Kategorien
Seiten
-

Logbuch Lehre

Kollaboratives Schreiben in der Hochschullehre

24. Juni 2014 | von

EtherPadKollaboratives Schreiben bedeutet, einen Text mit mehreren Personen gemeinsam und gleichzeitig zu erstellen. Wie aktuelle Projektbeispiele zeigen, bietet das kollaborative Schreiben vielfältige Potenziale für die Hochschullehre. Insbesondere beim Verfassen von Hausarbeiten, Projektberichten oder Vorlesungsmitschriften können die Studierenden von diesem Ansatz profitieren. Das gemeinsame Arbeiten wirkt motivierend, zudem lassen sich in Zusammenarbeit mit Kommilitoninnen und Kommilitonen große Themenfelder intensiver erschließen, als dies alleine der Fall wäre. Darüber hinaus kann durch das kollaborative Schreiben der organisatorische Aufwand für die Koordination gemeinsamer Treffen verringert werden.

Es gibt diverse Online-Tools, die einen kollaborativen Arbeitsprozess unterstützen. In einer Artikelreihe des Blogs „#PB21 – Web 2.0 in der Politischen Bildung“ werden verschiedene Werkzeuge mit ihren Vor- und Nachteilen übersichtlich vorgestellt und diskutiert. Dabei werden nicht nur Funktionen und technische Voraussetzungen, sondern auch mögliche Einsatzszenarien im Bildungskontext aufgezeigt. Zu den populärsten Tools gehören die Folgenden:

  • EtherPad: Das EtherPad zeichnet sich durch seine einfache Bedienbarkeit aus. Die erstellten Texte sind eher flüchtig.
  • Wikis: Wikis werden im Bildungsbereich häufig zur Dokumentation von Kommunikationsprozessen und Ergebnissen von Veranstaltungen genutzt. Sie sind für einen langfristigen Einsatz gedacht und dienen als eine Art Wissensspeicher, in dem Inhalte klar strukturiert werden können.
  • Google Drive: Google Drive eignet sich vor allem für diejenigen, die im Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen geübt sind.

Eine detaillierte Auflistung weiterer Werkzeuge zum kollaborativen Schreiben bietet der Blog „Web 2.0 in Lehre und Unterricht“. Haben Sie vielleicht schon eigene Erfahrungen mit derartigen Tools gemacht und können bestimmte Anwendungen empfehlen? Dann freuen wir uns über Ihre Kommentare!

Falls Sie als Lehrende in Ihren Veranstaltungen das kollaborative Schreiben ausprobieren möchten, bietet auch das Wiki im L²P einen guten Ausgangspunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.