Kategorien
Seiten
-

IT Center

Kategorie: ‘Mitarbeitende’

Was gibt es morgen zu essen?

27. November 2020 | von

Oder: Abwechslung gefällig? – Riskiert mit uns einen Blick in die Speisekarte von gestern

Beim Surfen im Netz bin ich neulich über die Seite www.kuriose-feiertage.de – einer Sammlung von Feiertagen weltweiter kalendarischer Kuriositäten – gestolpert. Aus den zahlreichen Feier-, Gedenk- und Aktionstagen der ganzen Welt sind dort vor allem die mit einem eher kuriosen Hintergrund bzw. Anlass gelistet. Dazu zählen Tage wie der Umarme-einen-Bären-Tag, der Verschenk-einen-Apfel-Tag oder auch der Tag des Buchstaben Z.

Armer Ritter

Guten Appetit! (Foto: Unsplash)

Weiterlesen »

Film ab! Von der Idee bis zum fertigen Film

25. November 2020 | von

Im kommenden Jahr richtet die RWTH Aachen die Frühjahrstagung 2021 des Vereins der „Zentren für Kommunikationsverarbeitung in Forschung und Lehre“ (kurz: ZKI) aus – eine spannende Aufgabe für das IT Center. Traditionell stellt sich der kommende Gastgeber auf der ZKI Herbst- bzw. Frühjahrstagung vor, um die Teilnehmenden auf das nächste Zusammentreffen einzustimmen. Seit einigen Jahren ist es zudem üblich, dies mittels eines Kurzfilms zu tun. Eine Herausforderung stand demnach bevor.

Kamera mit IT Center Gebäude

Dreharbeiten am IT Center

Weiterlesen »

H5P wird Teil des Moodle-Kerns

23. November 2020 | von

H5P ist ein Plugin für bestehende Lernsysteme, wie RWTHmoodle, mit dem Nutzende für ihre Lernräume interaktive Inhalte wie interaktive Videos, Präsentationen, Spiele, Quizzes und mehr erstellen können. Seit der Moodle-Version 3.9 ist H5P nun auch fester Bestandteil des Moodle-Kerns und somit auch von RWTHmoodle.

Startseite RWTHmoodle

Willkommen auf RWTHmoodle!

Weiterlesen »

FLEX hat eine „WIRKUNG HOCH 100“

20. November 2020 | von

RWTH Projekt wird zu einem der 100 besten Ideen der Jubiläumsinitiative des Stifterverbandes nominiert

Der Stifterverband: Netzwerk für eine bessere Zukunft

100 Jahre Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, kurz Stifterverband, ist ein guter Grund zum Feiern. Während andere Einrichtungen und Unternehmen große Empfänge oder Kongresse veranstalten und sich hochleben lassen, spendieren 270 Unterstützerinnen und Unterstützer über den gemeinnützigen eingetragenen Verein eine sogenannte Jubiläumsinitiative „Wirkung hoch 100“. Das Netzwerk aus Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen setzt sich für bessere Bildung, effiziente Wissenschaft und smarte Innovationen in Deutschland ein und fördert Deutschlands beste 100 Ideen für das Bildungs-, Wissenschafts- und Innovationssystem von morgen. Ziel ist die Vernetzung und Förderung der gewählten 100 Pionieren unter dem Motto: „Miteinander statt Nebeneinander“. Auf diese Weise sollen alle Beteiligten gleichermaßen von dieser wirkungsvollen Innovationsallianz profitieren.

Nach Abschluss der Bewerbungsphase Mitte September hat ein Expertenbeirat aus 500 Bewerbungen die 100 besten Ideen für die Zukunft des Bildungs-, Wissenschafts- und Innovationssystems ausgewählt. Dabei geht es für die geförderten Projekte nicht alleine um eine finanzielle sondern auch um eine ganz praktische Unterstützung: In einem mehrstufigen Prozess werden die Projekte gecoacht und weiterentwickelt. Den drei Projekten mit dem größten Veränderungspotenzial wird schließlich ein Preis verleihen.

Foto eines Heftes und eine Tablets

Lösen bald digitale Prüfungen papierbasierte Examen ab? (Quelle: Pixabay)

Weiterlesen »

MATSE-Bestenehrung 2020 – Wir gratulieren!

18. November 2020 | von

Trotz außergewöhnlichen Umständen endlich ans Ziel gelangt – dieses Jahr haben 79 MATSE-Absolventen gezeigt, dass das möglich ist! Im Rahmen der Zeugnisübergabe der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen zur Abschlussprüfung der Berufsausbildung der MATSE wurde
am 31. August 2020 ebenfalls die Ehrung der drei Jahrgangsbesten ausgesprochen. Geehrt wurden durch den Ausbildungsleiter Benno Wienke des Standortes Aachen am IT Center die Mathematisch-technischen Softwareentwickler Nina Pichler, Nina Löseke und Adrian Sondermann.

Das IT Center richtet an dieser Stelle seine herzlichen Glückwünsche aus!

