Kategorien
Seiten
-

Forschungsdaten – Aktuelles und Wissenswertes

Schlagwort: ‘NFDI’

Nachbericht zum offenen FDM-Netzwerktreffen am 10. Juni

01. Juli 2020 | von

Am 10.06.2020 fand das vierte offene Forschungsdatenmanagement (FDM)- Netzwerktreffen zum Thema Nationale Forschungsinfrastruktur (NFDI) statt. Auch diesmal trafen sich die Beteiligten aufgrund der aktuellen Situation online.

Vortrag I – Konzept der NFDI

Zum Einstieg wurde ein Vortrag, in dem sowohl die NFDI als auch die NFDI-Konsortien näher erklärt wurden, gehalten. Im Anschluss machte man sich die Vorteile des digitalen Zusammentreffens zu Eigen und nutzte die praktische Umfragen-Funktion von Zoom.

Dabei kam heraus, dass 57% der Teilnehmenden selbst oder zumindest das Institut bzw. der Lehrstuhl, dem sie angehören in einem NFDI-Konsortium aktiv sind. 43% der Anwesenden gaben dagegen an, in keinem NFDI-Konsortium aktiv zu sein. Trotzdem waren sich alle Beteiligten sicher, dass die NFDI ihre Arbeit positiv beeinflussen werde und für sie einen Nutzen generieren kann.

Vortrag II – Nationale Forschungsdateninfrastruktur für Ingenieurwesen

Nach der Vorstellung der NFDI wurde das Netzwerktreffen durch eine Präsentation zum Konsortium Nationale Forschungsdateninfrastruktur für Ingenieurwesen (NFDI4Ing) abgerundet. Neben den Herausforderungen des Konsortiums wurden auch das Archetypenkonzept von NFDI4Ing sowie die Base Services und Community Cluster erläutert. Nach dem Vortrag wurde eine weitere Umfrage durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass sowohl die Archetypen als auch die Community Cluster und die Angebote von NDFI4Ing auf positive Resonanz stoßen.

Diskussion im Plenum

Im Anschluss an die Vorträge gingen die Beteiligten in eine offene Diskussion über. Dabei wurden Fragen zu den Archetypen geklärt und sich darüber ausgetauscht wie man Forschende zum FDM motivieren könne.

Am Ende der Veranstaltungen legten die Anwesenden das Thema für das kommende Treffen fest. So soll es beim nächsten Mal um Daten zur Publikation gehen. Dabei wird das Vorgehen im SFB 985 – Mikrogele als Praxisbeispiel dienen.

Das nächste Netzwerktreffen – Save the Date

Datum: 08.07.2020
Uhrzeit: 10-12 Uhr
Ort: Zoom – Zugangsdaten auf Anfrage

Thema: Daten zur Publikation

Schreiben Sie uns

Bei Fragen zum FDM-Netzwerktreffen schreiben Sie einfach eine Nachricht an die offene Datasteward-Mailingliste, bei allgemeinen Fragen zum FDM an das ServiceDesk. Das FDM-Team freut sich auf Ihre Nachricht.

——-

Inhaltlich verantwortlich für den Beitrag: Sophia Nosthoff, Daniela Hausen und Jana Baur

 

NFDI–Förderung der Konsortien NFDI4Ing, NFDI4Chem und NFDI4Cat

26. Juni 2020 | von

Bereits im Mai 2020 teilte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den teilnehmenden Initiativen der ersten Ausschreibungsrunde individuell mit, ob sie eine Förderung im Rahmen des Aufbaus einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) empfiehlt. Nun steht die endgültige Entscheidung über eine Förderung durch die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) fest:

  • NFDI4Culture – Konsortium für Forschungsdaten zu materiellen und immateriellen Kulturgütern (Geisteswissenschaften),
  • KonsortSWD – Konsortium für die Sozial-, Bildungs-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften (Sozialwissenschaften),
  • GHGA – Deutsches Humangenom-Phenomarchiv (Medizin),
  • NFDI4Health – Nationale Forschungsdateninfrastruktur für personenbezogene Gesundheitsdaten (Medizin),
  • DataPLANT – Daten in Pflanzen-Grundlagenforschung (Biologie), •
  • NFDI4BioDiversität – Biodiversität, Ökologie und Umweltdaten (Biologie),
  • NFDI4Cat – NFDI für Wissenschaften mit Bezug zur Katalyse (Chemie),
  • NFDI4Chem – Fachkonsortium Chemie in der NFDI (Chemie),
  • NFDI4Ing – Nationale Forschungsdateninfrastruktur für die Ingenieurwissenschaften (Ingenieurwissenschaften)

Die RWTH wird somit als Hauptantragsteller in dem Konsortium NFDI4Ing sowie als Mitantragsteller in den Konsortien NDFI4Cat und NFDI4Chem gefördert!

