Kategorien
Seiten
-

Logbuch Lehre

Das „Simonskall-Commitment“: Qualitätsziele für die Lehre vereinbart

29. Oktober 2013 | von
Das "Simonskall Commitment"

Das „Simonskall Commitment“

Heute haben sich die Studiendekane zum vierten Mal in Simonskall zu ihrem jährlichen Arbeitstreffen eingefunden. In diesem Jahr war es eine der Aufgaben, sich auf die Qualitätsziele für eine exzellente Lehre zu verständigen, deren Zielerreichung  in den Folgejahren durch Kriterien und Kennzahlen unterlegt werden soll.

Unterschiedliche Arbeitsgruppen aus unserer Hochschule haben dazu unter der Leitung unseres Prorektors für Lehre, Prof. Krieg mit fachlicher Unterstützung durch Prof. Schmitt (WZL) und sein Team zielführende Vorarbeiten geleistet.

Auf dieser Basis haben sich die Studiendekane, die Vertreter der Wissenschaftlichen Mitarbeiter, der Studentische Senator sowie der ASTA Vorsitzende mit Herrn Prorektor Krieg auf eine feste Anzahl an ausformulierten Qualitätszielen verständigt. Durch ihre gemeinsamen Unterschriften auf dem „Simonskall Commitment“  haben sie bekundet, dass sie diese Ziele mit ganzer Energie anstreben und zeitnah erreichen wollen.

Die Kriterien und Kennzahlen, die für die Unterlegung der Zielerreichung notwendig sind, werden in der Folgezeit von dem Team des Dezernates 6 und der Arbeitsgruppe von Prof. Schmitt ausgearbeitet.

Die Umsetzung dieser Qualitätsziele werden ab sofort in den verschiedenen Gremien unserer Hochschule weiter (im bekannten Gegenstromprinzip) diskutiert und umgesetzt. Der Prorektor für Lehre wird in Kürze an dieser Stelle einen kurzen Bericht zu den Qualitätszielen veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.