Die drei Jahrgangsbesten Adrian Sondermann (3. Platz), Nina Pichler (1. Platz) und Nina Löseke (2. Platz) mit Benno Wienke. (v.l.n.r. - Quelle: Benno Wienke)

Die drei Jahrgangsbesten Adrian Sondermann (3. Platz), Nina Pichler (1. Platz) und Nina Löseke (2. Platz) mit Benno Wienke. (v.l.n.r. – Quelle: Benno Wienke)

Weiterlesen »

RWTH wird Teil des Verbunds für Nationales Hochleistungsrechnen

16. November 2020 | von

Na und? NHR – was ist das überhaupt?

NHR – das steht für „Nationales Hochleistungsrechnen“ und ist ein Projekt der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK). Mit Hilfe dieses Projekts soll Forschenden deutschlandweit der bedarfsgerechte Zugriff auf die für ihre Forschung benötigte Rechenkapazität gesichert werden. „Hochleistungsrechnen“ beschreibt computergestütztes Rechen, bei der eine hohe Rechenleistung oder Speicherkapazität benötigt wird. Dies wird in der Forschung und Lehre immer wichtiger. Die Nutzung und Zugang zu Hochleistungsrechnern ist heutzutage für viele Forschungsbereiche unverzichtbar.

Aus diesem Grund haben sich Bund und Länder in der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) darauf verständigt, neben Forschungsbauten und Großgeräten auch das Hochleistungsrechnen an Hochschulen gemeinsam zu fördern. Damit soll die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Forschungsstandortes Deutschland unter anderem in den Bereichen Simulation und Big Data gestärkt werden. Ziel ist die Schaffung eines nationalen koordinierten Verbunds von Hochleistungsrechenzentren. Dieser Verbund bietet für alle deutschen Hochschulen entsprechende Ressourcen und Dienste für das Nationale Hochleistungsrechnen an.

Die RWTH wird Teil des Verbunds für Nationales Hochleistungsrechnen!

Die RWTH wird Teil des Verbunds für Nationales Hochleistungsrechnen!

Weiterlesen »

Wichtige Tipps für sichere Passwörter

13. November 2020 | von

Computer und Internet-Zugriff sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir nutzen sie nicht nur für die Arbeit, sondern auch für private Zwecke. Sei es arbeitsrelevante Unterlagen, Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen, Freunden und Familie, Bankunterlagen oder der Austausch von privaten Fotos; nichts davon sollte für jeden einsehbar sein. Wer diese Technologien nutzt, sollte sich auch schützen. Dabei ist eine effiziente Passwortsicherung unabdinglich.

Loginfenster einer Webseite

Wähle weise! Je schwerer dein Passwort zu knacken ist, desto sicherer sind deine Daten. (Foto: Pixabay)

Weiterlesen »

Wir im Home Office –Ein tierisches Vergnügen!

11. November 2020 | von
Und wer geht mit mir Gassi? - Klare Regeln, Aufgabenverteilung und Pausen tragen zu einem harmonischen und effektiven Arbeiten im HomeOffice bei.

Und wann gehen wir Gassi? Die Mittagspause draußen zu verbringen ist immer eine gute Idee.

Die meisten von uns sind nun schon seit geraumer Zeit im Home Office. Wir haben unsere Strukturen neuerfunden, Meetings in MS Teams, Zoom und Co. gehören zu unserem Alltag wie Breakout-Sessions zu unserem Vokabular. Natürlich fehlen uns nach all den Wochen und Monaten unsere Kolleginnen und Kollegen sehr, genauso wie der Plausch an der Kaffeemaschine, aber wir kommen auch in den Genuss mehr Zeit zu Hause zu verbringen. Diese Zeit, in der wir unsere Familien, aber auch unsere Haustiere mehr sehen, das ist etwas ganz Besonderes in den letzten Wochen. Sie vertreten die Kolleginnen und Kollegen ganz schön gut und sind nun für die Lacher im heimischen Büro verantwortlich.

Aus diesem Grund widmen wir den heutigen Beitrag unseren Haustieren im Home Office.

Weiterlesen »

Nicht verzagen, einfach das IT-ServiceDesk fragen!

09. November 2020 | von

Wie nutze ich Microsoft Teams an der RWTH Aachen? Wie verbinde ich mit dem VPN? Wie richte ich eine E-Mail-Adresse ein? Wie beantrage ich ein DFN-Zertifikat? An wen wende ich mich bei Fragen? Weiterlesen »

Social Engineering – oder: Wie wir ausgetrickst werden

06. November 2020 | von

Manchmal kann man einfach nicht „Nein“ sagen. Wenn die Spenden sammelnden Rettungskräfte vor der Wohnungstüre stehen oder sich in der Vorweihnachtszeit die Möglichkeiten häufen, um noch einmal eine gute Tat in diesem Jahr zu vollbringen. Natürlich helfen wir gerne, schließlich sind wir soziale Wesen. Diese humanitäre Ader in uns wird jedoch immer häufiger und zunehmend gerne missbraucht. Social Engineering zielt darauf ab, Menschen zu Handlungen zu motivieren, die sie unter gewöhnlichen Umständen nicht ausüben würden. Diese Beeinflussung geschieht allgegenwärtig – digital, wie auch im realen Lebensumfeld.

Vorsicht vor Datenklau! (Foto: Pixabay)

Weiterlesen »