Weiterlesen »

Nachbericht des Offenen Netzwerktreffens am 13. Mai

29. Mai 2020 | von

Am 13.05. fand das dritte offene Forschungsdatenmanagement (FDM)- Netzwerktreffen zum Thema: „Open Access, Open Data“ statt. Aufgrund der aktuellen Situation kamen die FDM-Verantwortlichen der operativen Ebene und Data Stewards diesmal online zusammen.

Weiterlesen »

NFDI – Start der zweiten Ausschreibungsrunde

28. Mai 2020 | von

Logo der DFGVergangene Woche hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den teilnehmenden Initiativen der ersten Ausschreibungsrunde individuell mitgeteilt, ob sie eine Förderung im Rahmen des Aufbaus einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) empfiehlt. Die endgültige Entscheidung über eine mögliche Förderung trifft die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) am 26. Juni.

Zu Beginn der Woche ist bereits die zweite Ausschreibungsrunde gestartet.

Weiterlesen »

Umfrage im Rahmen von NFDI4Phys

03. April 2020 | von

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), die Technische Informationsbibliothek (TIB) und die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) planen dieses Jahr das Konsortium „NFDI4Phys“ zu gründen.

Um die Anforderungen an eine künftige NFDI aus Sicht der Physik zu ermitteln, wurde eine Umfrage veröffentlicht, die sich an forschende Physikerinnen und Physiker richtet. Besonders interessant ist dabei die Meinung derer, deren Fachgebiet oder deren Bedürfnisse bisher nicht in einem Konsortium abgebildet sind. Die Umfrage läuft noch bis zum 10. April 2020.

Weiterlesen »

Nationale Forschungsdateninfrastruktur: NFDI-Direktor im Amt

11. März 2020 | von

Der Aufbau der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) schreitet voran. Am 29. Februar 2020 wurde Prof. York Sure-Vetter von den Vorsitzenden der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) als Direktor der NFDI eingesetzt.

Vorgeschlagen wurde er der GWK von einer wissenschaftlich und wissenschaftsorganisatorisch ausgewiesenen Findungskommission. Für seine zukünftige Leitungstätigkeit bringe er ausgezeichnete fachliche und persönliche Voraussetzungen mit, heißt es in einer Pressemitteilung der GWK.

Weiterlesen »

NFDI – RWTH ist einzige antragstellende Universität aus NRW

31. Januar 2020 | von

Vergangenen Oktober sind bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) 22 Anträge zur Förderung von Konsortien im Rahmen des Aufbaus einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) eingegangen.

Logo der DFG

Im Nachgang hat die DFG eine statistische Übersicht zum Antragseingang veröffentlicht. Während Baden-Württemberg im Ländervergleich vorne liegt, ist die RWTH Aachen University (RWTH) die einzige antragstellende Universität aus Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen »

Reihe NFDI-Konsortien: NFDI4MobilTech, NFDI4MSE, PAHN-PaN und Text+

11. Dezember 2019 | von

Im Rahmen der Reihe NFDI-Konsortien haben wir Ihnen beim letzten Mal die Initiativen NFDI4Health, NFDI4Ing und NFDI4Medicine vorgestellt. Heute geht es bereits in die letzte Runde dieser Reihe.
Last, but not least: die Initiativen NFDI4MobilTech, NFDI4MSE, PAHN-PaN und Text+. Viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen »

Reihe NFDI-Konsortien – NFDI4Health, NFDI4Ing, NFDI4Medicine

04. Dezember 2019 | von

Im Rahmen der Reihe NFDI-Konsortien haben wir Ihnen beim letzten Mal die Initiativen NFDI4Chem, NFDI4Culture und NFDI4Earth vorgestellt. Heute geht es weiter mit den Initiativen: NFDI4Health, NFDI4Ing und NFDI4Medicine. Viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen »

Reihe NFDI-Konsortien – NFDI4Chem, NFDI4Culture, NFDI4Earth

21. November 2019 | von

Im Rahmen der Reihe NFDI-Konsortien haben wir Ihnen beim letzten Mal die Initiativen NFDI4Agri, NFDI4BioDiversity und NFDI4Cat vorgestellt. Heute geht es weiter mit den Initiativen: NFDI4Chem, NFDI4Culture und NFDI4Earth. Viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen »