Kategorien
Seiten
-

Logbuch Lehre

Lehrpreis für die studentische Initiative „Anamnesegruppe“

07. April 2014 | von

AnamnesegruppeWie in jedem Jahr hat die RWTH die Lehrpreise an Gruppen verliehen, die mit besonderen Ideen die Lehre verbessern. Besonders sticht da die „Anamnesegruppe“ hervor, da sie ein rein studentisches Projekt ist, das nur unter der Schirmherrschaft von Prof. Frank Elsner aus der medizinischen Fakultät steht.

Tutor*innen betreuen hier Studierende, die während der Treffen lernen, Anamnesegespräche zu führen. Gerade in lernintensiven Studiengängen sind diese praktischen Erfahrungen sehr wichtig. Früh kommen die Studierenden hier mit den Problemen der Patient*innen in Kontakt. In den Aachener Nachrichten ist vor kurzer Zeit ein Ausführlicher Artikel über die Arbeit der Gruppe erschienen.

Ich finde es sehr gut, dass Programme wie die Anamnesegruppe von der Hochschule unterstützt werden. Es wäre vielleicht auch mal eine Überlegung Wert, Strukturen zu schaffen, die Studierende dazu anregen, selbst Lehrprojekte ins Leben zu rufen. Innovative Lehrprojekte wie dieses gibt es leider zur Zeit nur sehr wenig, aber das kann ja noch kommen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.