datenmanagentplänen, kurz DMP, veröffentlicht.

Im Video „Datenmanagement nach Plan“ wird erklärt, was ein DMP ist und welche Vorteile er für die Forschung bietet. Im darauf aufbauenden zweiten Video „Inhalte eines Datenmanagementplans“ wird am fiktiven Beispiel der Eichhörnchenforschung auf die konkreten Inhalte eines DMPs eingegangen.

Weiterlesen »

Video „Forschungsdaten und ihre Metadaten“ veröffentlicht

20. Februar 2019 | von

Metadaten sind Daten über Daten. Sie besitzen das Potenzial, Forschungsdaten nachvollziehbar sowie effektiv und nachhaltig nutzbar zu machen. Trotzdem sind die Erzeugung von Metadaten und das Metadatenmanagement keine einfachen Themen.

Um die Begriffe Metadaten und Metadatenschema zu erklären hat das Team Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen University in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Serviceeinheit Medien für die Lehre das Video „Forschungsdaten und ihre Metadaten“ veröffentlicht.

Weiterlesen »

Persistent Identifier – neues Video zum Forschungsdatenmanagement veröffentlicht

24. Januar 2019 | von

Persistent Identifier spielen eine bedeutende Rolle im Forschungsdatenmanagement. Sie verleihen Forschungsdaten eine eindeutige und dauerhafte Bezeichnung. Forschungsdaten können damit beispielsweise stabil und dauerhaft zitiert oder mit weiteren Informationen, wie dem Datenproduzenten oder einer aus ihnen resultierenden Publikation verlinkt werden.

Das Team „Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen University“ hat in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Serviceeinheit „Medien für die Lehre“ das Video „Persistent Identifier (PID)“ veröffentlicht.

Das Lehrvideo erklärt kurz, was Persistent Identifier sind und wie diese im Rahmen des Forschungsdatenmanagements verwendet werden können. Es ist Teil einer Reihe von Videos, die wir in der nächsten Zeit in unserem Blog veröffentlichen und vorstellen werden.

Alle Videos stehen unter einer CC-BY Lizenz und sind weitgehend frei von RWTH-spezifischen Inhalten, um eine einfache Nachnutzung im Sinne von Open Educational Resources (OER) zu ermöglichen.


[Das Video wird nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt, dazu baut der Browser eine direkte Verbindung zu den YouTube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.]

Zur Zitation des Videos empfehlen wir: Dominik Schmitz, Daniela Hausen, Ute Trautwein-Bruns. Persistent Identifier (PID). RWTH Aachen University. 2018. Verfügbar unter DOI: 10.18154/RWTH-2018-231347.

Wir beraten Sie gerne bei Ihrem Vorhaben, PIDs in Ihre Forschungspraxis zu integrieren. Kontaktieren Sie uns einfach über das ServiceDesk.

Neue Videoreihe zum Forschungsdatenmanagement

27. Februar 2018 | von

„Forschungsdaten leben länger…“ ist das erste Video einer neu konzipierten Reihe zum Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen University. Es erzählt die Geschichte eines erfolgreichen Projekts in der fiktiven Eichhörnchen-Forschung. Trotz exzellenter Forschung ist ein nachhaltiges Datenmanagement leider zu kurz gekommen.

[Das Video wird nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt, dazu baut der Browser eine direkte Verbindung zu den YouTube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.]

Entlang des Lebenszyklus von Forschungsdaten wird ein typischer Projektverlauf geschildert. Luise, Rachel und Frank haben erfolgreiche Ideen, identifizieren sich mit ihrer Arbeit und erzielen exzellente Forschungsergebnisse, nehmen sich aber leider wenig Zeit für die Planung und Abstimmung des Datenmanagements. Das kostet sie schon während der aktiven Arbeit im Projekt Zeit, hindert sie aber nicht daran, das Projekt erfolgreich abzuschließen. Erst als Ihre Publikationen auf großes Interesse stoßen und andere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf ihre Daten zugreifen möchten, kostet es sie viel Zeit, sich immer wieder mit dem alten Projekt zu beschäftigen. Als Remy schließlich die Projektergebnisse in seinem neuen Projekt nachnutzen möchten, müssen sie leider feststellen, dass zu viele Informationen verloren gegangen sind.

Dieses Video ist Auftakt und Rahmen zu einer Reihe von Videos zu verschiedenen Themen des Forschungsdatenmanagements, wie beispielsweise Metadaten, Persistent Identifier oder Datenschutz, die wir in der nächsten Zeit in diesem Blog veröffentlichen werden. Das Video ist unter dieser DOI veröffentlicht und steht unter einer CC-BY Lizenz, die die Nachnutzung bei Namensnennung erlaubt. Ausdrücklich ausgenommen hiervon sind die verwendeten Avatare, die unter der Standard-Bildlizenz von Shutterstock stehen und nicht weiterlizensiert werden dürfen.

Für die RWTH Aachen University sind die Videos Teil eines Blended Learning Konzeptes, das in 2018 zum Thema Forschungsdatenmanagement umgesetzt wird. Dieses ist durch einen Medien-Mix in der Online-Phase, die der Vermittlung der Grundlagen zum Forschungsdatenmanagement dient, abwechslungsreich gestaltet und wird in Moodle umgesetzt. Bis die online-Einführung angeboten werden kann, werden die entsprechenden Inhalte im Überblicksseminar FDM I vermittelt. Im anschließenden Workshop FDM II liegt der Fokus auf hands-on-experience der entsprechenden Konzepte und Tools, sowie auf Übungen und Anwendungen zu den generischen Elementen des Forschungsdatenmanagements. Beide Veranstaltungen sind über die Veranstaltungsdatenbank der RWTH buchbar.

Zur Zitation des Videos empfehlen wir: Dominik Schmitz, Daniela Hausen, Benedikt Magrean, Ute Trautwein-Bruns, Jürgen Windeck. Forschungsdaten leben länger…. RWTH Aachen University. 2018. Verfügbar unter DOI: 10.18154/RWTH-2018-220883.

Go-Live von simpleArchive

12. September 2017 | von

Der neue Dienst simpleArchive hat nun den Betrieb aufgenommen.

simpleArchive ist eine Webanwendung, die es RWTH-Mitarbeitenden ermöglicht, über eine Webseite einzelne Dateien bis zu 2GB zu archivieren. Die Dateien werden hochgeladen und dann im Hintergrund im TSM-System archiviert. Wiederhergestellte Daten werden über GigaMove zum Download zur Verfügung gestellt oder können über diesen Dienst mit anderen Personen geteilt werden.

Die Dokumentation zum Dienst finden Sie unter dem folgenden Link:

https://doc.itc.rwth-aachen.de/display/FDM/simpleArchive

Unter folgendem Link finden Sie ein Video, das die Nutzung von simpleArchive zeigt.

https://rwth-aachen.sciebo.de/s/RCrEF1EBsUoGPSz

simpleArchive ermöglicht es Forschenden, die in den Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis vorgegebene Aufbewahrung ihrer Forschungsdaten für mindestens zehn Jahre einfach zu realisieren und ist damit ein wichtiger Baustein im Forschungsdatenmanagement.

Neues Video „Warum Forschungsdatenmanagement?“

01. Juli 2016 | von

Die Projektgruppe zum Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen hat ein Einführungsvideo „Warum Forschungsdatenmanagement?“ veröffentlicht. In drei Minuten werden die vier wichtigstens Vorteile eines guten Forschungsdatenmanagements vorgestellt: Sicherheit, Sichtbarkeit, Nachnutzbarkeit und die gute wissenschaftliche Praxis.

[Das Video wird nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt, dazu baut der Browser eine direkte Verbindung zu den YouTube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.]

Das Video darf auch für Veranstaltungen genutzt werden. Bei Interesse kontaktieren Sie einfach servicedesk@rwth-aachen.de.

Weitere Informationen zum Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen finden Sie unter www.rwth-aachen.de/fdm, oder Sie wenden sich direkt an das Team: servicedesk@rwth-aachen.de.